Downswing zum Auftakt

    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      So, bin reichlich abgenervt. ;( (Wie auch sonst in diesem Thread.)

      Meine Geschichte:
      Habe vor gut drei Wochen mit PP angefangen, hatte Anfangs gleich nen Einbruch und bin runtergerauscht auf 40$ - das war aber definitiv eigene Dummheit, hatte die Einsteigersektion nur überflogen, vermutlich verdammt viel Glück beim Quiz gehabt und fühlte mich schon wie Pokergott. Reichlich naiv.
      Naja, habe dann mich genauer mit der Theorie beschäftigt, prompt gings aufwärts erst auf 60$, Limitwechsel, dann weiter auf 70$, erneut Limitwechsel.

      Bei 0.15/0.30 war dann Ende: Bei den paar Tischen saßen nur Typen, die superaggressiv Preflop raisten, sprich nach ORC spielten (anstatt meiner einer noch nach SHC) und auch sonst ne Menge Zeugs machten, das ich nicht blickte. Ich hatte das Gefühl, in einem komplett anderen Spiel zu sein, konnte viel weniger Hände spielen (weil eben vor mit mehr geraist wurde). Nach nur rund 600 Händen und insgesamt 4 Versuchen hab ich mich da erstmal wieder zurückgezogen - mit immerhin noch rund 65$.
      Nur: Dann gings auch auf 0.1/0.2 Rasant abwärts, downswing auf 42 $, dann gestern wieder rauf auf 52$ und heute wieder runter auf 43$ - 50BB innerhalb von gut 2 Stunden. - Nur teure zweitbeste Hände, gebustete draws, ich glaube ich habe rund 5 $ an einen einzigen Spieler verloren, der einfach jeden Scheiß traf.
      Ich bin weit entfernt davon, zu behaupten wirklich gut zu spielen (wie sollte ich als Anfänger?). Aber ich spiele defintiv viel besser als zu der Zeit als ich meine BR auf 70$ hochgespielt habe. Und jetzt sowas.
      In den nächsten Wochen bin ich erstmal im Urlaub, das heißt: Meine Bankroll in der Beginnerzeit aufzubauen kann ich vergessen, dann heißt es nach dem Urlaup auf Stars weiterzocken, damit kann ich dann auch die 100$ vergessen. Ich könnt kotzen. X(
  • 10 Antworten
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      nach "3 wochen" zusammen mit dem wort "downswing" hab ich aufgehört zu lesen ...

      im ernst, ich hab mir nach monaten mal gedanken um downswings(warum lernt das wort eigentlich jeder neuling als erstes ?!) gemacht ... das ist am anfang viel mehr BAD PLAY
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von Absalon
      Bei 0.15/0.30 war dann Ende: Bei den paar Tischen saßen nur Typen, die superaggressiv Preflop raisten, sprich nach ORC spielten (anstatt meiner einer noch nach SHC) und auch sonst ne Menge Zeugs machten, das ich nicht blickte. Ich hatte das Gefühl, in einem komplett anderen Spiel zu sein, konnte viel weniger Hände spielen (weil eben vor mit mehr geraist wurde). Nach nur rund 600 Händen und insgesamt 4 Versuchen hab ich mich da erstmal wieder zurückgezogen - mit immerhin noch rund 65$.
      Erster großer Fehler. Wie wir wissen, spielen wir nur, wenn wir einen Vorteil haben. D.h. Position auf Fische, schlechter Tisch, was auch immer.

      Sich mit 9 besseren an einen Tisch zu setzen endet immer in einem gehörigen -.

      Zweiter großer Fehler ist die lustige Annahme, innerhalb von kurzer Zeit 250B + zu machen und es auf gutes Spiel zu schieben, und dann 50BB minus auf nen Downswing zu schieben.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Spielst Du unter dem Nick Absalon01? Wenn nein, vergiss den Rest meines Beitrages. Wenn ja, hab ich ein paar Hände von Dir. Du verlierst zu viel Geld mit unsinngen Aktionen wie zum Bsp. unberechtigten Calls Preflop:


      1. Hand: Nur ein Caller vor Dir und Du completest im Small Blind mit T2s.

      Party Poker 0.15/0.30 Hold'em (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop:
      3 folds, MP2 calls, 3 folds, SB =Absalon01 completes, BB checks.

      Flop: (3 SB) 5, 4, 3 (3 players)
      Absalon01 bets, BB folds, MP2 calls.

      Turn: (2.50 BB) 6 (2 players)
      Absalon01 bets, MP2 raises, Absalon01 calls.

      River: (6.50 BB) A (2 players)
      Absalon01 checks, MP2 bets, Absalon01 calls.

      Final Pot: 8.50 BB

      Results below:
      MP2 has Ad 7d (flush, ace high).
      Absalon01 has 2d Td (flush, ten high).
      Outcome: MP2 wins 8.50 BB.


      2. Hand: T8s als MP2 ist einfach zu schwach zum callen.

      Party Poker 0.15/0.30 Hold'em (8 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      Preflop:
      3 folds, MP2=Absalon01 calls, 1 fold, Button calls, SB completes, BB checks.

