Netter Pokerabend mit Freunden - aber wie?

    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      Hallo zusammen,

      möchte mit meinen Kollegen (werden wohl nur zu viert sein) am Wochenende eine kleine Pokersession starten. Gedacht war NL Texas Holdem zu spielen. Einsatz ingesamt um die 15-25 EUR. Da so ein Spiel mit All-In ja schnell vorbei sein kann, dachte ich, z.B. Chips für 10 EUR auszuteilen mit der Möglichkeit, sich 3mal neu einzukaufen mit 5 EUR, so dass man am Ende 25 EUR verdaddelt hat. Das ganze könnte man natürlich auch halbieren, weil der ein oder andere noch kein Profi ist und das eher aus Fun machen will.

      Wie kann man nun am besten die Chips verteilen. Habe 4 unterschiedliche Chipfarben (selbst zusammengestellt im 4:3:2:1 Verhältnis). Wie sollte man die Blinds einstufen, wann höher gehen und wie? Wie lange dauert dann so ein Spiel ca.? Wollten so um 20 Uhr anfangen und so gegen 0 Uhr fertig sein. Klar, kann auch nach 10 min fertig sein oder nach 2min, wenn alle immer AllIn gehen. Deswegen frage ich einfach mal so allgemein nach Erfahrungswerten für einen netten Pokerabend.

      Danke schon mal für Eure Ratschläge.

      Gruß, Notwista
  • 12 Antworten
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      wie jetzt, blinds erhöhen im cashgame? klingt eher als würdet ihr ein SnG planen. entscheidet euch für eins.

      wir machens immer so, dass wir entweder cashgame spielen, dann kauft jeder einfach für 5,- € 10.000 chips bei 50/100 blinds (die dann natürlich immer gleich bleiben und nie erhöht werden), und wenn jemand keine chips mehr hat (oder mehr chips möchte) kann er jederzeit chips nachkaufen.
      oder wir spielen SnG, dann zahlt jeder 5,- € in den pott, kriegt dafür 10.000 chips, und wenn die weg sind, ist man draussen. blinds starten bei 50/100 und steigen alle 12min aufs doppelte. je nachdem wieviele wir sind, machen wir dann halt ein auszahlungsschema für die ersten 2-3 plätze aus. (z.b. bei 8 leuten: 40,- im pott, 20,- für den ersten, 15,- für den zweiten, 5,- für den dritten oder sowas in der art).
    • mreY88
      mreY88
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 254
      Also wir machens immer so:

      (wir haben 5 Farben eig.)

      5 25 50 100 als Chipwerte. Startkapital ca. 1000.
      Blinds jede 16 Minuten höher.
      Fang bei 5/10BB an.

      Und nachkaufen würde ich nicht. Mach dafür lieber 2 Turniere à 10€.

      ciao :)
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Im Cashgame macht Blinds erhöhen und nur max. 3mal nachkaufen natürlich keinen Sinn.

      Wenn ihr Turnier spielt, können die ausgeschiedenen Spieler ja in der Zwischenzeit Cashgame spielen. So machen wir das immer.
    • DRX213
      DRX213
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 37
      Cashgame:
      wir spielen im kollegialen rahmen meistens NL10 ;) also blinds 5 und 10 cent mit einem startbuyin von € 5 oder € 10... (tut keinem weh sind einige hobby pokeranten dabei! - geht ja zumindest bei unseren homegames mehr um den lustigen "spieleabend" als rein profitorientiertes spielen)

      Chips .. Der wert in Chips ist 1:1 der Wert in Euro .. sonst wird das umrechnen am ende a pure Qual!
      10x 5 cent = 0.5
      6x 25 cent = 1.5
      3x 1 euro = 3 (wär häts gedacht!!)
      1x 5 euro = 5
      Summe = 10 ;)

      mit der struktur solltest du sogar mit einem kleinen chipkoffer für bis zu 10 spieler sorgen können ;)

      rebuys gibts meist einfach in 5 euro chips und am tisch wird gewechselt ...

