Zu oft Platz 4?

    • Cathamenia
      Cathamenia
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 70
      Moin,

      hab nach eingen zu vielen FL suckouts als Tilt-Prevention SnG's angefangen. Nachdem ich schon ein wenig NL Erfahrung habe und auch früher mal einige SnG's nebenbei gespielt habe, fühlte ich mich nach einigen Artikeln reif genug für die Tische.

      Dies lief auch soweit ganz gut, ich bin im Plus und habe einen ROI von 12 %. Die samplesize is zwar sehr gering (50 hands) aber an irgendwas muss ich mich ja messen.

      Was mich aber beunruigt ist der Fakt, dass ich in 44 % der Fälle mit Platz 4 beendet habe.

      Meine Frage ist nun, sollte man kurz vor "itm" anders spielen, passiver? Ich würd das erstmal verneinen, da ich ja auf Sieg spiele, aber 44% kurz vor der bubble zu gehen ist vlt doch etwas hoch?

      Danke für die Antworten der Leute mit mehr Erfahrung.
  • 12 Antworten
    • Floppy83
      Floppy83
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.765
      Tach!

      Ob du das Bubble-Spiel aggressiv oder passiv angehst, kommt ja immer auf mehrere Faktoren an kann nicht verallgemeinert werden. 44% hört sich nicht gut an, aber 50 Sngs sind auch verdammt wenig. Die Tendenz geht natürlich schon zum aggressiven Spiel. Am passivsten spielt man eigentlich wenn du noch recht gut da stehst, sowas wie 9 bis 10 BB, aber zwei Spieler mehr Chips haben und ein Super Shortie am Tisch sitzt. Eine richtig aggressive Spielweise legt man z.B. an den Tag, wenn du Bigstack oder Smallstack bist. Aber bevor ich weiter labber....


      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/sng/612/
    • Flush888
      Flush888
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 568
      Ich habe auch mit SnG´s angefangen und spiele die Bubble meistens Passive.

      Ich wurde bei 65 SnG´s noch nie 4ter
    • cdset
      cdset
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 632
      tja bei mir sind es 131 sngs und davon 41 mal der bubble aber ich weis was es bei mir ist. ich bekomme immer ein heftigen suckout ich glaube 30-35 mal schon
      wobei ich zb AQ gegen A3 und so weiter verloren habe und dan drausen oder so gut wie war.
    • Cathamenia
      Cathamenia
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 70
      Also ich meine, dass ich eigentlich recht vernünftig und nach den Puch or Fold Regeln in der späten Phase spiele. Deshalb verwundert es mich auch, so kurz vorder Bubble zu scheitern.

      50 Games sind natürlich noch keine Aussagekräftie Anzahl, aber irgendwann muss man ja anfangen eventuelle Fehler zu finden und ich finde da ist schone eine Tendenz zu erkennen.
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Ich habe mehr als 1200 Sng bin auch oft als 4. raus . egal wie du spielst ob du die passive Variante oder push nimmst.
      ich nehme die push aber nicht jedes K und jedes A ., Dafür calle ich aber pushes vom button oder Sb mit kleinen A´s oder hohen K´s und Q´s.

      im endeffeckt musst du selber entscheiden ob du lieber 20 mal 3. oder 5 mal 1. werden willst. Ausserdem musst du die Gegner und deine Karten beobachten. Gegen ne Luckbox würde ich nicht unbedingt pushen oder callen und wenn du viel Card Death bist ist es auch schwieriger die geeigneten Situationen zu finden.

      Es ist von SNG zu SNG anders, man kann es nicht verallgemeinern
      Versuche Tight zu pushen , das hillft meistens
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Hallo

      Also ich persönlich spiele nicht allzu oft SNGs, nur mal so just4fun. Eigentlich laufen die bei mir auch ziemlich prima, hab nur auf Dauer keine Lust dazu.

      Jedenfalls wundere ich mich ein wenig darüber, dass ich in der Bubble tighter spielen wollt? Wollte ihr dann immer mit 150 Chips gerade so 3. werden? Play for win! Klar gibt es da Ausnahmen, aber das Payout für den ersten ist soviel höher, das man auf Sieg spielen sollte.

      Ich persönlich fange gerade in der Bubble an relativ viel rumzusplashen. Klar muss man aufpassen, dass man nicht gerade in eine Callingstation mit 89s pusht, aber gegen TAGs -die zum Teil gerade in der Bubble viel zu passiv sind und daher von den Blinds aufgefressen werden- ist das meist doch sehr erfolgreich.

      Guckt mal bei ein paar (am besten Gold ?!) Coachings für SNGs an. Ich hab früher auch viel zu tight gespielt in der Bubble. Bin dann zwar oft Dritter geworden und dann meist 2 Hände später draussen gewesen. Das bringt einen auch nicht weiter.

