1 mal zu ner Hand Frage + BRM

    • michastolli
      michastolli
      Global
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 26
      Hallo,
      habe 2 Fragen, leider nicht in Fachsprache da ich mich da noch reinlese. Spiele seit ca. 1 Monate, bin auf 110$, meist auf 0,5/0,10$ Tischen
      1) Zu ner Hand, würde gerne wissen ob es ein Fehler war, ich hätte was erkennen müssen.
      Ich AQ
      Flop A T 5 (alles offsuit)
      Ich Raise auf 0,4, noch einer reraist mich auf 1,5, ich call
      Turn = Q
      Ich Check, er setzt 1,5, ich all-in (rest 5$), er mit
      Was aufm River kam weiß ich net mehr.
      Und was hatte der gute Mann nun = TT also dann TTT
      arg, war es ein Fehler, das all-in? Wahrscheinlichkeitstechnisch, hätte ich dem ersten reraise mehr beachtung schenken sollen, dachte zu dem Zeitpunkt er hat AK?

      2) Ich bin seit 2 Woche immer nur noch auf 110, mal hoch 10, mal runter 10 ahhhhhhh, und das im 2 Tage tackt, gibts zu den Situationen hier was, habe leider nix gefunden, Disziplin schön und gut aber so langsam brauch ich nen Disziplinmanager:-)

      Über Antworten würd ich mich freuen,
      Micha
  • 4 Antworten
    • michastolli
      michastolli
      Global
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 26
      also spiele seit 1 monat auf ner anderen plattform, insgesamt online ca 3 monate, start auf der plattform vor einem monat 40 $, aber jetzt hängts halt extrem
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.287
      die 3bet preflop zeigt halt stärke und wenn dich dann aufm flop so raiset, kann man das gut weglegen. ich hätte wohl schon PF gefoldet, da ich zu oft von AK und QQ+ dominated bin.

      und 0,05/0,1 ist zuviel bei einer br von ~100$.

      /E

      nicht zu vergessen, dass am turn n straightdraw ankommt.
    • michastolli
      michastolli
      Global
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 26
      aber die straight hab ich ihm wegen des reraises net abgenommen, dachte er fühlt sich so stark wegen möglichem kicker K.
      Okay, werde wohl doch solche bets in Zukunft ernster nehmen müssen. Wegen Tischlimit. Ich denke mir halt immer, ob ich auf 0,02/0,05 mit 5$ einsteige oder auf 0,05/0,1 mit 6$ würde keinen großen unterschied machen, da auf 0,1$ möglicherweise eher gecallt wird, okay, vielleicht denkfehler
    • netblind
      netblind
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 971
      6$ Buy-In als BSSler auf NL10? Content gelesen?

      Einkauf: NL5 = 5$, NL10 = 10$, NL25 = 25$ usw.

      Als SSSler je 20BB -> NL10 = 2$, NL25 = 5$, NL50 = 10$ usw.

      Alles andere dazwischen ist Midstack und eher schlecht als recht zu spielen....!