Poker PC - Was ist allgemein bei Hardware zu beachten?

    • Laurenz88
      Laurenz88
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 598
      Was ist bei der Zusammenstellung eines neuen PCs bei der Hardware zu beachten?


      - Prozessor (welcher reicht aus?)
      - wieviel RAM?
      - onboard Grafikkarte oder eine seperate mit viel RAM?
      - Vista oder XP?


      Software:
      - PT/PA (bzw. Pokeroffice)
      - AHK
      - Virenscanner & Firewall
      - 2 Montiore sollten benutzt werden.
  • 3 Antworten
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Hallo,

      bin zwar nur Laie aber hier meine Erfahrungen. Ich habe vor kurzem einen neuen PC gekauft und spiele auf Ongame, einer Seite die als Ressourcenfresser bekannt ist ohne irgendwelche Probleme, auch längere Multitablesessions auf Party sind kein Problem.

      Mein PC hat einen Dual Core Prozessor, könnte mir vorstellen das dies sehr sinnvoll ist, da man beim Pokern ja mehere Anwendungen gleichzeitig verwendet. Arbeitsspeicher habe ich 1 GB, was für mich auch ausreicht. An Grafikkarten musst du denke ich keine große Anforderungen stellen, da alle neuen wohl das leisten, was man fürs Poker braucht. Ich würde trotzdem keine onboard grafikkarte wählen sondern eine mit Anschluss für zwei Monitore. Die Onboard Grafikkarte funktioniert nicht, wenn eine weitere Grafikkarte eingebaut wurde.

      Als Betriebssystem würde ich XP empfehlen da ich schon öfters über probleme mit PT, etc. mit Vista gelesen habe.
    • baderth
      baderth
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 1.423
      einen dualcore, bei den derzeitigen preisen gleich 4gig ram, die billigste geforce mit doppel dvi die du findest(spielen willst du ja nix mit der kiste oder?) falls du 2 monitore dranhängen willst und gut ists.
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      Also für Pokern reicht wirklich ein standard pc. Nimm einfach was solides aus dem Mid Segement, der hält fürs Pokern zumindest ewig.