eine kleine Geschichte, die hoffentlich gro?en Erfolg hat

    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      So ich beschreibe jetzt mal eine Sichtweise einer rein hypothetischen Person, die ich mir gerade so mal ausgedacht habe. Ich möchte euch bitten bis zum Ende vorbehaltlos zu bleiben und euch dann zu überlegen, was dieser Thread bedeutet.

      Nehmen wir an ihr seid Hans.
      Hans hat eine AG Schach in die Welt gerufen, weil er gerne Schach spielen möchte, es aber an seiner Schule und in seinem Dorf keinen Schachverein gibt. Also hat er diese AG und läd sich am Mittwoch nach der sechsten Stunde ein paar Schachinteresierte zu sich nach Hause ein (da das allgemeine Interesse so gering ist, bekommt er dafür von der Schule keinen Raum gestellt. Der Rektor sagt ihm, dass er einen Raum bekommt wenn seine AG aus mindestens 6 Leuten besteht). In den Pausen unterhalten sich die AG-Teilnehmer natürlich über ihre Spiele und immer mehr Schüler bekommen Interesse.
      Eines Tages zählt Hans durch und stellt fest, dass sie 6 Leute sind. Also geht er zum Rektor. Dieser sagt ihm, dass sie sich zu einer Zeit die sich die AG vereinbaren sollen für 3h/Woche einen Raum beommen können. Allerdings nur einmal. Es müssen sich also alle 6 Schüler für einen Termin einigen.
      Frohen Mutes spricht er in der Pause mit allen beteiligten darüber und erklärt ihnen die Situation und sie schaffen es tatsächlich einen Termin zu finden, der 5 von ihnen gut passt. nur Peter ist etwas sauer, weil er dafür seine Volleyball-AG weg lassen müsste und gibt diesen ärger laut kund, trotzdem er natürlich mitmacht weil er ja auch Schach spielen will.
      Also einigen sie sich auf Mittwochs nach der sechsten Stunde, da ja dort sowieso immer AG war.
      Nun geht Hans zum Direktor und nennt diesem den Termin. Dieser sagt darauf, dass er an diesem Nachmittag leider keinen Raum frei hat, weil da schon soviele AGs sind. Deshalb soll sich die Schach-AG einen anderen Termin suchen.
      Also geht Hans wieder zurück und teilt seinen AGlern die schlechte Nachricht mit. Peter sieht hier eine gute Chance seinen durchaus berechtigten Dampf abzulassen. Schliesslich hat er sich ja jetzt extra den Mittwoch freigenommen. Auch Luisa und Karl werden jetzt sauer, weil das der einzige Nachmittag war an dem sie noch nichts frei hatten. Peter kommt zu der Idee, dass er ja genug Taschengeld von seinen Eltern bekommt um auch in die Nachbarstadt zu fahren und dort zur Schach-AG zu gehen. Dort bekommt er vielleicht sogar richtigen Unterricht von einem geübten Vereinsspieler. Als er dies in die Diskussion einbringt (natürlich in gereiztem Ton) überlegt sich Luisa ob sie Schach nicht doch ganz sein lassen möchte.
      Hans sieht das herannahende Unheil und überlegt sich, dass, wenn alle jetzt unterschiedliche Wege einschlagen sind die Nachteile für alle beteiligten größer weil es für alle besser wäre zusammen in ihrem Dorf eine Schach-AG zu haben. Also weiß er, dass er irgendwie Luisa und Peter wieder motivieren muss da zu bleiben und nicht zu gehen oder gar noch andere AG-Mitglieder auf dumme Gedanken zu bringen.
      Also überlegt er sich, dass am Montag fast niemand die Räume nach dem Unterricht benutzt und überlegt sich Vorteile, die der Montag haben könnte. Er weiß, dass er diese schnell in die Diskussion einfliessen lassen muss weil alle verloren haben, wenn Peter und Luisa gehen (sogar Peter, der dann Geld bezahlen muss und mehr Zeit um Schach zu spielen und Luisa weil sie dann garnicht zum Schachspielen kommt). also bringt er diese schnell in die Diskussion. Hans ist aber auch nur ein Mensch, also schafft er es nicht (vielleicht vor Aufregung oder weil er nicht viel Zeit hatte sich gute Argumente ausdenken zu können) Argumente zu bringen, die Peter oder Luisa überzeugen oder er formuliert sie nicht richtig oder seine Argumentation ist lückenhaft.

      Möglichkeit A der Storyfortsetzung (keine Wahlentscheidung. is meine Geschichte und diese hat halt 2 Endmöglichkeiten):
      Peter und Luisa fangen an über die Argumentation von Hans herzufallen und diese zu zerreissen, dabei ganz vergessend, wozu dass alles mal gedacht war und gehen. Damit stirbt die AG und auch die Möglichkeit gemeinsam einen Raum zum Schachspielen zu bekommen und keiner hat gewonnen.

