Anregung zur Einsteigerhilfe

    • Frenzy
      Frenzy
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 6
      Hi zusammen!

      Bin ehrlich gesagt noch nicht lange bei PokerStrategy und PartyPoker.
      Trotz allem hab ich mich ausgiebig mit den Threads im Einsteigerforum beschäftigt.

      Woran das liegt weiß ich nicht aber ich hab einige Unstimmigkeiten mit meinen derzeitigen Erfahrungen im Bezug auf das Pokern als Beginner im Forum gefunden.
      Vielleicht liegt es auch an der mangelnden Spielpraxis, möchte sie jedoch gerne loswerden.

      1.) Spielen an möglichst voll besetzen Tischen

      Meiner Meinung nach ist es nicht sehr ratsam an vollen Tischen zu spielen. Optimal sehe ich Tische mit maximal 5-6 Spielern, da es trotz allem zu aktzeptabeln POTs kommen kann und eine grössere Chance auf bessere Starthände und Flops bieten.

      Die Chance auf eine oder mehrer bestimmte Karten minimiert sich extrem mit der Anzahl der Spieler am Tisch.
      Meiner Rechnung nach würde das nämlich so aussehen:

      Gehen wir davon aus wir haben ein AK (suited oder nonsuited)
      und wir suchen natürlich in erster Linie mal eine der beiden Karten (spekulationen auf einen Flush oder Straight stellen wir noch nicht an).

      Gebraucht werden dann "optimal" 3xA oder 3xK
      20 Karten sind verteilt bei 10 Spielern am Tisch.
      ßbrig bleiben 32 von denen 3 gesucht werden.
      29 Karten bleiben dann noch übrig.
      d.h. um die Rechnung anzufangen starten wir mit:

      3/29 = 0,10344*100% um auf einen Prozentwert zu kommen
      =10,344
      da wir in dem Fall aber nicht wissen ob einer der beteiligten Spieler eine oder mehrer der gesuchten Karten hat dividieren wir das ganze mit 9 (Anzahl der verbleibenen Spielern)
      =1,149
      und nun multiplizieren wir das ganze mit den Karten die in den Flop kommen, also mit 3.
      =3,448%

      je weniger Spieler am Tisch sitzen desto höher also die Chance auf eine passende Karte im Flop und natürlich auch auf eine bessere Karte bei der Starthand.

      2.) Bankroll Management

      Starten sollte man in der Beginner-Sektion bei den Tischen 0.02$/0.04$.
      Anversich nicht unbedingt schlecht jedoch führt das recht selten zum Erfolg da in dem Bereich meist einfach alle gecallt oder geraist oder geblufft wird.
      Um das Spiel jedoch sinnvoll zu verbessern braucht man dann doch Gegner die nicht unbedingt Opfer aber auch keine Profis sind. Mittelmaß eben.
      Persöhnlich würde ich Tische von 0,05$/0,10$ oder sogar die 0,10$/0,25$ vorschlagen.
      Des weiteren halte ich "hold`em" Spiele nur in den ersten 2-3 Tagen für angebracht. Danach sollte man sich dann doch an die "No`Limit" Spiele herantasten, bei denen man aber ruhig mit den 0.02$/0,04$ Blinds anfangen kann.
      Auch hier sollte man sich an kleiner Tische setzten auch maximal 5-6 Spieler.

      Wenn man nun ausgiebig gespielt hat und auch den psychologischen Aspekt im Griff hat kann man gerne auch die höheren Blinds im "No`Limit" Bereich in Angriff nehmen.

      Ab 100$-150$ würde ich für Selbstbewusste Spieler auch mal den normalen Chash Games Bereich vorschlagen und die BeginnerLounge verlassen.

