Generelle Fragen NL25

    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.073
      Hallo allerseits. Spiele jetzt noch nicht lange die SSS und habe deswegen ein paar Grundlegende Fragen zum Spiel auf NL25. Spiele momentan auf Everest und das so ziemlich genau nach SHC und Einsteiger Artikeln, da ich leider noch kein PT/PA habe. Ziemlich genau nur weil ich mich versuche ein bisschen an das Limit anzupassen Everest und NL25 sollte eigentlich alles sagen ;)

      Hier das erste Problem: Kleine Pockets nach 3+ Limpern:

      http://www.pokerhand.org/?2194764

      Hier sehe ich einfach keinen Sinn darin nach SHC zu raisen. Der Flop passt ziemlich gut zu dem Problem das sich dadurch ergeben würde. Oder direkt Pushen auf Grund von Dead Money wenn man nur einen call sprich im besten Fall flip bekommt?



      Problem Nr.2: KQ und AJ nach 3+ limpern. Im Prinzip das selbe Problem wie mit den mittleren Pockets.

      http://www.pokerhand.org/?2194923

      Auch hier halte ich eine Raise für fraglich. Zumindest auf NL25 ohne stats.. Wie ist hier die beste Spielart?


      Problem Nr.3: JJ und AQ nach reraise und push.

      http://www.pokerhand.org/?2194948
      und
      http://www.pokerhand.org/?2194951


      Nach Strategie sollte man hier ja pushen. Ich selbst sehe mich hier aber gegen mehr als einen Gegner verdammt oft weit hinten. Ohne Stats is die ganze Sache natürlich nochmal schwieriger. Also bitte Vorschläge wie spielen gegen Unknown.


      Mir ist eben nochwas eingefallen.
      Problem Nr4: Wie spielt ihr im BB wenn nur der SB mit einem complete in die Hand einsteigt gegen Unknown und mit Stats. Wenn er a) auf dem Flop checkt, oder b) den Flop bettet. Muss man natürlich von der Boardtextur abhängig machen, würden mich trotzdem mal Meinungen dazu interessieren.

      Btw: Die raises sind UM und nicht AUF. Ist halt n Drecks Converter. Kenne nur leider keinen anderen für Everest.

      Danke schonmal für Kommentare.
  • 5 Antworten
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Zu 1) Bei mehr als 3 Limpern push ich die Pockets fast immer, obwohl ich bei Everest Nl25 das Gefuehl hatte, dass ein Push weniger respektiert wurde als ein normales Raise.

      Zu 2) AJ oder KQ finde ich kann man eher raisen, da sie leichter am Flop zu spielen sind als die mittleren Pockets, wo fast immer ne Overcard am Flop kommt.

      Zu 3) Du hast schon Geld investiert und brauchst deswegen kein 50+ Equity mehr um profitabel all in zu gehen, erst recht wenn mehrere callen, denn wenn du gewinnst holst du direkt einen grossen Pot, zudem kommt, dass auf Eversest NL25 extrem loose gespielt wird, meine Erfahrung, dass es nicht gesagt ist, dass du nicht doch die beste Hand hast. ;)

      Zu 4) Das Completen des SB werte ich als Schwaeche und steale, mit Stats ist das natuerlich einfacher als ohne, Contibet kommt darauf an mit was ich den Steal gemacht habe und wie oft er Contibets callt.
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.073
      Danke, hatte gehofft von dir ne Antwort zu bekommen. ;)

      Damit das Everest NL25 extrem loose ist haste Recht. Welche Plattform könntest du mir für die Zeit nach dem Bonus empfehlen? Oder meinste ich sollte die extreme fischigkeit die man NL50FR nachsagt ausnutzen und auch dieses Limit auf Everest spielen?
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Wenn es dir da gefaellt, kannst du da auch weiterspielen, ich persoenlich finde die Software suboptimal, fuer einen Wechsel spricht, dass du dadurch ja auch wieder einen first deposit Bonus erhaelst.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      hab heute auf everest für den 2+2 book bonus eingecasht.

      also die software is mal grauenvoll - maximal 8 tische und dann laggst schon so dermaßen dass man nichmal mehr im internet surfen kann - also für SSSS isses ziemlich schlecht

      nur die gegenr sind schön fischig , eventuell spiel ich da BSS weiter...
    • Abraxas96
      Abraxas96
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 391
      klinke mich hier mal ein...Spiel auch SSS NL25 bei everest, stimme komplett zu, was da gecallt wird ist unglaublich...

      Allerdings verlier ich wirklich regelmässig All-inn spiele preflop (KK gegen 77 etc.) oder nach dem flop (Overpair gegen gutshot usw.).
      Hab nicht genau Strichliste geführt, aber müssten im Februar 3 Spiele sein, die ich noch gewonnen habe, obwohl ich beim All-inn hinten lag und so zwischen 20 und 30 wo es mich spätestens am River in Führung liegend erwischt hat (ich rede jetzt nicht von coinflips, sondern min. 2/3 siegchance für mich).

      Klar, das man mit SSS häufiger ausgesuckt wird, weil man ja fast immer die besseren Karten hält. Aber ist so ein Verhältnis normal oder pech? (war mein erster Monat auf NL25)

      Ich mach trotzdem noch gewinne, aber jedes dieser verlorenen Spiele sind halt etwa 10 Dollar Unterschied in der bankroll, das kostet mich nen großteil der gewinne.