2. HU 3/6 FL Video + Artikel von mir zum Thema "Standardspiel gegen Unknown"

    • TehKarpfen
      TehKarpfen
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 429
      So, da bin ich wieder mit einem neuen Video und hab es diesmal mit einem "kleinen" Artikel verknüpft der über das gleiche Thema schreibt. Würd mich über Feedback zu beidem sehr freuen, und hier auch ne Diskussion ans laufen bringen, weil ich gerade nicht in andere Foren reinkomme mit meinem Status!

      das Ganze thema lautet :

      Standardspiel gegen Unknown
      Preflopspiel und Anpassung bei ersten Reads/Tendenzen des Gegners


      Zu finden ist beides wie immer auf unserem Blog:

      http://openlimpthebutton.blogspot.com/
  • 8 Antworten
    • AKI307
      AKI307
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.642
      NICE, habs grad erst gesehen. Werds mir die tage mal reinziehen und meinen senf dazu abgeben...
    • DasWiesel
      DasWiesel
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2005 Beiträge: 1.185
      Hi hab mir deine beiden Videos und den Artikel über die letzten Tage mal angeguckt. sehr nice. :)
      Bin selber noch ziemlicher HU noob und fang gerade erst an das zu lernen (hauptsächlich mit den Videos von Bryce bei stoxpoker), ist also cool mal jemand anderem über die Schulter zu schauen der auch so meine limits spielt und schon was mehr Hände auf dem Buckel hat. Außerdem sind deine videos sehr angenehm anzusehen!

      Aber finde man kann sogar noch mehr Hände spielen als du vorschlägst.
      zB im BB ist es ja schon +EV zu callen, wenn man mit der hand on avg. weniger als 0,5bb/hand verliert.
      Außerdem bekommen wir gegen nen raiser der immer contibettet 4 zu 1.

      Bryce hat in einem video mal was gesagt von den top90% die man spielen kann.

      Wenn das stimmt und du nur die top70% spielst, dann sind das 20 von 100 Händen die du mehr foldest.
      Wenn du mit diesen ne expectation von nur -0,4 bb/hand hättest, würdest du 2bb/100 mehr machen wenn du diese Hände spieltest. Weil -0,4 ist ja gegenüber folden nen 0,1bb/hand gain.

      Weiß natürlich nicht wie sehr das auf unsre limits adaptierbar ist und ob es sinn macht was ich schreibe.

      Wäre cool, wenn du mal deine db nach händen filtern könntest mit denen du im bb gecallt hast, um dann zu schauen wie diese Hände so performed haben.
      Wenn die alle deutlich besser als -0,5bb/hand sind, kann man wohl noch einige Hände mehr dort spielen.

      Ähnliches gilt wohl für den sb nur halt mit -0,25bb/hand.
    • DasWiesel
      DasWiesel
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2005 Beiträge: 1.185
      ich schreib mal noch noch zu einigen Händen in deinem Video:

      Minute 2: da haste J4o gefolded pf. Hätte ich geraist. Du hast ja 46% equity gegen ne random hand. Zudem haste noch position und verlierst 0,25bb wenn du foldest.

      Bei Minute 4. Ähnliche Sache mit T5o. Würd auch das nicht folden preflop.

      kurz darauf foldeste aus dem bb 94o. Ist für mich nen call. Inklusive contibet die fast immer kommt bekommen wir 4 zu 1 auf unseren call. Das heißt wir brauchen (vorrausgesetzt wir spielen postflop korrekt) nur 20% equity.

      minute 5. Bei der 87s hand gefällt mir die riverbet nicht so gut. Ace high und selbst king high kriegt man hier oft nicht zum folden. hände die folden sind eigentlich nur ne 2 oder ne 6. Alles andere hätte er vorher gefolded. (du hattest ja auch den read das er bisher nicht so loose gepealt hat) Mit overcards hat er entweder sowieso mindestens king high oder jetzt die q getroffen.
      Außerdem hätte er mit nem draw wie der 6 häufig irgendwo als semibluff geraist. Während pair und highcard hands häufig so wie er spielen werden um bluffs zu inducen.