      3.) Starting Hands

      Als eine der besten Starthände halte ich unter anderen z.B. 98 (suited) oder 109 (suited).
      Folgender Grund:
      die Karten 8-10 liegen in der Mitte des kompletten PokerBlatt.
      Flushs und Straights können nach oben und nach unten ausgebaut werden. Bei z.B. AK (suited) gibt es nur die Möglichkeit nach unten auszubauen und somit wird die Wahrscheinlichkeit auf einen Flush/Straight 50% verringert.
      Klare ist der/die Flush/Straight die mit 8-10 erzielt werden kann wesentlicher schwächer als mit AK jedoch öfter vorzutreffen.
      Ein weitere Gegenaspekt sind die schwache Paarbildung bei 8-10 die jedoch dadurch sinnvoll verbessert werden kann da falls im Flop/Turn/River niedrige Karten fallen und Gegenspieler Hohe Karten haben, die in der Regel häufiger behalten werden als niedrige, sich die Chance widerum erhöht den POT zu gewinnen , denn ein FULL HOUSE mit 2x9 und 3x10 ist immer noch besser wie ne Flush/Straight oder 2 High Pairs AA KK .

      4.) Glücksprinzip

      Ein wenig vernachlässigt wird im den Forum der Glücksfaktor.
      Jeder Pokerspieler sollte sich von vorn herein klar machen das es sich hier um ein REINES Glückspiel mit kleinen strategischen Aspekten handelt, wie bei jedem Kartenspiel.
      1,9% des Spiels basieren auf Glück und Strategie (1/52)
      98% sind Glück.
      Strategie gibt einem keinerlei Vorteile gegenüber dem Flop/Turn/River sondern nur der psychologische Druck den man auf die anderen Spieler wann, wie und auf welcher Position ausübt.


      So das wars erstmal.
      Hoffe ich bin keinem zu Nahe getreten und ihr könnt mich auch gerne kritisieren. Ist nur meine Meinung aus einer kurzen Zeit an Erfahrung.

      Greetz
      andy
  • 12 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Das musste auch mal gesagt werden. ;)
    • Frenzy
      Frenzy
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 6
      war noch nicht fertig ! ^^sorry ausversehen verklickt! jetzt ist aber Aktuallisiert
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Wie lange spielst Du schon bzw. wieviele Hände hast Du schon gespielt?

      Anfänger sollten auf jeden Fall an vollbesetzten Tischen spielen. Es gibt sehr viele Gründe dafür... Zum einen sind die Swings nicht so groß wie bei SH und die Blinds kommen nicht so oft, so dass man einfach mehr Hände "umsonst" sehen kann und sich nicht dem Druck aussetzen muss, unbedingt zu spielen, weil der Blind "schon wieder" da ist. Außerdem lernt man auch einiges über die Stärke einer Hand in Bezug auf die eigenen Position am Tisch. Usw...

      Die Wahrscheinlichkeit in Bezug auf Spieler am Tisch solltest Du unbedingt nochmal überdenken!

      NL ist auch nur bedingt für Anfänger geeignet. Es erfordert einfach viel mehr Disziplin. Und das haben Anfänger bekanntlich selten.

      ...

      Soviel erstmal dazu. :)
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      sorry dude aber du hast kein plan :D
      1) SH ist super stressig und super swingig und erfordert imho doch deutlich mehr skill als FR
      2) ja klar mir NL kann man ja so viel mehr Geld verdienen, da kann man ja ganz leicht seinen Stack verdoppeln ... NL ni
      3) T9s und 89s sind an sich nicht schlecht, aber meist nur aus late spielbar, weil du ungern oop mit sowas isoliert werden willst, was du keine freecards o.ä. nehmen kannst
      4) longterm 10% luck 90% skill shortterm genau umgedreht - wer das nicht akzeptieren kann ist hier falsch

      5)hast du dir zwar gaaaanz viel muehe gegeben, aber auch gaaaar keine ahnung ;)
    • Frenzy
      Frenzy
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 6
      wenn du da so siehst ist ja ein Thema! ist nur meine Meinung ! kann ja jeder machen wie man will! aber wenn man Poker 90% Skill und nur 10% Luck zusagt na ja dann sollte man sich lieber Gedanken machen ob man in Zukunft noch Poker spielen sollte dann wird man nämlich ruck zuck alles los was man hat....
      Glückspiel heist nicht Glückspiel weil es zu 90% auf Strategie und Skill ankommt......
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      sorry aber ich muss suru zustimmen. du hast leider wirklich keine ahnung. deine berechnungen schön und gut aber du solltest dir vielleicht noch ein 2tes und 3tes mal die Forenbeiträge durchlesen damit du alles was dort aufgeführt ist wirklich verstehst.

