Studiumwechsel - Bafög?

    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Hallo,

      ich studiere derzeit Elektrotechnik und beziehe Bafög, würde aber zum Wintersemester die Studienrichtung (BWL) eventuell wechseln. Würde Bafög dann weiter gezahlt oder was müsste ich da beachten (Zeitpunkt der Antragsstellung etc.)? Geht das überhaupt, wenn ich den Studiengang wechsel (Bin dann im 2. Semester jetzt)?
  • 5 Antworten
    • swerch
      swerch
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.066
      Bis zum vierten Fachsemester kann man wechseln, allerdings musst du irgendwo ein Begründungsschreiben einreichen.
      Wird aber in der Regel genehmigt.
    • funkycat13
      funkycat13
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2008 Beiträge: 20
      Soweit ich weiß, bekommt man nach einem Studienrichtungswechsel weiter Bafög, wenn man späterstens nach 2 Semestern gewechselt hat. Was ja bei dir der Fall wäre.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.111
      du musst aus "wichtigem" Grund einen Wechsel beim Bafögamt begründen und zudem vor dem 4. Fachsemester sein.
      Beispiel:
      "Ich hätte das begonnene Studium nicht geschafft" ->wichtiger Grund
      "Die Vorlesungen waren total überfüllt, effektives Studieren nicht möglich" ->kein wichtiger Grund!
      Hat mir eine Bafögtante mal im persönlichen Gespräch als Tip gegeben als ich Begründung 2 anbringen wollte.... (Generell machen sie nach dem 2. Semester kaum Zicken,nach dem 4. machen se generell Zicken)
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Sowas wie "Interessenverlagerung" (oder wie könnte man das anders umschreiben?) würde auch gehen?
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.111
      blabla blabla... ein wichtiger oder unabweisbarer Grund besteht, z. B. mangelnde intellektuelle, psychische oder körperliche Eignung oder ein schwerwiegender und grundsätzlicher Neigungswandel.

      demzufolge sollte der neue studiengang dann auch wirklich ganz anders sein...