Limit Aufstieg

    • lexxor
      lexxor
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 122
      Ich spiele nun seit bestimmt 15 Tagen immernoch auf $0.05/$0.10
      Nun, nicht kontinuierlich. Ich habe schon 5 Mal versucht auf $0.10/$0.20 aufzusteigen. Die Bankroll hatte ich dafür jedes Mal zur Verfügung. Ich denke ich spiele auch nicht schlecht im kleinen Limit (Ich mache etwa 3-4 BB/h). Das SHC benutz ich immernoch häufig. Na gut, die meisten Hände, weiss ich wie ich sie zu spielen habe. Ich glaube von manchen Händen kann ich mich einfach pre-flop nicht trennen. ein AJo calle ich oft auch ein re-raise. Egal in welcher Position. Im Flop fällt es mir dann schon leichter mich von Händen zu trennen.
      Die meiste ßberwindung brauch ich wohl, wenn ich ein Pocket Pair habe und im Flop nichts treffe. Ich hoffe immer auf ein Set im Turn. Das kostet dann ja auch schon. Nun ja, es sind 10ct, die sind nicht so viel. Aber auf Dauer, oder?

      Kann es sein das ich mich hier grade selbst analysiere?
      Gebt mir bitte Rat, meine Zeit auf den Beginner Tables läuft dem Ende zu.
      Danke :)
  • 5 Antworten
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von lexxor
      Ich spiele nun seit bestimmt 15 Tagen immernoch auf $0.05/$0.10
      Nun, nicht kontinuierlich. Ich habe schon 5 Mal versucht auf $0.10/$0.20 aufzusteigen. Die Bankroll hatte ich dafür jedes Mal zur Verfügung. Ich denke ich spiele auch nicht schlecht im kleinen Limit (Ich mache etwa 3-4 BB/h). Das SHC benutz ich immernoch häufig. Na gut, die meisten Hände, weiss ich wie ich sie zu spielen habe. Ich glaube von manchen Händen kann ich mich einfach pre-flop nicht trennen. ein AJo calle ich oft auch ein re-raise. Egal in welcher Position. Im Flop fällt es mir dann schon leichter mich von Händen zu trennen.
      Die meiste ßberwindung brauch ich wohl, wenn ich ein Pocket Pair habe und im Flop nichts treffe. Ich hoffe immer auf ein Set im Turn. Das kostet dann ja auch schon. Nun ja, es sind 10ct, die sind nicht so viel. Aber auf Dauer, oder?

      Kann es sein das ich mich hier grade selbst analysiere?
      Gebt mir bitte Rat, meine Zeit auf den Beginner Tables läuft dem Ende zu.
      Danke :)
      DAS ist schlechtes Spiel! Ein Ajo gegen eine 3-bet zu spielen, ist irgendwie bisschen doof. Der andere hat 100% entweder A mit besserem Kicker oder ein großes PP, bei dem dir nur noch ein A hilft. Gerade wenn man Postflop nicht so gut ist, sollte man solches Spiel tunlichst unterlassen. Sowas kannst du als Profi gegen den Oberfisch machen, aber sicherlich nicht als Anfänger. Halte dich strikt an die SHC, dann wirds auch was mit dem Limit-Aufstieg.

      Und kleine PP's nach dem Flop zu spielen, ist mathematisch auch glatter Unsinn. Sowas wirkt sich "auf Dauer" aus, aber du spielst ja auch nicht nur heute...

      Also wenn du langfristig Gewinn machen willst, hör auf, dein Geld auf solche Draws zu verschwenden.
    • lexxor
      lexxor
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 122
      Aight. Werde ich wohl wieder tun müssen. Werde ich wohl wieder tun. Tu ich wieder.

      Edit: Oder ich spiel einfach BlackJack!
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      Das war wirklich genau mein Fehler, mit dem ich Geld verschenkt habe. KQo/s zu oft gespielt, AJo/s zu oft gespielt. Man muss wirklich lernen zu folden obwohl es ganz gut aussieht aber raises bedeuten nicht umsonst etwas. Bist mit so Händen einfach häufig dominated.
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Original von cryx
      Das war wirklich genau mein Fehler, mit dem ich Geld verschenkt habe. KQo/s zu oft gespielt, AJo/s zu oft gespielt. Man muss wirklich lernen zu folden obwohl es ganz gut aussieht aber raises bedeuten nicht umsonst etwas. Bist mit so Händen einfach häufig dominated.
      Korrekte Aussage. Callst zu häufig diese besagten Hände, summiert sich das. Auf den Microlimits solltest du deutlich über 1BB/100 sein.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von BlackFlush
      Original von lexxor
      Ich spiele nun seit bestimmt 15 Tagen immernoch auf $0.05/$0.10
      Nun, nicht kontinuierlich. Ich habe schon 5 Mal versucht auf $0.10/$0.20 aufzusteigen. Die Bankroll hatte ich dafür jedes Mal zur Verfügung. Ich denke ich spiele auch nicht schlecht im kleinen Limit (Ich mache etwa 3-4 BB/h). Das SHC benutz ich immernoch häufig. Na gut, die meisten Hände, weiss ich wie ich sie zu spielen habe. Ich glaube von manchen Händen kann ich mich einfach pre-flop nicht trennen. ein AJo calle ich oft auch ein re-raise. Egal in welcher Position. Im Flop fällt es mir dann schon leichter mich von Händen zu trennen.
      Die meiste ßberwindung brauch ich wohl, wenn ich ein Pocket Pair habe und im Flop nichts treffe. Ich hoffe immer auf ein Set im Turn. Das kostet dann ja auch schon. Nun ja, es sind 10ct, die sind nicht so viel. Aber auf Dauer, oder?

      Kann es sein das ich mich hier grade selbst analysiere?
      Gebt mir bitte Rat, meine Zeit auf den Beginner Tables läuft dem Ende zu.
      Danke :)
      DAS ist schlechtes Spiel! Ein Ajo gegen eine 3-bet zu spielen, ist irgendwie bisschen doof.
      Zitat aus dem Artikel zum SHC:
      Reagieren auf Raises hinter euch

      Das Starting Hands Chart liefert euch für eure erste Handlung pre-flop immer eine Ideallösung. Allerdings sagt es euch nicht, was zu tun ist, wenn hinter euch z.B. einmal oder mehrfach geraist wird.

      Hier gelten folgende Regeln:

      i) Wird hinter euch einmal geraist, so callt ihr diesen Raise immer.

      Demnach ist es korrekt, wenn ich AJo raise und hinter mir eine 3-Bet kommt, die zu callen.

      Don