      SnG is uns zu nervig da es für einen "kollegialen Pokerabend" schon nervt wenn der ein oder andere nach 5 min ausscheidet und dann 1h zuschaun darf bis das SnG fertig ist ... ausserdem kann man kommen und gehen wie es einem passt!

      mfg
    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      Danke erstmal für die Antworten.

      Ja, Ihr habt natürlich recht. Cashgame empfinde ich für einen entspannten Pokerabend auch als die bessere Variante, mein Fehler. Da ich einen 500er Koffer mit MixIt-Option bestellt habe, sollte das auch kein Problem sein, die Leute mit entsprechenden Chips zu versorgen. Ich habe jetzt mal folgende Aufstellung gemacht für 5 Personen, mein Koffer hat 200 rot, 150 grün, 100 schwarz, 50 lila:

      30x rot á 5 Cent = 1.50 EUR
      20x grün á 10 Cent = 2.00 EUR
      15x schwarz á 20 Cent = 3.00 EUR
      5x lila á 50 Cent = 2.50 EUR

      total = 9.00 EUR


      Übrig an Chips:

      rot: 50
      grün: 50
      schwarz: 25
      lila: 25

      Dann sind noch einige Chips zum Rebuy und umtauschen da und man hat auch mal das Gefühl, richtig viele Chips vor sich liegen zu haben. Denke, das macht dann auch mehr Spaß oder was meint Ihr? Könnten das zuwenig Restchips sein?
    • DRX213
      DRX213
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 37
      wir hatten es anfangs ähnlich wie du sagst um ja "ALLE CHIPS" im spiel zu haben ;)

      im nachhinein haben wir es so wie es jetzt ist angenehmer... es ist einfach übersichtlicher ... und ob man nun alle 500 oder nur 250 chips im spiel hat ändert nichts am spielspass ;)

      5cent chips machen sinn bei blinds 5 / 10 ;)
      10er würd ich mir schenken .. wieso? weil es absolut kein problem ist 2x5cent zu setzen und ein raise geht bei 30 ca los also sind die 5 und 10 cent nur für blinds da .... haufenweise chips ohne wirklich eine sinnvolle funktion ;)
      20 oder 25 cent ist sicher sinnvoll..
      50 würd ich fast lassen ... wie gesagt 2x25 ist ja auch 50 ;)
      und dann hald 1 euro und einen 5er chip für ein stressfreies rebuy..

      aufjedenfall den 10 cent chip kannst dir sparen .. und dafür einen "rebuy chip" einführen oder mindestens nen 1 euro chip ... sonst brauchst du pro rebuy 10 lila chips für 5 euro ... das geht sich nicht aus wenn sich jeder 1 - 2 mal nachkaufen können soll ;)

      und wechseln nur am table ... wenn permanent leute im chipkoffer rumwühlen zum wechseln und am ende mehr "chips" am tishc sind als geld im pot ist gibts nur streiterein... alles schon erlebt... der chipkoffer ist für alle spieler tabu ausser den der die Bank macht, welcher auch verantwortlich ist das Chips und Geld korrekt verteilt werden! Wenn 50 euro in der Bank sind (überlicherweise im Koffer bei uns) müssen auch genau 50 euro in chips im spiel sein ... wenn da was nicht passt ist der nächste streit nicht weit!

      Der Verdacht das einer um 50 cent bescheisst kann komplette Freundschaften zerstören...
    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      @DRX213: Aber sind es dann nicht zu wenig 5er-Chips bei Deiner Aufstellung. Wenn ich Standard um 4BB erhöhe, sind das 40Cent. D.h. ich bräuchte 1x 25 und 3x 5. Somit habe ich schon 1/3 der 5er weg. Ansonsten hast Du da mehr Erfahrung und wahrscheinlich recht. Ich werde mir die Chips nochmal rauspacken und schauen, wie sich das anfühlt.

