Preflop- und Flop-Wahrscheinlichkeiten

    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      Hatte langeweile und hab mal diverse Wahrscheinlichkeiten berechnet:
      (da noch einige Fehler drin sind, bitte nicht als Referenz benutzen)




      Das Ganze ist nur mal ne Vorabversion. Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet, und welche Fehler ihr noch findet.

      Beim der OESD-Wahrscheinlichkeit bin ich mir zum Beispiel aufgrund dieses Threads: Userfragen zu Wahrscheinlichkeiten nicht so sicher. Komme aber über mehrere Wege auf 9.80%.

      Bei z.B. den suited Cards bin ich mir bei den Gesamt-Odds auch nicht ganz sicher komme da auf 1 : 6, wobei es im Forum überall heisst 1 : 7 werden benötigt...


      In Zukunft sollen noch die Wahrscheinlichkeiten für Turn und River hinzukommen.


      Meine Rechnungswege werd ich auf Wunsch posten, da das sonst doch den Umfang dieses Posts sprengen würde.

      Also, konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht. Was fehlt noch, wo sind Fehler drin...



      Edit: Damit sich einige Vorschläge nicht häufen, hier mal ne Liste, mit den Dingen, die ich in Zukunft noch ändern werde:

      TODO

      - OESD Ws ändern (Doublegutshot Ws addieren)
      - 3 gap und suited 3 gap hinzufügen

      - Design überarbeiten
  • 21 Antworten
    • Stan2702
      Stan2702
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 381
      Original von Endos

      Das Ganze ist nur mal ne Vorabversion. Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet, und welche Fehler ihr noch findet.

      WOW...muss ich mir aber gleich nochmal in Ruhe anschauen...auf den ersten Blick aber: Respekt !
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      sehr schick :)

      preflop:
      bei suited connectors ist die beschreibung etwas unklar.

      flop:
      vielleicht sind gutshots noch interessant.
      hast du immer nur 2card-draws gewertet? wie schauts mit doublegutshots aus?
      suited 3gapper aus der mitte (zb J7, T6, 95) waeren noch interessant.

      spec:
      einfaches addieren der Ws kommt wohl auf zu hohe werte.
      um wieviel zu hoch?
      ist ne made-straight in oesd enthalten?

      pp:
      mit etwas mehr platz aufschreiben, wegen der lesbarkeit.
    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      @hazz:

      Was genau ist denn bei den Suited Connectors unklar?


      Hey danke, durch die Doublegutshots komme ich durch 0.65% zusätzlich endlich auf die ca. 10.5% für die OESD. Werde den Teil also nochmal überarbeiten... Oder weiss jemand definitiv, dass Doublegutshots nicht zur OESD-Ws hinzuzählen?


      3gapper werd ich noch adden.


      Die Werte beziehen sich immer nur auf das, was auch dort steht, sprich in OESD ist keine Straight mit drin, in nem Set kein FH und auch kein Quad, etc... Ebenso bedeutet Pair nur One Pair, alles was besser ist, ist nicht darin enthalten.
      Von daher müsste man diese Ws eigentlich einfach addieren können.


      Die Lesbarkeit wird am Schluss nochmal überarbeitet. :)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nun, du nennst es suited connectors. dann gibts du eine W an für alle darin, die suited sind und alle die connected sind. was ja eigentlich unsinnig ist, weil beide bedingungen von suited conns erfüllt werden. daher ist dann nichtmehr klar, ob suited einfach die menge aller any2suited beschreibt und dann die connected sich auf any2connected bezieht oder auf any2suited-and-connected.


      doublegs spielen sich doch recht aehnlich wie oesds, daher würd ich sie hinzuzaehlen.

      nochmal die frage mit den 1 card / 2card draws. wie hast du das geloest?

      trip und straight schliessen sich natuerlich aus, aber in nem flushdraw kann durchaus nen oesd drin sein. interessant waere vielleicht auch gutshot mit toppair.

      wie hast du 2pair bewertet? zb 27o und flop AA2? also wieder die frage nach der verwendung der holecards.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Wow! Hast Du das alles per Hand berechnet??? Dafür braucht man ja Wochen...

