Floats gegen lighte 3better

    • Ikos
      Ikos
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 3.366
      hey,

      ich setze mich aufgrund des dauernden ge3bette auf nl200 gerade damit auseinander, wie man sich gegen das adauernde ge3bette am Besten wehrt.

      1. ist natürlich ne bluff4bet mit ner trash hand ne möglichkeit
      2. 3bet call mit trash ip und call flop und bet nen gescheiten turn/river? ist sowas vernünftig, irgendwo gibts glaub ich nen 2+2 thread dazu. hat jemanden nen link dazu. ich find den thread leider nicht.

      ich geh hier natürlich davon aus, dass villain kein nit ist, sondern ein relativ lighter 3better. natürlich ist alles situationsbezogen und historyabhängig, aber wann wählt ihr diese line?

      bei welcher boardtexture ist es vernünftig nen float zu machen? lighte 3better können ja alles haben und mit macht ihr solche floats gegen 3bets, das ist meine hauptfrage. macht ihr das auch mit totalen trash oder nur mit wie scs und pps?
  • 6 Antworten
    • kollegebossmann
      kollegebossmann
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 372
      wieso nich einfach preflop fold or 4bet spielen ?
      jenachdem ob du dich besser gegenüber seiner handrange siehst oder nicht
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Ein paar anmerkungen:

      a) Nicht mit Trash callen. Selbst wenn du alle Braodways, SC, SG, Axs, K9s-K7s, Q9s, T9, 98 eröffnest hast du die Zeit auf eine anständige Hand zu warten.
      87s ist natürlich ein anständige Hand, KT nicht

      b) Du musst nicht immer floaten. Manchmal shovst du deinen Draw, manchmal hast du was gutes gefloppt, manchmal kannst du einfach folden, manchmal callst du preflop mit 88 und es wird durchgecheckt und du gewinnst und ab und zu floatest du auch mal
      Es gibt tausend Möglichkeiten Profit zu machen und floaten ist kein Allheilmittel sondern nur ein Baustein im Mosaik

      c) Je nach Spieler ist ein 4bet pre besser
      Eine gemischte Startegie aus 4bet Bluff pre und call pre -> postflop moves ist meistens am besten

      Floats eignen sich auf 663 Board wenn du AA oder KK häufig trap callst oder bekannt dafür bist ein dünner Valuebetter mit 99 etc zu sein.
      Ansonsten sind K oder Q high Boards auch gut (möglichst trocken, also Q82 rain > QJ6 rain > QJ8 2suited)
      Drawheavy Board sind schlecht.
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Auch 6-bet Bluffs sollen recht profitabel sein hab ich gehört
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Original von nervermore
      Auch 6-bet Bluffs sollen recht profitabel sein hab ich gehört
      O RLY?
    • Ikos
      Ikos
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 3.366
      jo mir ist klar, dass das nur ein mosaikbaustein ist. ich wollte nur wissen, welche handrange ihr hier anwendet und welches board dafür geeignet ist. mir ist auch klar, dass es kein eigentlicher float sein muss. mir gings eigentlich eher um die 3bet call range und auf welchen boards man am besten floaten sollte. humpf hat das ja genau beantwortet. thx :) und kollegbossmann lines habe ich ja bisher bevorzugt, aber ich wollte es eben ein wenig variieren.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      call 3-bet pf, c/rai ai flop