immer wieder pausen und irgentwie nervts

    • baal77
      baal77
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2005 Beiträge: 83
      huhu,

      wollte mal meine erfahrungen hier posten. als ich mich hier angemeldet hatte nach dem ich die foren gewälzt hatte. hab ich schön angefangen auf .05/.10 und es war auch alles gut ab und zu mal verloren und mal gewonnen wobei die gewinnen über ein die ersten tage stätig anstiegen. war schon schön hat spass gemacht und auch wenn ich mal dicke batbeats hatte war es ok ist ja nur ein spiel und der glücksfaktor spielt ja auch eine rolle. will kein schlechter verlierer sein. als ich dann schön meine 75 $ erspielt hatte bin ich ein limit höher gegangen und über die 75 $ war ich von da an noch nie...

      nicht das ich nichtmehr nach chart spiele oder so.... aber warum hab ich immer das gefühl das alles gegen mich läuft....

      spiele immer an 2 tischen und kann mich auch gut auf beides konzentrieren aber irgentwie wird meine hand wenn ich dann mal eine schöne habe von irgentwelchen anderen händen glücklich eingeholt...

      so ich werde an meinem spielverhalten nichts ändern weil ich mich an startinghand chart halte und so wie ich das sehe nach den vorgehensweisen von PS spiele....

      es ist halt nur so das ich mich immer wieder motiviert an den tisch setzte und dann nach 500-1000 händen wieder frustiert die tische leave....

      so es geht nicht schnell runter aber stehtig und langsam und wenn ich dann wie heute "hatte ich selber noch nie aber naja" 2 mal mit einem flush von einem full house geschlagen wurde hatts mir wieder gereicht.

      aber es ist so frustierend... wenn leute mit einem drilling mein geflopptes K und Q high flush cappen und es bis 4 mal erhöht wird....

      weiss ja nicht ob das diese standart badbeats für die guten spieler hier sind aber es ist einfach frustierend manchmal... *grml* musste einfach auch mal hier tippen! danke fürs zuhören
  • 2 Antworten