selbstgebauter tisch nr. X (xxxl bilder)

    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      da ich im moment als angehender student noch mitten im ferienstress stecke und das wetter im moment nicht so toll ist fürs moppedfahren, hab ich mir als hobvyheimwerkerking gedacht, ich bau mir einen pokertisch.

      und für die großen bilder


      1. das wichtigste: pressspanplatten und dekoholz


      2. diverse schwimmutensilien ;P


      3. schwarzes kunstleder und rotes microfasertuch


      4. die psplatte und das dekoholz zurechtgeschnitten; mit schnur und stift trick die rundung eingezeichnet und mit stichsäge ausgeschnitten


      5. nachdem das dekoholz abgeschliffen und an die psplatte angeschraubt wurde, wurden die isomatten zurechtgeschnitten, sie dienen als unterlage für den stoff


      6. dekoholz wieder abgeschraubt und in die mitte hab ich acryl verteilt, er dient als kleber für die isomatten


      7. die festgeklebte isomatte sieht dann so aus


      8. als nächstes wurde das microfasertuch auf die platte gelegt und mit einem tacker festgetackert.


      9. jetzt hab ich leider keine weiteren bilder zu den arbeitsschritten, weil holz lackieren verdammt spannend ist und mich das leder viele nerven gekostet hat und da meine digicam auch nicht immer funktioniert, hatte ich keine lust auf bilder machen. aber die beschreibung zu den schritten sollte sich jeder vorstellen können.

      - holz mit klarlack lackiert und dann wieder auf die psplatte geschraubt.

      - ich hab die 4 schwimmnudel die länge nach bis zur hälfte wie ein baguette eingeschnitten und an den vorsprung der psplatte gesteckt. sie dienen als polsterung für die arme.

      - darüber hab ich dann das leder gelegt und am dekoholz und an der unteren seite der psplatte festgetackert. das war der schwierigste schritt, da das leder doch recht mürrisch war und ein paar mal ausgerissen ist.

      und fertig sieht der tisch dann so aus.





      die platte bleibt vorerst auf den böcken, da ich noch keine schöne und billige lösung für beine gefunden habe.

      materialkosten beliefen sich auf ca. 110euro, wobei das dekoholz mit fast 50 euro am teuersten war. ich hab eigentlich mit ca. 70euro gerechnet, deshalb muss ich jetzt an den beinen sparen ;P

      insgesamt hab ich ca. eine woche für den tisch gebraucht.
  • 17 Antworten