Geöffnete Tische während Telescope-Scan nahezu unspielbar

    • veK
      veK
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 625
      Ich hatte Snood glaub schonmal von dem Problem berichtet. Ich frage mich, ob andere Leute dieses Problem nicht auch haben, denn ich kann keinerlei Ursache finden, die darauf rückschließen lassen würde, dass etwas anderes für dieses Verhalten zuständig ist.

      Und zwar:
      Wenn ich einen Tablescan durchführe (Telescope und Lobby sichtbar) und nebenbei an Tischen spiele, dann ist es nahezu unmöglich an diesen zu klicken. Das Gleiche gilt auch für andere Aktionen, wie zb Rebuy o.ä.... sobald man mit der Maus ins Eingabefeld klickt, springt sie quasi wieder raus. Das ist so: der Mausfokus springt quasi immer auf den Scan (der Fokus, nicht der Zeiger), d.h. dass ich teilweise 20x oder mehr hintereinander ultraschnell auf einen Button klicken muss, in der Hoffnung, dass ich den Button quasi im richtigen Moment treffe. Wie nervig das ist, kann sich jeder vorstellen und insbesondere wenn man schon 3 oder merh Tische spielt, kann es da zu einem unschönen Timeout kommen.

      Wie gesagt: ich kann nichts finden bei mir, was das verursachen könnte. Es betrifft auch NUR Stars dann in dem Moment, also ich kann z.B. Problemlos mit der Maus in Winamp oder sonstwo rumklicken, da gibts keinerlei Probleme. Der Scan wirkt sich nur auf die geöffneten Tische und alle Aktionen dort aus. Da das Problem doch sehr nervig ist, wundert es mich, dass dazu noch keiner was gepostet hat. Hat damit sonst niemand Probleme?
  • 4 Antworten
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Welches Betriebssystem?

      Welche Telescope Version?
    • PokerUwe
      PokerUwe
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 227
      Das Problem habe ich auch: Windows XP + 1.35.

      Außerdem dauert der Scan recht lange. Daran sind wohl die Datenbankabfragen Schuld. Könnte man nicht zuerst alle Tische in der Lobby scannen und dann im Anschluß die DB-Abfragen machen? Telescope müßte während der DB-Abfragen aber bedienbar bleiben (also multithreaded), dann könnte ich schon die ersten Tische öffnen und spielen.

      Ich habe einen schnellen Rechner und genügend RAM, also daran liegt es nicht :-)

      Ich habe zwei Datenbanken, eine zum Spielen und eine fürs Datamining. Da sind vielleicht 1,3 Mio Hände drin. Das sollte ja noch nicht zu viel sein, oder?
    • veK
      veK
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 625
      Original von Mr.Snood
      Welches Betriebssystem?

      Welche Telescope Version?

      - Win XP mit SP 2
      - Alle Telescope Versionen seit ichs benutze, aktuell die 1.37

      (was übrigens auch sehr nervig ist: bei jeder neuen Versionen überschreibt der mein Profil. Also die Farbwerte und definierten Werte zur Kennzeichnung. Da übernimmt er immer die Standardwerte wieder und ich muss es jedes mal wieder neu konfigurieren.)
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Original von veK
      (was übrigens auch sehr nervig ist: bei jeder neuen Versionen überschreibt der mein Profil. Also die Farbwerte und definierten Werte zur Kennzeichnung. Da übernimmt er immer die Standardwerte wieder und ich muss es jedes mal wieder neu konfigurieren.)
      Mittlerweile gibt es Upgradepakete zum Download, um dies zu verhindern.