xp oder vista, 64 oder 32

    • finalmax
      finalmax
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 177
      Ich bin auf der Suche nach einem neuen Rechner so um die 1K, auf einen huni mehr oder weniger kommt es mir nicht an, soll halt ein geiler gaming Pc sein.
      Die hardware ist ja schnell ausgesucht aber über das System werd ich mir nicht klar. Viele sagen vista is scheiße aber es kommt mir so vor als wenn vieles davon nur vorurteilsgeschwängerte Propaganda ist.
      Vista hat gewisse Vorteile so wie ich das jetzt mitbekommen habe zb: kann man mehr als 3 gb ram benutzten und directx10 läuft auch nur da.
      Dagegen spricht das es anscheined mehr das tut was microsoft will, also abgleich von Kopien etc.
      Desweitern weiß ich nicht ob man sich die 64 oder 32 Variante holen sollte, die neue Hardware ist ja alles 64, ist es dann nicht sinnvoll auch das auszunutzen was das System kann?
      Treiber sollen ja ein 64iger Problem gewesen sein, aber für neue Hardware gibt es ja alles in der 64 Variante. Besteht das Treiber Problem noch und wird in naher Zukunft nicht alles 64 sein so das es sich lohnt schon jetzt darauf zu setzten?
      Helft einem Noob, danke.
  • 15 Antworten
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Ich hab Vista Ultimate 32bit und bin vollkommen zufrieden. Mit etwas einarbeitung wird man die Vorzüge zu schätzen wissen (einen guten Rechner vorausgesetzt)

      Was Vista 64bit betrifft, hatte ich letztens gelesen, dass jeder, der die 32bit Version besitzt, für 5€ eine 64bit Version ordern kann.

      €: Das mit den 5€ bezieht sich nur auf die Ultimate Verkaufsversion, in der nur die DVD der 32bit Version lag. Ergo, bekommt man aktuell mit der Ultimate Version die 32/64bit Version zusammen.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.234
      Vista und XP 64 Bit haben uU Treiberprobleme, daher ist für einen Spiele PC XP 32 Bit eher vorzuziehen. Darüber hinaus zieht Vista die Performance etwas runter und die DX 10 Effekte bei Crysis z.B. kann man einigermaßen durch ne cfg "simulieren". Lohnt sich noch nicht, imo.
    • Aikonage
      Aikonage
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2.805
      Nutze Vista Premium 64bit und hab bisher keinerlei Probleme gehabt, weder bei Spielen noch bei Treibern. Hab aber auch kein vergleich ob es bei einem 32bit OS mehr FPS gibt, bisher läuft alles ruckelfrei.
    • Bratok999
      Bratok999
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 40
      hi finalmax,
      über pro/contra 64bit oder 32bit lässt sich wohl lange streiten. Ich benutze selber die Vista Ultimate 64bit version, hatte mit Vista ein paar kleinere probleme z.b. kein micboost für mein headset, der treiber support ist von manchen herstellern ist leider ziemlich mies (in meinem fall z.b. von Creativ). Manche spiele laufen auch nicht wie gewünscht (Fifa08, NBA 08). Ich habs im moment so am laufen, das ich einmal die win xp 32bit version drauf habe und zusätzlich dazu die vista 64bit version, lässt sich über nen bootmanager leicht einrichten.. das beste wird wohl sein du versuchst es einfach selber, kommt halt drauf an was du damit machen willst..

      PS: falls vista 64 dann solltest du meiner meinung nach mindestens 4GB Ram benutzen..

      mfg
    • finalmax
      finalmax
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 177
      Original von doubblejaay
      V DX 10 Effekte bei Crysis z.B. kann man einigermaßen durch ne cfg "simulieren". imo.
      Danke für die Antworten, was ist denn eine cfg?
      Was kann den eigentlich die 64 Version besser/schneller als die 32?
      4gb ram werd ich mir auf jeden Fall holen das kostet ja nix mehr.
    • tonyhawk49
      tonyhawk49
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2006 Beiträge: 528
      der einzige wirkliche Vorteil den Vista hat ist der Hardwarehunger. Das ist für den Benutzer natürlich ein Nachteil. Das XP nur 3GB Speucher untersützt spricht nicht für Vista, denn nur wenn man Vista benutzt braucht man mehr.

