Small Pockets UTG (SH)

    • TroyMaster
      TroyMaster
      Global
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 474
      Hi Leute,

      ich hab mir heut mal PT genauer angeschaut und festgestellt, dass ich mit small Pockets (22-88) UTG fett im minus bin (20K Hände - jaja Samplesize).

      Ich raise Grundsätzlich alle Pockets aus any position auch nach 1-2 limpern. Doch mir passiert es zu oft, dass ich (NL100) von 2 oder mehr Leuten gecallt werde. Zudem werden meine Contis HU zu selten gefoldet.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder gar genau die gegenteiligen Erfahrungen? Spielt jemand Pockets anders? Hat jemand tipps?
  • 4 Antworten
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Ich raise kl. pockets nicht zwangsläufig sondern calle eher ein rais wenn der Gegner passt (agressiv und genug Geld).
      Ein Prefloprais finde ich sinnvol wenn die stacks groß sind, da man eine hohe gewinnerwartung hat und man seine Hand verschleiert. Limpen schon einige mit mittleren stacks ist es eher sinnlos zu raisen.
      Würde nicht grundsätzlich jedes pocket raisen wie man eigentlich nichts immer gleich machen sollte.
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      gibt es eine auffälligere Line als Limp, coldcall Preflop, check/raise Flop eines passiven Spielers?

      Da fliegen locker Overpair, TPTK weg, ich würde mal behaupten diese Line ist viel mehr -EV gegen gute Spieler. Und gegen Fische ist die andere ziemlich solide, da die dann völlig verwirrt sind.

      Könnte es evtl. damit zusammenhängen, dass du nicht all zu viele Sets gehittet hast, schlechte TableSelection (mit schlechten Shorties hinter dir) betreibst, oder eine falsche Valueline mit deinen Sets betreibst?

      Ich würde die Gründe dafür mal woanders suchen. Wenn du in den Limits aufsteigen willst, must du mehr Preflop raisen und da würde ich sicher nicht auf NL100 tighter werden.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Any Pocket aus any Position ist doch jedes mal ein geiles Gefühl, wenn man auf einem highcard-board sein Set macht und genüßlich zur Conti ansetzt und evtl. einen Reraise kassiert :D Ansonsten halt auf den meisten Turns c/f, wenn C-Bet gecallt und unimproved, ugly board, weak aber ok denke ich mal. Gegen aggro Villains vielleicht mal 2nd barreln bei passendem Board+Stats
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      (20K Hände - jaja Samplesize)

      Ich würde das definitiv auf die Samplesize schieben. Ich bin nach 80k Händen SH mit AKs im Minus, während AKo eine meiner profitabelsten Hände ist. Mit kleinen Pockets UTG (insgesamt um die 900 Mal vorgekommen) bin ich gut im Plus, MP im Minus.