Raise out of Position in sehr loosen Games?

    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Was macht ihr, wenn ihr an nem sehr loosen Tisch sizt und ihr bekommt im sb oder BB ne Top 10% Hand? Also man kann davon ausgehen, dass jeder der vorher gelimpt hat, den Raise callen wird:)
      Also normal macht es keinen Spass einfach zu limpen und bei Hit for value zu betten( Nutpeddling), aber ich glaub an solchen Tischen ist es das optimale Spiel oder?
  • 14 Antworten
    • Neobet
      Neobet
      Global
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 348
      Wir sind ja im Omaha Forum hier. Hups :D
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      je nach hand kannste auch nen kleineren raise einstreuen, wenn du eh keine fold equity hast.
      so baust nen einigermaßen großen pot auf, bei dem du dich zuegig comitten kannst, investierst aber nicht so viel geld
      ist natuerlich vom vorteil, wenn die hand nut potenzial hast, also zB AJT9ds oder sowas, so stoeren dich viele gegner nicht, wenn du zu den nuts ziehst
    • moneymaker00
      moneymaker00
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 1.087
      so siehts aus easy raisen und pot auf bauen und bei hit auszahlung sonnst kannst es auf dem flop easy in den muck stecken
    • Nazgul
      Nazgul
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.597
      Original von suitedeule
      je nach hand kannste auch nen kleineren raise einstreuen, wenn du eh keine fold equity hast.
      so baust nen einigermaßen großen pot auf, bei dem du dich zuegig comitten kannst, investierst aber nicht so viel geld
      ist natuerlich vom vorteil, wenn die hand nut potenzial hast, also zB AJT9ds oder sowas, so stoeren dich viele gegner nicht, wenn du zu den nuts ziehst
      #2 der Mann weis wovon er redet =)
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      du spielst wohl auf meine JJA* hand an =]
      gutes beispiel dafuer, wie man durch nen pot raise preflop die hand in nen flop gegamble verwandelt.
      raise auf 3 BB oder so waere hier nicht schlecht gewesen imo
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Maniac81
      Was macht ihr, wenn ihr an nem sehr loosen Tisch sizt und ihr bekommt im sb oder BB ne Top 10% Hand? Also man kann davon ausgehen, dass jeder der vorher gelimpt hat, den Raise callen wird:)
      Also normal macht es keinen Spass einfach zu limpen und bei Hit for value zu betten( Nutpeddling), aber ich glaub an solchen Tischen ist es das optimale Spiel oder?
      bei solch loosen tischen im SB oder BB zu sein mit einer guten Hand Bedarf einer etwas nähern Betrachtung, zu erst muss man sich mal klar machen das man out of position ist, was bei manchen Preflop Händen Vorteilhaft ist und bei anderen weniger, weiters ist die Anzahl der Hände dich ich hier raise viel geriner, da diese Hand sehr viel multiway Potenzial haben muss bzw man muss sie multway gut spielen können

      sehr gut für solche Spots sind natürlich connected suited cards, sowohl AQJT oder 8765 so was in der Richtung halt

      aber auch Hände die z.b 2 sets beinhalten oder set und 2 connected Cards, weiters natürlich doublesuited Aces oder Aces die connected sind und zumindest einmal suited

      Trap Hände sind hier z.b KKxx oder QQxx, vor allem gilt die Beachtung hier der 2 Beikarten und natürlich ist es gefährlich z.b Multiway einen Flush zu flopen und K high zu haben oder auch hände wie KQJx die eine vierte schlechte Beikarte haben usw.

      das wären jetzt mal im groben so ein paar Richtlinien Preflop
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Im Slotboom stehts ganz ähnlich:

      "[...] I chose my mini-raising hands such that I would always be in there with hand that performed well in a multiway setting. All in all hands that had nut potential, like a big pair, a suited Ace plus extra, or something like four coordinated double-suited cards."

      Rolf Slotboom - Secrets of Professional PLO - p30
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      ok danke schon mal. Ich hab noch ne Frage, aber möcht nich schon wieder nen Thread aufmachen.
      Wie ist eure Range um 3 Bets preflop zu callen?
      Ich denk mal, gut sind Rundown Hände mit maximal einem Gap sowas wie 89TJds und schlecht sind hohe Paare wie QQxx und KKxx JJxx oder?
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      http://www.pokerstrategy.com/de/strategy/omaha/243/6/#h1_8

      finde das ist ne ganz gute richtlinie, kommt halt auch viel auf stacksizes an und darauf was deine hand kann.
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Kann er nicht lesen, ist Gold-Content
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.027
      in einem der stoxpoker vids sagt der coach, wenn er jemanden utg raisen sieht, dann weiß er sofort, dass derjenige losing player ist.

      für SB und BB müsste das dann doch auch gelten, oder nicht?
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      zu der aussage gab es mal einen langen 2+2 thread, glaube aber den gibts seit der foren umstellung net mehr.
      jedenfalls wurde diese aussage so ziemlich von allen auseinander genommen (sowohl theoretisch als auch empirisch anhand von PT position stats)
      OOP spielen ist halt "teurer" als ip, da man halt oefters betten muss um rauszufinden wo man steht oder ob nen draw angekommen ist

      Original aus 2+2The expense when playing OOP is bigger than expense playing in position because of the money you loose to obtain information or being outplayed. Instead of folding/calling you must be willing to bet-fold/bet-call when scare card hits. As the chance of completing a draw is bigger in Omaha than Holdem playing OOP is therefore way more expensive.
      dh mein rat (fast) nur haende mit nut potenzial zu raisen, da man dann nicht in gefahr laeuft, zB den teuren 2nd best draw zu treffen etc

      generell zum thema preflop raise in PLO (wo doch die equitys so eng beieinander liegen etc pp) fand ich das hier gut: (auch wenns nen bischen off topic ist)
      Original aus 2+2Theoretical scenario (ignore any tells this would give as to hand strength):

      You are playing a $10/$20 PLO game, and everyone has $5000 in front of them.
      You are dealt a hand like 248Qr in the BB, and before any action starts you are given the option to drop the blinds to $2/$4 if you wish. Should you do it?
      Well this is blatantly obvious. Of course you should. Any pot you lose is likely to be significantly smaller. Because you are in a -EV situation you should be looking to reduce the amount you will lose on average.

      Now, look at this from the other perspective:

      You are playing a $1/$2 PLO game, and everyone has $500 in front of them.
      You are dealt a hand like JT98ds or AAQJss on the button, and before any action starts you are given the option to bump the blinds up to $3/$6 if you wish. Should you do it?

      The answer is a resounding yes. You are in a profitable situation, so you should look to increase the stakes of the game, and increase your expected profit. If you average a 4bb/hand profit from these hands, that 4bb profit will jump from $8 to $24 (probably a bit less because of stacks, but w/e).

      This is why you raise preflop. You want to in effect play higher stakes with your best hands and lower stakes with worse hands. If you could actually do that you would be massively profitable even if you were in fact mediocre at the game.
      das man oop natuerilch seltener die "stakes anheben" will sollte ja klar sein.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      double post
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Thomas6409
      in einem der stoxpoker vids sagt der coach, wenn er jemanden utg raisen sieht, dann weiß er sofort, dass derjenige losing player ist.

      für SB und BB müsste das dann doch auch gelten, oder nicht?

      also diese theorie ist absoluter blödsinn, solche genrellen Theorien halte ich für sehr fragwürdig...