2 Monate Break-Even auf NL200

    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Hi, also mein Problem steht in der Überschrift. Ich schilder erstmal wies dazu kam..

      ich spiele FR, habe bisher alle Limits von NL2-NL100 mit ca. 4ptbb/100 geschlagen und nie große swings gehabt (der größte war NL100, 7 stacks down). dann hab ich mit 5,5k$ NL200 angefangen. Meine Stats waren
      da glaube ich immer noch ziemlich tight (11/9 grob geschätzt). Die ersten 30k Hände hab ich dann mit 2,5ptbb/100 gespielt, war damit nicht so recht zufrieden, geht aber für 12-16 tabling wohl ordentlich klar. höchste BR war dann bei 8,6k

      Dann kam ein richtig tiefes Down, zuerst gings nur 6,7,8 Stacks runter, ich war etwas genervt aber war mir im Klaren, dass es nur ein Down war (hände zeigen das auch deutlich). Dann muss sich irgendwie mein Spiel verändert haben. Es ging weiter eine Zeit lang nur Break-Even. Irgendwann gings dann weiter runter. Insgesamt 13 Stacks. Meine Bankroll betrug da noch um die 6k$ rum. Das war für mich die notbremse, ich machte pause, hab mir die 2p2 anthology durchgelesen, weil ich einfach nicht mehr an mein spiel glaubte. war einfach ein sehr langes dow da schon gewesen für meine verhältnisse. Nach der Pause gings mittelmäßig weiter, mal + mal - alles in allem break even. meine stats waren klasse, alle werte sahen sehr gut aus. 40k hände break even. ich bin um einiges looser geworden, was ich auch gut fand. 50k hände break even. genau weiß ich es dann selber nicht mehr. ich hab nach dem problem gesucht, denn es lief ja am anfang doch gut auf nl200, und ich fand, dass ich mein spiel stark verbessert habe. so, ich hab nochmal die notbremse gezogen und habe versucht wieder tighter zu werden. in der tat, mein spiel war wieder gut. Allerdings bin ich direkt in den nächsten down gerutscht. -6Stacks auf den letzten 3,5k händen. pokerEV meint, es sollten nur ca. -3 sein. dazu noch set-overset, andere setups.

      so jetzt erstmal ausgekotzt. alles in allem steht meine BR noch bei 5,2k$. Mit 5,5k$ bin ich damals auf NL200 gewechselt. Ich mir vorgenommen, bei 5,5k$ auf NL100 zu zurück-zu-wechseln und da weiterzugrinden. das klappt aber nicht, bin da sowas von unmotivert dass ich gleich wieder aufgehört habe als ichs mal probiert habe.


      jetzt würde ich einfach mal wissen was ihr machen würdet. auf der einen seite würde ich gerne aufhören, weil es schon sehr frustrierend ist, session um session zu verlieren. (in den letzten 15 bestimmt 11-12 verloren). Ich tilte nicht und mein spiel würde ich aus (mitlerweile) sehr emotionsloser sicht betrachten. das ist ein grund, was mich noch beim pokern hält. es ist mir einfach egal wenn ich -3 stacks mache, solange ich gut gespielt habe (leider kann ich das nicht mehr so gut einschätzen, weil ich mich nicht mehr als winning player sehe, auch wenn ich glaube, dass ich das limit schlagen kann). trotzdem würde ich jetzt gerne etwas ändern, irgendwas. ich bin ratlos, 2 monate sind pokertechnisch praktisch rausgeworfen.




      soo das wollte ich einfach mal loswerden :)


      //EDIT: die hand-zahlen stimmten nicht überall mit der BR überein, insgesamt bin ich nach den 2 monaten wohl ca. 80k hände break-even, hab leider nicht mehr alle hände in der datenbank.
  • 2 Antworten
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      Bin selbst einige Male Lift gefahren von NL100 zu NL200 und hatte nie grosse Probleme damit 2-7 Tage NL100 zu spielen. Die Fischauswahl ist dort einiges grösser. Du musst weniger gegen Regs spielen und kannst dir die Fische und Position besser aussuchen, du musst nicht nehmen was es gibt.

      Dies half meinem Selbstvertrauen relativ schnell wieder auf die Beine und nachdem die Limite der Bankroll für NL200 wieder geknackt war (Motivationsziel), gings meistens positiv auf NL200 weiter. Meistens war mein Ziel ca. 5 Stacks auf NL100 up, ausgerechnet wie viele Hände dies bei 5BB/100 Hände sind und so einen realistischen Zeithorizont bekommen, in dem ich mein A-Game wieder zurückgewinnen konnte.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      hi, kann nur "danke" sagen. hab mich jetzt nochmal durchgerungen NL100 zu spielen, es läuft, macht spaß und ich bin wieder zufrieden :)

      thx