      Möglichkeit B der Storyfortsetzung:
      Peter und Luisa überlegen sich, zumindest darüber nachzudenken, was Hans gesagt hat, nicht gleich aufzustehen und ruhig und objektiv auszudiskutieren, warum der Montag nicht vielleicht doch eine gute Alternative und ein Kompromiss wäre, der zwar nicht für alle Optimal ist (genau genommen eigentlich für keinen...), aber doch für alle vorteilhafter als wenn jeder seines eigenen Weges gehen würde.
      Dadurch dass Hans die Zeit bekam, ausführlicher über die Sache nachzudenken und die Begeisterung und Objektivität in die Sache zu investieren, die er von Anfang an in die AG investiert hat (warum sollte die AG sonst auf 6 Mann gekommen sein?), entsprechende Argumente zu finden, nochmal mit dem Direktor zu verhandeln und schliesslich vielleicht 2 Wochen später einen Raum zu bekommen den sie abwechselnd eine Woche am Montag und und die nächste am Mittwoch nutzen durften (und dann wieder Montag usw).
      Dadurch das Hans nicht andauernd unter unmenschlichen Handelszwang erstickt wurde, war es für alle ein Erfolg.

      The End.
  • 38 Antworten
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      nh
    • GUEST
      GUEST
      Dabei seit: 01.01.1970 Beiträge: 0
      fanatiker
    • Thermosonic
      Thermosonic
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 144
      Und die Moral von der Geschicht....

      Erste Klasse shol !!! Du sprichst mir von der Seele.

      Wollen wir bloß hoffen, dass die Message auch bei jedem ankommt und nicht gleich wieder son Kleinkrieg ausbricht.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Mensch! Um diesen hochkomplexen Sachverhalt gruppendynamischen Verhaltens zu analysieren und metaphorisch für jeden verständlich niederzuschreiben hat dich bestimmt mindestens 4 Semester Psychologie gekostet. Dolles Ding.
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Original von pKay
      Mensch! Um diesen hochkomplexen Sachverhalt gruppendynamischen Verhaltens zu analysieren und metaphorisch für jeden verständlich niederzuschreiben hat dich bestimmt mindestens 4 Semester Psychologie gekostet. Dolles Ding.
      wenn ich dich nich kennen würde, würde ich mit meinem hochpsychologisch gebildeten Verstand glatt auf Sarkasmus schliessen :rolleyes:
    • error
      error
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 403
      let it go
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von sholvar
      Original von pKay
      Mensch! Um diesen hochkomplexen Sachverhalt gruppendynamischen Verhaltens zu analysieren und metaphorisch für jeden verständlich niederzuschreiben hat dich bestimmt mindestens 4 Semester Psychologie gekostet. Dolles Ding.
      wenn ich dich nich kennen würde, würde ich mit meinem hochpsychologisch gebildeten Verstand glatt auf Sarkasmus schliessen :rolleyes:
      pling pling pling, - RICHTIG!
      Aber du darfst auch, trotz deiner Kenntnis über meine Person, auf Sarkasmus schließen.

      mfg
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      fazit:
      win-win situationen sind besser als lose-lose situationen.
      sehr weise.

      die ansprochenen leute, fragen sich aber wohl weniger, welchen zustand sie anstreben sollen, sondern in welchem sie sich gerade befinden. ;)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Nun ja, wir sind kurz vor A denk ich und wir sollten sehen, dass wir uns mehr zu B bewegen, bevor A zuende erzählt ist...
      wenn wir uns aufgrund unseres Stolzes festbeissen verlieren wir alle diese Community.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von sholvar
      Nun ja, wir sind kurz vor A denk ich und wir sollten sehen, dass wir uns mehr zu B bewegen, bevor A zuende erzählt ist...
      wenn wir uns aufgrund unseres Stolzes festbeissen verlieren wir alle diese Community.
      eine community von mehreren hundert leuten verschwindet auf einmal, weil sich ein paar leute streiten?
      wie soll das denn gehen - schmeisst einer der beteiligen ne wasserstoffbombe?
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      ich verstehe irgendwo bzw. irgendwie das ganze problem nicht.
      Ich hab heute von dem nun geschlossenen thread nichts mitbekommen, und ich glaube, dass es mehreren so geht.
      ich vermute dass deine geschichte auch daruf zielt...
      Nun fehlt mir der background, aber ich kann mir nicht vorstellen, warum sich diese community "auflosen" sollte, nur weil es heute bzw. die letzen tage irgendwelchen streit irgenwo gegeben hat. Ich meine, wir sind alle normale menschen, die sich meiner persönlichen meinung nach auch gerne streiten und diskussionen führen können, ja müssen, denn sonst wär ja alles langweilig.
      Ich verstehe nur irgendwie nicht, warum ihr nicht die Personen, welche diese com. "leiten" in ruhe lassen könnt.
      ich persönlich habe ihnen nichts vorzuwerfen und wenn, dann nur, dass ich immer noch nicht 10% durchblicke.
      Ansonsten muss ich nicht bezahlen, keine persönlichen leistungen erbringen o.ß.
      Ich fühle mich hier seit ein paar wochen pudelwohl, und ich versteh einfach euren pessimismus nicht.
      Macht doch einfach weiter wie bisher, und kümmert euch halt notfalls um euer eigenes ding.
      Warum in den letzten tagen dieser negative touch hier ins forum kommt wiess ich nicht und mich interessiert es zwar, aber es gibt doch viel wichtigeres.
      ich hoffe ihr versteht mich etwas, wenigstens.
      Sollte ich jetzt völlig das ziel dieses geschichtchens verfehlt haben, so bitte ich um verzeihung.