      Direkt danach k5o auf dem 472r board. Hier hätte ich den flop nochmal gepealt. Wir haben laut equilator gegen die meisten ranges die er halten kann über 40% equity. Außerdem ist das ein board wo er sich ne freecard am turn nehmen kann. Und es wäre natürlich auch gut zu wissen ob er das macht ;)


      Minute 7. Die K3o Hand: Close aber ich glaub ich hätte den river hier gecallt. Von den draws am flop ist ja nix angekommen. Vielleicht wäre aber auch bet turn check behind river ne option gewesen. Aber ist ne schwierige Hand imho will mich da nich festlegen^^

      Minute 10. Du hast QJo und foldest auf 5654 board. Ich glaube hier hätte ich sogar den turn nochmal gepealt, auch wenn die 4 keine tolle karte ist sagt equilator wir haben 33% equity gegen ne top 70-80% range.
      Dazu kommt, daß er häufig bessere highcard hände behind checken wird am turn um bluffs zu inducen. Deswegen ist die bet oft entweder nen pair or better oder nen bluff. Und so wahnsinnig viele pairs sind ja nicht möglich.
      Aber mit queen high ists wohl niemals nen must call. aber schlecht wäre nen call imho auch nicht.


      Das wars erstmal zum ersten Gegner gegen den du in dem video spielst...

      Hoffe das ist nicht so rübergekommen als wollte ich dich mit meiner kritik flamen, weil ich nur Sachen kommentiert hab die ich anders gemacht hätte.
      ist alles nicht persönlich gemeint und weiß auch daß ich alles andere als die Weisheit mit Löffeln gefressen habe^^
      Außerdem sind nen video kommentieren und selber am Tisch sitzen und spielen ja auch immer zwei verschiedene paar Schuhe...
    • GingerKid
      GingerKid
      Black
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 5.530
      schönes video,
      aber mir stellen sich noch ein paar frage:
      - der erste gegner erschien mir relativ solide und ich glaube ihc würd ihn nicht spielen weil man schlechtere gegner findet und gegen ihn die wenn überhaupt vorhandene edge durch den rake nochmal eingeschränkt wird. wie seht ihr das?

      - der zweite gegner war natürlich sehr schlecht, aber ich finde du hast doch relativ passiv gegen ihn gespielt und ihn immer billig den flop sehen lassen. ich hätte da evtl öfter den BB geraist um ihn mehr unter druck zu setzen und zu sehen wie loose er ist. oder ist der passive weg gegen ihn besser?


      zum open raise, bei HU kann man den Button viel looser raisen, weil man nach dem flop in Position ist. die frage ist wie loose man im endeffekt werden kann und welche hände nicht mehr profitabel aufgrund des rakes sind. einfach nur das orc nehmen und ein bischen erweitern reicht da noch nicht, denke ich.
    • DasWiesel
      DasWiesel
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2005 Beiträge: 1.185
      der erste gegner erschien mir relativ solide und ich glaube ihc würd ihn nicht spielen weil man schlechtere gegner findet und gegen ihn die wenn überhaupt vorhandene edge durch den rake nochmal eingeschränkt wird. wie seht ihr das?
      jo kam mir auch so vor.

      gegen den 2. den teil hab ich noch nicht so intensiv angeschaut.


      zum openraisen empfiehlt bryce sowas um die top 90% der hände, afaik. Weiß aber nicht wie er da mit dem rake adaptet... werd die tage mal in nen paar lowlimit videos darauf achten.

      Ich selbst raise zur Zeit vom button so etwa 85%.
      Wirklich analytisch bestimmen, wieviel man raisen sollte kann man wohl nicht so einfach. Am besten ists wohl ne große Datenbank zu haben und zu schauen was profitabel ist und was nicht.
      Aber werd nachher mal was in mathematics of poker schmökern, da könnte was dazu drinn stehen...


      EDIT:
      hatte btw mal im diamondforum was zu 3betting HU geschrieben auf basis von MoP.
      Vielleicht kannste das ja mal hier rein kopieren... kann mich nämlich nicht mehr so genau erinnern... und kanns ja nicht mehr lesen :(
      wobeis wohl nicht soo gut war, denn damals hab ich mich nur mit hu theorie beschäftigt und noch garnicht selber gespielt :D
    • TehKarpfen
      TehKarpfen
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 429
      @DasWiesel

      Ja auf Stoxpoker bin ich auch und schau mir dort die HU videos an, gefallen mir sehr gut. wenn du Icq hast dann add mich doch mal 260559371 dann können wir uns über HU austauschen ;)

      Zu deinen Post: Ich habe mal versuch Infos aus meiner db zu bekommen nur denk ich die samplesize ist überhaupt nicht aussagekräftig! es sind nur 20k Hände in denen ich meinen Spielstil schon mehrmals gut geändert habe (no 3bet dann 3bet dann looser dann tighter etc) und besonders die suited hände haben ne riesen variance da hab ich einmal mit 42s nen flush gemacht und das reicht für die nächsten 20k hände damit die hand im plus bleibt!
      Ich versteh was du meinst und ich weiß auch, dass bryce auf den hohen limits
      90%openraise aus sb und bis zu 100% call im bb vorschlägt. Allerdings meint er in seinem 3/6 vid ja auch man sollte auf unseren Limits tighter spielen wegen dem rake weiß aber nicht mehr ob er ne genauere angabe macht. Ich werd mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen und da nochmal nachgucken wieviel da denn jezz genua gut sind...