      Flop: (4 SB) T, 4, 7 (4 players)
      SB checks, BB checks, Absalon01 bets, Button raises, SB folds, BB folds, Absalon01 calls.

      Turn: (4 BB) T (2 players)
      Absalon01 bets, Button raises, Absalon01 3-bets, Button caps, Absalon01 calls.

      River: (12 BB) J (2 players)
      Absalon01 checks, Button bets, Absalon01 calls.

      Final Pot: 14 BB

      Results below:
      Absalon01 has Ts 8s (three of a kind, tens).
      Button has 4h 4c (full house, fours full of tens).
      Outcome: Button wins 14 BB.


      Analysiere am besten Deine Spiele nach den Sessions noch mal, dann geht es vielleicht auch wieder bergauf.
      Im übrigen habe auch ich auf dem 0.15/0.30 Level viele Bad Beats hinnehmen müssen. Gerade nachmittags ist es schwierig, in einer so tighten, aggressiven Umgebung Gewinne zu machen.
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      wie gesagt, sowas meinte ich mit bad play .. nicht bös gemeint, aber das ist kein downswing so wie du spielst OO
    • Absalon
      Absalon
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 932
      Ich bin tatsächlich Absalon01. ;)

      Nun bin ich, wie bereits geschrieben (wenn man meinen ersten Beitrag bis zu Ende liest ...), weit jenseits davon, von mir fehlerfreies Spiel zu behaupten. Aber schon die beiden geposteten Hände sind ein gutes Beispiel:

      - die zweite Hand ist falsch gespielt, keine Frage.

      - die erste sehe ich anders: klar ist die Hand laut SHC Preflop nicht spielbar.
      WLLH sagt aber zu dem Thema:
      [The Small Blind] "can be fairly liberal in what you play. You can call with any reasonable hand: any two suited card, any connectors down to 54o, any Ace, any king." (Seite 61)
      Mehr habe ich nicht gemacht. Dass ich nach dem Flop meinen Flush erstmal aggressiv spiele dürfte klar gehen, dass ich nach dem raise a turn vorsichtig werde und nur noch check/call mache, dürfte auch klar gehen.
      Kein Fehler hier den ich erkennen könnte, dafür aber Pech in Kombination mt einem Gegner, der seinen Flush ein bisschen tricky spielt. (Am Flop nur Callen und mit seinem Move auf den Turn wartet. Ist natürlich richtig mit seinem Nutflush, trotzdem ists Pech, dass eine zweite Flushhand im Pot ist. - Wär kein Problem, wenns die einzige Hand dieser Art wäre. :evil:
    • Bjoern1306
      Bjoern1306
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 216
      Original von Absalon
      [The Small Blind] "can be fairly liberal in what you play. You can call with any reasonable hand: any two suited card, any connectors down to 54o, any Ace, any king." (Seite 61)
      Das soll jetzt nicht besserwisserisch klingen, aber ich habe schon mehrfach Kritik an an den Starting Hands aus WLLH hier im Forum gelesen. Bei mir ging es beim Wechsel auf das neue Limit. seinerzeit 0,1/0,2 auch erstmal bergab, weil ich mir eingebildet hatte der Unterschied sei unwesentlich (wird hier häufiger auch so beschrieben) aber inzwischen weiß ich, dass ich zu viele Fehler gemacht habe und zu ungeduldig war (dadurch noch mehr Fehler gemacht habe).

      Du hast vorher vermutlich übermäßig viel Glück gehabt, dass du so schnell aufsteigen konntest und das holt dich jetzt ein. Konzentriert weiterspielen und BRM beachten
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Die erste Hand ist grausam gespielt.
      1. Fold preflop. Egal was WLLH da sagt, bei pot odds von 5:1 ist das ein fold.
      2. Cap Turn! Meine Güte, du hast einen Flush, er raist dich am turn als 4 zur straight auf dem borad liegen. Dass er letztlich einen höheren flush hatte, ist halt pech und passiert nicht allzu oft.
    • Tigga
      Tigga
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 7.541
      WLLH ist eindeutig zu lose. Die starthände die er dort spielt, spielen wir hier zum teil eifnach nicht, weil man, wie man bei deinen Beispielen gesehen hat, in schwiergikeiten kommen kann. Am Anfang ist es am besten, wenn du dich ausschließlich an den SHC hälst und erstmal nix anderes. Später kannst du dann mal deine range verändern, aber in den untere limits bitte nur nach SHC spielen.

      Ansonsten, einfach Hände posten, bei denen du dir nicht sicher bist im Beispielforum.

      Coaching besuchen.

      Das müsste helfen.
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      T2s nach einem Limper zu completen ist mal dick -EV

      und diese superagressiven typen die da auf 0.15/0.30 spielen sind auch nur anfänger, die sich ganz toll vorkommen, weil sie das ORC lesen koennen
    • Stan2702
      Stan2702
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 381
      Wieso eigentlich auf .15/.30 ORC ? Die micros sind doch SHC oder hab ich was verpasst...zumindest war das vor ein paar monaten noch so...