      Zum Thema SH also mit 5-6 Spielern am Tisch: Da hat fry auch recht. Du musst dort viel mehr deine Blinds verteidigen. Es ist total stressig. Ich spiele 9-10 Spieler also FR 4-6 Tische gleichzeitig. SH maximal 3-4 weil ich sonst nicht mehr hinterherkomme. Und No-Limit sollten Anfänger sowieso nicht spielen. Du hast doch als Anfänger noch gar keine Erfahrung wie du deine Gegner einzuschätzen hast. Gerade bei No-Limit ist mit der ersten Hand dein kompletter Stack in Gefahr.

      Aber es ist dir selber überlassen. Solltest du allerdings schon mit deinen 100-150$ dich zu den erfahreneren Spielern zählen komm doch bitte mal an einen meiner 1/2 Tische. Wobei die 100$ machen den Kohl dann auch nicht mehr fett. :D
    • Schnipsi
      Schnipsi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 128
      Original von Frenzy

      je weniger Spieler am Tisch sitzen desto höher also die Chance auf eine passende Karte im Flop und natürlich auch auf eine bessere Karte bei der Starthand.

      Diese Annahme ist leider falsch. Da die Karten zufällig verteilt sind und man nicht weiß, welche Pocket cards die anderen Spieler haben, ist die Chance auf eine "passende" Karte im Flop IMMER gleich hoch, da die Chance auf eine bestimmte Karte im Flop immer gleich hoch ist (du gehst ja von einem 52-Karten-Deck aus, von dem du 2 Karten weißt, ALLE restlichen 50 Karten sind unbekannt. Die Chance auf eine bestimmte Karte im Flop ist also 1/50 + 1/49 + 1/48)
    • Sentient7
      Sentient7
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2005 Beiträge: 42
      Ebenso wirst du keine bessere Starthand bekommen nur weil weniger Leute am Tisch sitzen.
      Allerdings dürftest du hier recht haben wenn du meinst das deine Karten relativ zu den Karten der Gegner gesehen stärker sind.

      Wieso sollte man schnell alles los werden wenn Poker KEIN Glücksspiel ist?

      Wenn es ein reines Glücksspiel wäre würde es longterm keine winning-Player geben. Jeder würde langfristig genau den bezahlten Rake verlieren und nur die Pokerseite Geld verdienen da sich Glück und Pech langfrisitg ausgleichen.

      Hier gibt es aber sehr viele Spieler die longterm erfolgreich sind, diejenigen die Poker für reines Glückspiel halten verlieren normalerweise komischerweise immer mehr als nur den Rake...
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ich habe selten so viele milchmädchenrechnungen auf einem haufen gesehen. das ein oder andere davon denkt jeder zu beginn, aber wenn du dich ernsthaft mit Poker beschäftigst, wirst du feststellen, daß du in so ziemlich allem falsch liegst, was du schreibst.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Original von Faustfan
      ich habe selten so viele milchmädchenrechnungen auf einem haufen gesehen. das ein oder andere davon denkt jeder zu beginn, aber wenn du dich ernsthaft mit Poker beschäftigst, wirst du feststellen, daß du in so ziemlich allem falsch liegst, was du schreibst.
      Du hast schon Recht und Frenzy hat um Kritik gebeten, die er ja auch bekommt. Aber bitte nicht ohne Begründung, sonst gibt es hier bald nur noch Spam. :)
    • Frenzy
      Frenzy
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 6
      dachte mehr an KONSTRUKTIVE als DESTRUKTIVE Kritik! grad so n schwachsinn von Faustfan....
      Wie ich vielleicht erwähnt habe spiel ich erst seit kurzem!
      aber naja ziemlich viele Kindergarten hier....
      steck dir deine Milchrechnungen sonst wohin ....
      pff...

      sollte n Mod oder n Admin hier mal vorbeischauen kann er das hier gerne schließen...
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Frenzy
      sollte n Mod oder n Admin hier mal vorbeischauen kann er das hier gerne schließen...
      :)