      Eine Frage: was genau definierst du als "common holecards"?
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      super!
      da war wohl jemand im knast und hatte zeit :D
    • FrenzyPanda
      FrenzyPanda
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 655
      nett nett :D gefällt mir!

      Wie lange hast dafür gebraucht?
    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      Hat ca. 2 Stunden gedauert die Sachen auszurechen und ne Ewigkeit, die dann einigermaßen strukturiert niederzuschreiben ;)


      Common Holecards sind all die Karten, die keine besonderen Eigenschaften wie Pocket, Connected oder Suited haben, also z.B. KTo, T8o, 27o, etc...


      Hab, mit Ausnahme der Statistiken der "Common Holecards", nur die Draws mit einbezogen, bei denen beide Holecards mit einbezogen sind, da 1 Cards Draws grundsätzlich zu schwach sind, um weitergespielt zu werden. Sollte das aber tatsächlich mal ne Auflistung werden, in der ALLE Wahrscheinlichkeiten zu finden sind, werd ich auch die 1 Card Draws berücksichtigen.


      Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich alle Angeben ausschließlich auf die Holecards, bei Two Pair z.B. sind beide HC mit inbegriffen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      http://en.wikipedia.org/wiki/Poker_probability_%28Texas_hold_%27em%29

      ..wenn man mal damit vergleicht, dann ist wohl irgendwas leider nicht korrekt.
    • numb3r1
      numb3r1
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 866
      man könnte vielleicht noch die wahrscheinlichkeit ausrechnen bei 2 "common" holecards toppair zu haben oder dass man am flop 2 overcards hat

      nur so ein paar anregungen wenn mal jemand lust und zeit hat
    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      Hab jetzt mal folgende Idee für die Odds der Spekulativen Hände gehabt:

      Ich mache für die unterschiedlichen Starthände ein komplette ßbersicht, wie groß die Wahrscheinlichkeit für eine Made Hand, eine Drawing Hand oder aber beides zugleich ist. Die nach dem Flop noch spielbaren Kombinationen werden dann zusammengefasst, und für diese Wahrscheinlichkeit die benötigten Odds angezeigt.

      Lange Rede, kurzer Sinn - hier mal das Ganze anhand des Beispiels des 10-gappers K2o:




      - In den dunkelgrauen Feldern oben links ist die aktuelle Stärke der Hand zu sehen. Die dunkelgrauen Felder unten rechts zeigen die Wahrscheinlichkeit für solch eine Hand beim Flop.

      - high card / low card beschreibt bei 1 Card Flush-Möglichkeiten die Wahrscheinlichkeit, den Draw mit der höheren bzw. niedrigeren Holecard zu treffen.

      - Um das ganze noch etwas kompakter zu machen, könnte man evtl. die 0% Zeilen rauswerfen. Aber zur Veranschaulichung hab ich's mal komplett gemacht.



      Dürfte sogar relativ Fehlerfrei sein, da alle Wahrscheinlichkeiten zusammen genau 100% ergeben, und somit alle Möglichkeiten abdecken, wie man den Flop treffen kann.

      Sollte dennoch jemand Fehler finden oder Fragen haben, immer raus damit.
    • recallme
      recallme
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 50
      @Hazz bin nur mal drübergeflogen über den Wiki Artikel. Wo tauchen denn die Fehler auf?
    • Guinness
      Guinness
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2005 Beiträge: 31
      Mir fiel beim ersten Drüberschauen folgende Angabe ins Auge.

