Nightly Hundred Grand auf PS, 4th

    • Eleonora
      Eleonora
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2005 Beiträge: 73
      Gerade eben nach ca. 6,5 h als (dankbarer) Vierter rausgegeangen.

      In den ersten 4 h konsequent angebaut, immer in der Komfortzone bei
      ca. 2-3 mal average bewegt. Kurz vor ITM harscher Rückschlag, preflop
      all-in in Höhe von 2/3 meines Stacks durch einen Gegener, ich halte Asse -
      gehe selbst all-in. Unfall - er hat die Könige und am River läuft ein weiterer
      König ein.
      Bei ITM war ich bei 120 Spielern unter den 10 Schlußlichtern. Nun begann
      eine 2-stündige Phase mit offenem Schlagabtausch. War in den meisten
      Zusammenstößen statistisch vorne - wenn mal nicht - dann glücklicherweise
      gegen Stacks, die mich nicht coverten, keine bad beats kassiert.
      Mit Beginn des FT average gewesen, die kleineren Stacks begannen mit
      häufigen All-ins. Hatte keinen gefühlten Druck, deshalb zu nichts hinreißen
      lassen. Bei 7 left dann die Schlüsselhand: 4 Folds vor mir, ich stelle Deuces
      auf All-in. BB callt, zeigt AsQs. Dusel, Gegner hat ab Flop ein Multidraw ( spades-
      flush-draw, Straßen-Gutshot und 2 Overcards ) - das kleine Pocketpair hält
      wacker durch.
      Dieser gewonne Showdown sorgte für Munitionsnachschub, der dann für
      den 4. Platz reichte. Ergenis: 7,6k

      Allen Turnierspielern wünsche ich lange Turniere ;-/
  • 6 Antworten