      Und meiner meinung nach, haben die personen dort, welche anfangen herumzumeckern und die gruppe zu behindern, einen an der waffel.
      sry, aber wenn es mir nicht passt, dann sag ich es und dann geh ich und lass die anderen ihr ding machen...
      Dafür sind wir doch alle alt genung, oder??
    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Also mich erinnert dieses Beispiel eher an die Politik. Zuerst Gerangel um den Kanzlerposten (Möglichkeit A) und dann wird man sich doch einig (Möglichkeit B). :D

      Spaß beiseite. In einem Forum wird es immer Meckerer und Querulanten geben. Meistens verschwinden die aber irgendwann freiwillig und das sind dann auch diejenigen, die am wenigstens Ahnung davon haben, welche Arbeit die Macher dieses Forums haben.

      Zu dem geschlossenen Thread kann ich auch nichts sagen, aber ich denke, der Admin wird seine Gründe gehabt haben. Das sollte man so akzeptieren, schließlich ist er hier sozusagen der Hausherr.

      Gruß
      Mike
    • error
      error
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 403
      Original von mike1234
      Spaß beiseite. In einem Forum wird es immer Meckerer und Querulanten geben. Meistens verschwinden die aber irgendwann freiwillig und das sind dann auch diejenigen, die am wenigstens Ahnung davon haben, welche Arbeit die Macher dieses Forums haben.

      das würd ich so nich unbedingt unterstreichen.....

      es geht hauptsächlich darum das ein für highstacker grossartiger deal geplatzt ist ohne das irgendwer was dafür kann, und eben diese leute die sehr viel länger dabei sind finanzieren jetzt indirekt deine ausbildung etc
      und dass pisst einige, ob nun gerechtfertigt oder nich, an.
      daher das ganze misstrauen vor allem in das zur zeitige "massrecuiting" und die neue politik der seite.
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      der thread istn witz oder?
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      aber ein guter :D
    • Mr.Snood
      Mr.Snood
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 5.352
      Wer verbirgt sich hinter Karl?
      Wird Hans zu seiner großen Liebe Luisa finden?
      Ist Peter ein Volleyballmaniac?
      Kann der Rektor doch noch alles retten?

      All dies und mehr im nächsten Sholvar Thread.
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      aber ich spiel doch garkein Schach!
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Original von ips.seri
      aber ich spiel doch garkein Schach!
      eben Luisa, da is dein Problem... (witz!)

      und allgemein mal:
      dieser Thread entstand nicht wegen eines Threads oder wegen einer Diskussion oder wegen ein oder zwei leuten die gerne streiten (streiten ungleich diskutieren, wohl gemerkt).
    • mike1234
      mike1234
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 147
      Original von error
      Original von mike1234
      Spaß beiseite. In einem Forum wird es immer Meckerer und Querulanten geben. Meistens verschwinden die aber irgendwann freiwillig und das sind dann auch diejenigen, die am wenigstens Ahnung davon haben, welche Arbeit die Macher dieses Forums haben.

      das würd ich so nich unbedingt unterstreichen.....

      es geht hauptsächlich darum das ein für highstacker grossartiger deal geplatzt ist ohne das irgendwer was dafür kann, und eben diese leute die sehr viel länger dabei sind finanzieren jetzt indirekt deine ausbildung etc
      und dass pisst einige, ob nun gerechtfertigt oder nich, an.
      daher das ganze misstrauen vor allem in das zur zeitige "massrecuiting" und die neue politik der seite.
      Das ist dann in etwa so, als wenn der Meister zum Lehrling sagt:" Damals in meiner Lehrzeit hatte ich es nicht so einfach, wie Du. Damals habe ich auch viel weniger Geld bekommen und bla bla bla...."

      Ist doch irgendwie alles albern.

      Gruß
      Mike
    • 1
    • 2