      Meinst du mit common Holecards, 2 beliebige Startkarten? Falls ja, beträgt die Wahrscheinlichkeit ein Paar am Flop zu machen, doch 32,4% und nicht 28,96%.
    • recallme
      recallme
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 50
      Wo sind denn die heler, wenn man diese Version mit Wiki vergleicht?
      PS: bitte löschen
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      zb:
      random hand + flop Three or more of same suit 0.05177 laut wiki. 0.056 laut hier.
    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      @Guinness: Auf 32,4% kommt man, wenn man Two Pair, Trip, etc... dazu addiert. Aber die Ws, dass man ein Pair und zwar NUR ein Pair floppt, liegt bei 28,96%.

      @Hazz: Jo, hab den Fehler von mir auch schon entdeckt, ich war von 50 verbleibenden Karten am Flop ausgegangen. Bei Random Cards muss ich aber mit dem vollen 52er Deck rechnen. Wird also noch korrigiert.

      Sonst noch irgendwelche groben Abweichungen, insbesondere bei der neuen Grafik zum 10-gapper?


      @all: Was sagt ihr denn zu der neuen ausführlichen Variante? Hab mir halt überlegt, so ne ßbersicht für jede mögliche Starthand zu machen (sind ja nur 169 :D ) und anschließend ne ßbersicht zu machen, in der für jede Starthand die benötigten Odds zum preflop callen stehen (halt ähnlich dem 3-Bet Chart).
    • Guinness
      Guinness
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2005 Beiträge: 31
      Original von Endos
      @Guinness: Auf 32,4% kommt man, wenn man Two Pair, Trip, etc... dazu addiert. Aber die Ws, dass man ein Pair und zwar NUR ein Pair floppt, liegt bei 28,96%.
      Ich hatte das so gerechnet. Es sind 6 Karten im Deck, die dir ein Paar machen. Also noch 44 Karten, die dir nicht weiterhelfen.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis auf dem Flop nicht eintritt ist also. 44/50*43/49*42/48 = 0,6757.

      Im Umkehrschluss ist die Wahrscheinlichkeit, dass genau dieses Ereignis, nämlich ein Paar zu machen eintritt, doch 0,3243.

      Falls ich in der Wahrscheinlichkeitsrechnung einen Denkfehler habe, helft mir bitte.
    • Endos
      Endos
      Black
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 1.272
      @Guinness: Deine Rechnung ist schon korrekt, nur dass eben nachdem du schon ein Pair getroffen hast, noch ein weiteres Out erscheinen kann, das dann Two Pair oder nen Trip beschert.

      Die Wahrscheinlichkeit NUR ein Pair zu treffen berechnet sich durch:

      (6/50) die sechs Outs ein Pair zu treffen
      *
      (44/49) alle verbleibenden Karten, die dir keine bessere Hand bringen
      *
      (43/48) und nochmal alle Karten die deine Hand nicht verbessern
      *
      3 die drei Möglichkeiten, an welcher Stelle eins deiner 6 Outs kommt
      =
      28,96%
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      klasse aufstellung!! wollte mich schon selber mal an sowas machen, doch hatte bisher noch keine zeit dafür. habe deine tabelle auf jeden fall schon in mein spiel eingebaut. hoffe du kommst bald dazu die to-do-list abzuarbeiten.

      allgemein möchte ich hier noch einen punkt in den raum werfen:
      any suited kann ich also theoretisch für 1:6 spielen. soweit so gut. doch ist ein großer unterschied zwischen 32s und A2s. im ersten fall kann ich von einem höheren flush dominiert sein im zweiten nicht. sprich A2s kann ich mit sicherheit für 1:6 spielen, nur wie groß muss meine sicherheitsmarge sein um kleinere suited cards zu spielen? hier im forum habe ich ja bisher gelesen, dass man für any suited 1:7 braucht, also ist das hier wohl mit drin.
      ähnliches, wobei wohl in viel geringerem maße, gilt bei OESDs. auch hier kann ich am sucker end der straße sitzen und von einer größeren dominiert sein. also brauch ich wohl hier bei kleinen connectors bessere pott odds als in der theorie.
      ist gerade für kleine suited cards und kleine offsuit connectors also doch 1:7 (meinetwegen auch 1:6.5) die bessere wahl?
    • 1
    • 2