      Aber 10 Cent als BB ist nicht zuviel?
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Wenn ihr so allerhöchstens 4Stunden spielen wollt ist NL10 grad noch i.O. aber würde auch eher NL5 anraten wenn der maximal Einsatz 15-25€ sind. Da kann man sich 3-5 mal nachkaufen und das geht manchmal verdammt schnell (je nach Spielertypen).

      Blinds wären dann also 2 und 5cent.

      Die roten Chips würde ich also für 5cent nehmen, grün 25 cent (oder was ähnliches) schwarz 50 cent, lila 1 cent.
    • DRX213
      DRX213
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 37
      jein

      du kannst ja wesentlich mehr 5er ausgeben ... wieviel von welchem chip du ausgibst ist ja relativ egal .. du kannst ja jedem die 30x 5 cent geben .. das ist ja kein problem .. die anfängliche aufstellung bezog sich einfach auf eher "kleinere" chipkoffer und bis zu 10 spieler wo man anders nicht klar kommt!

      man kann aber bei einem rais auf 4 BB genauso 2x 25 in den pot werfen und sich 2x 5 cent von limpern oder den blinds rausnehmen ..

      welche blinds ihr spielt und welches buy in können dir nur diene amigos sagen, um wieviel sie daddeln wollen ;)

      aufjedenfall sollten die blinds zwischen 1:50 und 1:100 zum gesamt buyin liegen ... wir spielen oft € 5 buyin mit blinds 5/10 .. dh 50facher BB ... dadurch gibts aber auch viele rebuys und recht gute action... der vorteil von solchen "medium Stack" spielchen ist hald das die weniger geübten pokerspieler in einer hand nciht gleich komplett für 100 BB ins klo greifen ;)
    • Rebo
      Rebo
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.757
      wie macht ihr dann am ende eine auszahlung?
      bei uns gibt immer jeder nen 5er rein und dann hf wenn jemand 11,40 oder so ausgezahlt haben will^^
    • DRX213
      DRX213
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 37
      also bei uns sind immer 2-3 leute dabei die sich mit münzen einkaufen weil sie grad welche im börserl haben.

      ausserdem runden wir grundsätzlich auf volle euro's ab (11,70 -> € 11!) und der hausherr behält (RAKE!!!11) den rest ... seis fürs kloputzen danach oder ein paar getränke ;)

      wenn 10 leute spielen und jeder auf ein paar cent verzichtet kommen da immer ein paar euro zusammen was keine schlechte sache ist ...

      aber das muss jeder selber wissen
    • Notwista
      Notwista
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 268
      Hi,

      wollte nochmal ein kurzes Feedback von unserem Pokerabend geben. Also wir haben uns dann darauf geeinigt, 2/4Cent zu spielen, weil viele noch nicht so lange Pokern und wir dann auch nicht zu schnell, zu viel Geld verzocken wollten. Haben uns dann mit 5 EUR eingekauft und als Wertigkeit 2/10/20/50 Cent-Chips genommen. Hat ganz gut gepaßt.
      Am Anfang habe ich nicht so gut und konsequent gespielt, auch einfach natürlich, weil man da nicht so gewinnorientiert spielt mit Freunden an einem Realtisch, aber ein paar Blätter waren bei den Jungs schon dabei, wo schnell ein paar Euro über den Tisch gewandert sind. Im ganzen Abend haben sich dann zwei neu einkaufen müssen und insgesamt haben wir mit 4 Mann 15 EUR gewonnen/verloren. Ich denke, wenn es richtig schlecht läuft, verliert man pro Mann 15 EUR an einem Abend. Also ganz gut zu verkraften, nichts Wildes. Blindstufen passen also ganz gut. Ich konnte mit etwas Glück den größten Teil einheimsen und bin meiner Favoritenrolle gerecht geworden. ;-) Sonst hätte ich mir Mo. bei der Arbeit auch was anhören müssen. :-)

      Insgesamt ein gelungener Abend mit 5 Stunden Pokern und danach noch nen bisschen Party.

      Danke für Eure ganzen Ratschläge.

      Gruß, Notwista