      Und wenn hier jemand propagiert dann Microsoft
    • pEju
      pEju
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 587
      wovon wird das denn abhängig gemacht, ob ich die 32 oder die 64 bit version von vista brauche?
      steh' auch gerade vor der frage, welches betriebssystem ich mir für mein neunen rechner holen soll.

      der wird dann wohl 4gb ram, direct x10 grafikkarte und eine intel core 2 duo cpu @ 3ghz haben...

      vista oder xp?!

      wo liegen die vorteile & mit was hab ich mehr nachteile?!
    • senfschnauz
      senfschnauz
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 172
      ich hab vista 64bit, 4gb ram, 8800gtx und nen E6600 @ 2.4 ghz.
      würde den pc so aber nicht mehr kaufen, lieber ein vernünftiges motherboard und ein quad, dafür ne günstigere graka. hab halt meist zig verschiedene dinge am laufen und immer wieder 100% prozessorauslastung, party laggt teils übel, immer wieder aussetzer von pt/pa (stats von bestimmten spieler werden ein paar hände nicht angezeigt), ewig warten wenn du was konvertieren willst und viele spiele die dx10 unterstützen gibts noch nicht.
      edit: die 32bit version kann glaub nur 3gb ram adressieren, wenn du 4gb willst brauchst du 64bit.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      Original von senfschnauz
      edit: die 32bit version kann glaub nur 3gb ram adressieren, wenn du 4gb willst brauchst du 64bit.
      jo, dass vista mehr als 3 gb unterstützt stimmt glaub ich nicht. es kommt nr auf die art des betreibssystems an. also meines wissens ist das so: die 32 bit versionen (Vista UND XP) können nicht 4 GB unterstützen. beide 64 bit versionen (Vista UND XP) können dies.

      aber lieber ma googlen. bin mir nicht 100% sicher
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Beide haben Recht....lol.

      Mit 32 bit kann man 4294967296 Byte adressieren, das sind umgerechnet 4 Gbyte.

      Fakt und "Problem" ist, dass Vista 32 und auch Win XP 32 nur 4 GB adressieren kann - das war schon zu i386 Zeiten so, und da beißt keine Maus einen Faden ab.

      Die Crux ist, dass der Speicher der Grafikkarten und alle anderen, auf jeglicher Hardware verbauten Speicher, direkt adressiert wird.

      In solch einem Fall wird nur der Speicher abzüglich dem Speicher auf dem Board verwendet.

      Beispiel:
      Man hat 4 GB im Rechner + Grafikkarte hat 500 MB Speicher - daraus ergibt sich:

      4 GB - 500 MB = bleiben genau 3,5 GB Speicher (weiterer direkt adressierbarer Speicher in Abzug bringen) .
    • pEju
      pEju
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 587
      also...die 32 bit version unterstützt max. 4gb ram - passt also.

      ansonsten hat die 64 bit version auch keine signifikante vorteile.
      eher soger ein paar nachteile. mehr dazu hab ich hier gefunden.

      laut microsoft soll aber auch xp professional bis zu 4gb ram unterstützen.


      bleibt also noch die frage xp oder vista?!
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Also bei einem neuen PC würde ich definitiv Vista empfehlen!
      Grund: XP ist ja nun auch schon seit 2001 auf dem Markt und der Support wird auch bald (in ein paar Jahren, naja) eingestellt. Neuere Programme und Treiber werden für Vista optimiert und Vistas Kinderkrankheiten werden auch nach und nach behoben. SP kommt ja bald raus oder ist schon raus (?).
    • Unfixable
      Unfixable
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 348
      Benutze Vista Home Premium 64bit, hatte noch nie Probleme, weder mit Programmen noch Spielen, egal ob alt oder neu.
    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Ich würde mir mit einem neuen PC und der damit verbundenen aktuellen Hardware Vista in der 64bit Edition holen.

      Du willst mind. 4Gbyte Ram verbauen. Die 32bit Versionen schaffen nur theoretisch die 4Gb Ram, du wirst also keine vollen 4Gb zur Verfügung haben.
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Ich hab auch 4GB drin und Vista ultimate 32bit, kann aber wie schon gesagt auch nur 3,5GB nutzen.

      Ich würde auch jedem zu Vista raten da sich die Branche langfristig darauf einstellt, ob es denen passt oder nciht.

      Das ist doch eh immer das selbe. Damals hat jeder abgeraten WinXP zu kaufen und trotzdem hat es sich durchgesetzt.

      @senfschnauz

      Ich hab den E6650 (im Grunde den selben wie du bloß, dass der multiplikator geringer ist und der FSB höher) auf 2,8Ghz getaktet und ich hab nciht mal ansatzweise eine volle Auslastung bei Party und ich lass nebenbei ncoh zig andere Software laufen. Liegt möglicherweise an Vista ... 64