      MfG
    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Original von TheFace101
      Ich habe mehr als 1200 Sng bin auch oft als 4. raus . egal wie du spielst ob du die passive Variante oder push nimmst.
      ich nehme die push aber nicht jedes K und jedes A ., Dafür calle ich aber pushes vom button oder Sb mit kleinen A´s oder hohen K´s und Q´s.

      im endeffeckt musst du selber entscheiden ob du lieber 20 mal 3. oder 5 mal 1. werden willst. Ausserdem musst du die Gegner und deine Karten beobachten. Gegen ne Luckbox würde ich nicht unbedingt pushen oder callen und wenn du viel Card Death bist ist es auch schwieriger die geeigneten Situationen zu finden.

      Es ist von SNG zu SNG anders, man kann es nicht verallgemeinern
      Versuche Tight zu pushen , das hillft meistens
      ZOMG, was redest du???
      Also was du agressiv tun musst: Pushen, was du tight tun musst callen! Wiederspricht also komplett dem oben genannten vorschlag. Achte viel auf die stacks, ist oft wichtiger als die karten. Wenn dein gegner auf Turnamentlive callen muss, dann pusht du wie ein Wahnsinniger. Hingegen callst du wenn ein shorty am tisch sitzt fast garnichts mehr, was signifikanten einfluss auf deine stacksize hat geschweige denn auf turnament live.
      Achja, und achte nicht drauf ob ein Gegner eine "luckbox" ist, wie geil wäre das denn? "Der geht immer mit schlechten Händen mit, also folde ich gegen den!" Viel Glück hat meistens schlechtes spiel und varianz zur ursache, also knock die schlechten spieler aus!
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Original von Hendrix1970
      Original von TheFace101
      Ich habe mehr als 1200 Sng bin auch oft als 4. raus . egal wie du spielst ob du die passive Variante oder push nimmst.
      ich nehme die push aber nicht jedes K und jedes A ., Dafür calle ich aber pushes vom button oder Sb mit kleinen A´s oder hohen K´s und Q´s.

      im endeffeckt musst du selber entscheiden ob du lieber 20 mal 3. oder 5 mal 1. werden willst. Ausserdem musst du die Gegner und deine Karten beobachten. Gegen ne Luckbox würde ich nicht unbedingt pushen oder callen und wenn du viel Card Death bist ist es auch schwieriger die geeigneten Situationen zu finden.

      Es ist von SNG zu SNG anders, man kann es nicht verallgemeinern
      Versuche Tight zu pushen , das hillft meistens
      ZOMG, was redest du???
      Also was du agressiv tun musst: Pushen, was du tight tun musst callen! Wiederspricht also komplett dem oben genannten vorschlag. Achte viel auf die stacks, ist oft wichtiger als die karten. Wenn dein gegner auf Turnamentlive callen muss, dann pusht du wie ein Wahnsinniger. Hingegen callst du wenn ein shorty am tisch sitzt fast garnichts mehr, was signifikanten einfluss auf deine stacksize hat geschweige denn auf turnament live.
      Achja, und achte nicht drauf ob ein Gegner eine "luckbox" ist, wie geil wäre das denn? "Der geht immer mit schlechten Händen mit, also folde ich gegen den!" Viel Glück hat meistens schlechtes spiel und varianz zur ursache, also knock die schlechten spieler aus!
      Ja auf den 11er klappt das was du schreibst aber definitiv nicht auf den 2er ,ausserdem habe ich nicht geschrieben das du nicht auf die achten sollst sondern das du darauf achten sollst das heisst wie du schon sagt 89 push in die box. Die 11 sind leichter als die 2er und erzähle mir nicht wie man die 2er spielen soll.... lese erstmal richtig und ausserdem war es nur ein Tipp wie man in der Bubble spielen kann nicht muss. In den 11ern wird öfter gefoldet als in den 2ern .
      Prinzipielll hast du recht mit tighter callen und looser pushen , wobei bei den 2ern ist es nicht so leicht da vieles einfach so gecallt wird was man eigentlich wegwerfen sollte.
    • Cathamenia
      Cathamenia
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 70
      @ Hendrix1970:

      Ich denke was du da schreibst deckt sich mit dem, was ich auch denke. Ich wollt einfach ein paar Meinungen hören. Ich werd wohl in ein paar 100 mehr SnG's ne aussagekräftigere Statistik haben.
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Original von Cathamenia
      @ Hendrix1970:

      Ich denke was du da schreibst deckt sich mit dem, was ich auch denke. Ich wollt einfach ein paar Meinungen hören. Ich werd wohl in ein paar 100 mehr SnG's ne aussagekräftigere Statistik haben.
      Wo spielst du ? und dein nickname dort?
    • Cathamenia
      Cathamenia
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 70
      FTP, nick like here
    • Deradon
      Deradon
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.653
      Ich kann dir nur die SNG Videos ans Herz legen.
      Die sind wirklich lehrreich!

      An der Bubble schön aggresiv pushen, aber tight callen.
      Klar fliegt man dadurch öfter als 4. raus. Aber du wirst deutlich häufiger erster.