Tighte Tisch profitabler als Loose-Passive

    • crizon
      crizon
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 634
      Ich habe atm das Problem, dass ich auf tighten Tischen wesentlich mehr Geld mache als auf loose-passiven / loose-aggresiven. Das ist auch schon längers so.

      Eigentlich sollen loose-passive Tische ja die profitabelsten überhaupt sein, weswegen ich mal fragen wollte, wie ihr euer Spiel auf Tischen anpasst, wo mehrere Callingstations und noch 1-2 Maniacs vorhanden sind.
      Ich erwische mich zwar hin und wieder dabei Contibets und Semibluffs zu machen, es passiert aber doch recht selten und ich versuche sie ganz auszumerzen.

      Es ist wohl einfach problematisch für mich das Spiel, dass bisher gut funktioniert hat stark umzukrempeln.
  • 5 Antworten
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 918
      Ich habe momentan genau dasselbe Problem. An tighten Tischen komm ich meisten mit Plus raus und an loosen mit Minus, das liegt aber vermutlich daran, bei mir zumindest, dass man bei loosen tischen bestimmt viel Geld abzwacken kann, man muss dann aber echt nur mit Premium Händen spielen. Sehen sich nämlich jedes Mal über 4-5 der Leute am Tisch den Flop an, ist nun mal Toppair nicht so viel Wert, das da ein Limper mit 73o oder was auch immer seine 2 Pair oder Flushdrwa, Straight draw erwischt hat, ist nicht unwahrscheinlich und bis zum River liegt man dann mit seinem Onepair meilenweit zurück. Am Flop muss schon das Monster kommen, sonst siehts oft sclhecht aus bei solchen Tischen.
    • Schlauch
      Schlauch
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 67
      wenn du besser bist als die tighten am tisch, wirst du recht gut wegkommen ;) - weil von tight allein kommt NIX, und sind auch besser auszurechnen

      natürlich werden dir auf Loosen tischen monster meist besser ausbezahlt - natürlich kann dir so ein tisch ALLE nerven kosten ;)
    • Freky
      Freky
      Global
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 7
      Das Problem an loose-passiven Tischen ist, dass Hände wie AA einen immer in probleme bringen. In einem Multiwaypot trifft doch immer irgendwer mit 83o auf dem river sein zweiten pärchen. Wenn man die geduld hat und wartet bis mal mal trips, flushdraw oder straight auf dem flop findet, dann macht man mit einer hand mehr gewinn als and einem tighten tisch in einer stunde. auf dem Button raise ich auch mal mit 65s wenn schon 45 limper im pot sind. Man kommt auch schlell vom flop weg wenn man nichts getroffen hat und die verluste bleiben klein.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Ich glaube, dass Tighte Tische einfach nicht so swingy sind. Man kann sich viel leichter die Chancen ausrechnen und wird nicht so oft am River weggeluckt. An tighten Tischen ist man oft Heads Up und da ist es nie so teuer bis zum Showdown zu gehen als in einem Multiwaypot. Allerdings sind loose-passive Tische auf Dauer doch besser. Denn irgendwann gleicht sich eben Pech und Glück aus und es gewinnt nur mehr der, der besser spielt.
    • RamblinPete
      RamblinPete
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2005 Beiträge: 85
      Original von Freky
      Das Problem an loose-passiven Tischen ist, dass Hände wie AA einen immer in probleme bringen.
      Also, wenn du schon mit AA das Gefühl hast, gegen Fische in Probleme zu kommen, solltest du dir mal Gedanken machen, ob Pokern das Richtige für dich ist... :rolleyes:
      Auch wenn dir dein Gefühl etwas anderes sagt: Laut Pokerstove gewinnst du gegen 5 Gegner mit Random-Cards (und wenn du mit 83o argumentierst, kann ich davon ausgehen... ;) ) in etwa 50% der Fälle. Das heißt, dass du im Schnitt jede zweite Hand gewinnst. Da kann es natürlich sein, dass du in 4-5 Händen hintereinander am River weggeluckt wirst, du solltest aber die großen Pötte nicht vergessen, die du in den anderen fünf Händen mit Pocket Aces gewinnst. Auf lange Sicht kannst du mit Pocket Aces nur gewinnen - so will es das Gesetz der großen Zahl! :D

      Mir ist vor kurzem ein großer Leak in meinem eigenen Spiel aufgefallen, an dem ich immer weiter arbeite und versuche, ihn auszumerzen (ich denke, ich bin kurz davor, das Loch gestopft zu haben... :D ). Bei mir waren es nämlich nicht die Conti-Bets selbst, die mich Geld gekostet haben, sondern die Spielweise nach der Conti-Bet. Hier ein Beispiel:

      Ihr habt AJo in Early Position, raised preflop und werdet nur von den Blinds gecalled. Auf dem Flop erscheint sowas wie K74, rainbow. SB checks, BB checks, ihr bettet, SB folds, BB raises.

      Was geht in euch vor?

      Variante a): "Ach, der Big Blind hat doch nichts, der will mich nur rausbluffen, weil SB schon gefoldet hat. Ich bleib weiter aggressiv und versuche den Saukerl zum Folden zu bringen. Wollen doch mal sehen, wer hier die bessere Hand hält. Ich hab immerhin Ace high!"

      So habe ich eine Zeitlang gedacht und dadurch konnte ich auch einige Bluffs catchen und ein paar Pötte kassieren. Leider hat es mich auch einige Big Bets gekostet, wenn ich gegen irgendein popeliges Middlepair gelaufen bin. Deswegen tendiere ich jetzt gedanklich zu

      Variante b): "Kann schon sein, dass der BB bloß blufft. Aber ich habe selbst bloß eine schnöde Overcard. Ich kann hier einfach folden. Die 3-Bets behalte ich mir für die Fälle vor, wenn ich selbst am Flop etwas getroffen habe. Und der Conti-Bet brauche ich nicht hinterherzutrauern: Damit sie profitabel ist, müssten SB und BB nur einmal in sechs Fällen folden. Also gibt es noch genügend Gelegenheiten für die Conti-Bet, mir Profit einzubringen... :D "

      Das soll mal ein Beispiel für ein Leak sein, weswegen man beginnen könnte, die Conti-Bets zu verteufeln, obwohl es die eigene schlechte Spielweise ist, die hier unnötige Bets verschleudert. Ich kann natürlich nicht sagen, ob ihr auch dieses Leak habt oder irgendein anderes. Es soll euch nur anregen, darüber nachzudenken, ob ihr immer korrekt spielt oder ob ihr einfach gewisse Schwächen in eurem Spiel habt, die ihr bis jetzt nur noch nicht entdeckt habt.
      Viel Glück bei der Suche. :)