      Ich hab aber auch ziemliche probleme wenn ich so loose spiele, denn das hab ich auch schon gemacht!Besonders gegen aggro spieler hab ich das gefühl dann andauernd folden zu müssen weil ich so marginale hände habe und oft auch keine outs mehr wenn ich am flop/turn geraist werde. Außerdem hab ich das gefühl dann immer mit meine contibets ui super viel geld in den gegner zu pumpen!

      Das merkt man auch wenn ich gegner habe die nicht so viel folden und oft den flop loose callen!das ist natürlich super wenn man immer hittet aber wenn man es nicht tut hat man dann oft 7 high und weiß am turn nicht was nu ^^

      Wie sind da deine erfahrungen?? mit nem openraise von 85%
      (sind das ungefähr die 85% ausm equilator also any2 suited und nur so total offsuited crap wird gefoldet?)

      Du sagst ich brauch preflop nur 20% EQ im BB weil ich 1:4 bekomme!Über diese Tatsache hab ich auch schon nachgedacht und ich bin zum entschluss gekommen dass man das nicht so sagen kann weil die EQ bezieht sich ja auf den showdown incl turn und river und wir sehen nur den flop! Klar wir spielen nur gute flops für uns aber ich weiß halt nicht ob man das so einfahc übernehmen kann! ich hab gerade mal 72o gegen ne 20% range gemacht und selbst da haben wir noch fast 25% (und ich glaub das würdest du auch immer folden :P ) dh wir müssten nach deiner rechnung any2 spielen gegen jeden gegner!Wir müssen nur halt noch irgendwie den rake beachten und die tatsache dass es nicht ab dem flop check check check geht!

      und keine angst ich seh deine antwort ganz sicher nicht als flame ;) ich bin über jede kritik dankbar und würd mich immer über mehr von dir freuen, besonders weil du auch HU spielst!! und was ich dann mit den kommentaren mache ist ja immernoch mir überlassen... wenn ich denke es ist nur flame dann überlese ich das einfach :P

      Mfg TehKarpfen
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      standard!!!!! es heißt standard!!!
      hab noch nie nen rechtschreibflame gemacht. aber das macht mich immer aggressiv, da ich es jeden tag 10 mal lese! und jetzt muss es mal raus.
    • DasWiesel
      DasWiesel
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2005 Beiträge: 1.185
      Jau hab ICQ. Meld mich nächste Woche mal bei dir. Diese Woche wars was streßig bei mir, deswegen auch die verspätete Antwort.

      Wie gesagt fang ich grad erst an mit Heads up, aber denk ist sehr nice wenn man jemanden hat mit dem man auch über sein Spiel sprechen kann und so.

      Bisher hatte ich tatsächlich so halt die top 85% aus dem equilator geraist, noch mehr dann aus dem BB gespielt und beim reraisen mehr so frei nach Schnauze gemacht. Also gute Hände aber auch ab und zu sowas wie T9 for deception ge3bettet oder auch mal mit kleinen Assen nur gecallt.

      Hatte aber inzwischen auch schon das Problem was du ansprichst gegen loose Leute, wenn man selber so loose spielt.... Deswegen frag ich mich ob ichs nicht vielleicht etwas übertrieben hab. Wobei es natürlich auch an mir liegen kann. Also, daß die Hände profitabel zu spielen sind, aber ich es mangels skill nicht tue^^

      Den rake kann ich noch garnicht so einschätzen. Hab bisher die meisten Hände auf 2/4 gespielt und da ohne rb 3bb/100 gezahlt. Also weit weniger als die 5bb/100 von denen Bryce mal gesprochen hat.
      Mit rakeback ist das rakeniveau dann auch garnicht mehr soo viel höher als auf 6max. Denke 3/6 siehts vom rake nicht so viel anders aus. Der BB wird zwar im Verhältniss zu den 50ct größer, aber dafür sind ja auch mehr Pötte raked.

      Ich denke um das preflop wirklich zu klären müssen wir einfach unseren postflop skill ausbauen und dann mal ne ordentliche Anzahl Hände spielen. Dann können wir schauen mit welchen Händen man profit macht und mit welchen nicht.