Was tun NR 2

    • harkonnen
      harkonnen
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.029
      Wenn ich am River auf die letzte Karte hoffe um einen flush zu haben.
      Diese kommt nicht und Ich habe nur 2 schlechte Paare .
      Die zwei Spieler welche noch im Spiel sind raisen jeweils.

      Von was mache Ich abhängig ob Ich mitgehe?

      Soll ich "dem schlechten Geld kein gutes hinterher werfen"?

      Spielen Profis auch Karten die nicht im Starting Hands Chart sind.
      Wann lohnt sich das?



      Bis jetzt halte ich mich immer an die Tabelle .
      In der 2 und dritten Phase benutze Ich die Odds und steige immer aus wenn das Einsatz/Gewinn Verhältniss schlecht ist.
  • 4 Antworten
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      1. Von den Pot Odds. Vom Board. Von den anderen Spielern. Prinzipiell hat TwoPair schon Showdown Value, aber es hängt halt von den genannten Faktoren ab, wie die Entscheidung dann genau ausfällt. Am besten konkrete Hände im Beispielhandforum posten. In manchen Situationen ist es auch guter Poker, den anderen für ne gute Hand zu bezahlen ... ;)

      2. Ja. In Steal Situationen zum Besipiel oder bei bestimmten Gegnerkonstellationen. Grade wenn Du Dir Hände aus dem Shorthanded-Bereich anschaust, wirst Du viele Hände finden, die so nicht im Chart stehen. Für den Anfang aber strikt ans Chart halten und dann nach und nach die eigene Range erweitern, und zwar so, das das, was Du spielst, auch mit Deinem theoretischen Wissen übereinstimmt. Es nützt ja nichts, wenn Du zwar Hände Preflop korrekt spielst, die marginal +EV sind, aber Postflop damit dann nicht umgehen kannst ... ;)
    • Vienna
      Vienna
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 567
      Original von harkonnen
      Wenn ich am River auf die letzte Karte hoffe um einen flush zu haben.
      Diese kommt nicht und Ich habe nur 2 schlechte Paare .
      Zwei Paare sind nicht schlecht, wenn du sie mit deinen Startkarten bilden kannst.

      Aber Vorsicht!

      Deine Karten: 8:heart: 9:heart:
      Gegner 1: A:club: K:diamond:
      Gegner 2: Q:heart: Q:spade:

      Gemeinschaftskarten: K:heart: 2:heart: 8:spade: 9:club: 3:diamond:
      Hier gewinnst du.

      Gemeinschaftskarten: K:heart: 2:heart: 8:spade: 9:club: 2:diamond:
      Hier verlierst du.
    • harkonnen
      harkonnen
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.029
      Danke für die schnellen Antworten.

      Weitere Fragen

      1.
      Wenn Ich das Einsatz/Gewinn Verhältniss berechne
      benutze Ich dann den Betrag der zum callen gefordert wird oder addiere Ich den Betrag den Ich in dieser Phase schon gecallt/ habe.

      2.
      Soll Ich gleich folden wenn Ich weiss dass hinter mir geraised wird und der
      Betrag der von mir dann gefordert wird zu hoch ist bzw. das Einsatz /Gewinn Verhältniss nicht mehr simmt?
      Oder gehe Ich mit in der Hoffnung dass niemend nach mir raised?

      3.
      Das erklärt dann auch warum eine early position schlecht.Ich setze den richtigen Einsatz/Gewinn Betrag die Raiser hinter mir stören mich aber und Ich sehe die nächste Karte nicht.Richtig?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      1) Nur der Betrag der zusätzlich gefordert wird. Bereits gezahltes Geld ist egal.

      2) Deine Grundidee ist korrekt. Du musst dir immer dem Risiko bewusst sein, dass hinter dir jemand raisen könnte. Dies musst du in die ßberlegung, ob du callst oder foldest miteinbeziehen. Das geht am besten dadurch dass du z.B. nicht rechnest, dass der Call dich jetzt 1 Bet kostet (das wäre im Schnitt zu wenig) oder das der Call dich 2 Bets kostet, sondern ein Wert dazwischen. Hier musst du natürlich nicht exakt rechnen, sondern grob abschätzen.

      3) Richtig. Es gibt aber auch noch weitere Gründe, warum early position schlechter ist als late position.