Was bedeutet BU limp raise

    • eisi2
      eisi2
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 543
      Wollt mal fragen ob wer Erfahrungen mit BU limp raisern hat und welche Hände ihr denen dann gebt?

      Hier mal eine Bsp.hand von mir

      Full Tilt Poker
      No Limit Holdem Tournament
      Blinds: t30/t60
      6 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: t1795
      UTG+1: t2020
      CO: t3035
      Button: t2700
      SB: t1745
      Hero: t2205

      Pre-flop: (6 players) Hero is BB with 9:spade: A:club:
      3 folds, Button calls t60 [color:aaaaaa](pot was t90)[/color], SB folds, SB folds, [color:#cc0000]Hero raises to t180[/color], [color:#cc0000]Button raises to t900[/color], Hero folds.
      Uncalled bets: t720 returned to Button.

      Results:
      Final pot: t390


      Ich hab k.A. welche Hand ein BU limper nach einem raise reraisen würde.... was sagt ihr?

      Kann man auch ins Handbewertungsforum verschieben... aber eigentlich is mein fold ziemlich klar und ich will nur Wissen was ein BU limp raise bedeutet ;)
  • 31 Antworten
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      lol zum piepen :P
      ALSO: ein BU limp raise bedeutet folgendes-es ist wirklich extrem wichtig das zu wissen-und gehört in das brain jeden pokerspieler eingebrannt. das sind schließlich die basics, die wirklich JEDER wissen sollte. jeder! auch du eisi2! Komisch das du poker spielst und nicht mal weißt , was ein BU limp raiser ist bzw. was ein Bu limp raiser mit seinem bu limp raise im schilde führt und was er dadurch bezwecken will! :evil: vll. solltest du einfach mehr theorie büffeln mein freund ;)

      aber nichts für ungut, ich erklärs dir ....ALSO: erstmal klären wir den begriff Bu limp raise. Bu steht für button, das kommt aus dem englischen und heisst soviel wie knopf, taste oder schalter. für limp gibt es mehrere begriffe, aber im grossen und ganzen heisst es soviel wie call. ein raise ist ein erhöhung. ;)

      nun zum eigentlich thema:BU limp raiser gehen nach folgender schematik vor: sie callen den bigblind lediglich, versuchen dabei möglichst unauffällig zu wirken- bu limp raiser spielen eine hand also slow......bespielsweise A2offsuit...... mal angenommen dann raist der bigblind. nun......er hat auch keine wirklich gute hand- zugegeben... ABER: ein BU limp raiser erkennt dies sofort!!(auch online)

      er zögert nicht , fühlt sich um seine chips betrogen und zieht unverzüglich in den krieg. er ist ein harter typ und will dies auch allen am tisch beweisen-er ist ein richtiger mann. DENN: ein bu limp raiser lässt das nicht mit sich machen. auf KEINEN FALL! :evil: dazu kommt noch, dass er seit gut 2stunden nichts besseres gesehen hat als A2o , es ist spät und er hat schon leicht einen im kahn. wie du jetzt bestimmt bemerkst, ist er also psychisch schon etwas vorbelastet. und dann...... plötzlich....... ein raise.........und das obwohl der BU limp raiser einfach nur den flop sehen wollte..

      nun fühlt er sich gedemütigt-er fühlt sich persönlich angegriffen und verfälllt dem glauben, das DU es auf IHN abgesehen hast....auf ihn UND seine chips....in solchen fällen geht ein Bu limp raiser eiskalt vor und re-raist gnadenlos,kurzer hand auf das 10fache.der ursprüngliche raiser ist komplett irritiert , schaut in seine karten und passt sie anschließend. nun hat der bu limp raiser gewonnen.

      er fühlt sich jetzt wieder gut und zündet sich vergnügt eine zigarette an-ein leichtes lächeln verziert sein hässliches gesicht.er wischt sich die nudelreste aus dem bart, anschließend geht er einkaufen. seine freundin hat nämlich morgen geburtstag und er braucht noch XXL-kondome,weil die dumme schlampe wieder mal ihre tage hat.und das immer zum wochenende. :( zusätzlich kauft er noch harten fusel um die olle gefügig zu machen..dann sollte es klappen ;)
      so jetzt kennst du die geschichte von dem bu limp raiserwarum raist du eigentlich A9o ausm BigBlind?egal, muss jetzt schlafen

      greetz Bdog
    • Gnukoenig
      Gnukoenig
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 609
      Zunächst empfehle ich meinem verbal inkontinenten Vorredner keine Beachtung zu schenken!

      Meines Erachtens gibt es für einen limpraise so gut wie keinen sinnvollen Ansatz, was folgende Schlussfolgerungen für des Gegners Intentionen zulässt:

      1. er hat sich verklickt
      2. er hält ein Monster und zeigt durch den bu limp Schwäche, in der Gewissheit, daß du ihn deswegen raisen wirst
      3. er ist ein sehr, sehr schlechter Spieler, der nicht weiß was er tut und aus einer Laune heraus den bu limpraist

      Entscheide selbst, wo du ihn einordnest.
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      3. er ist ein sehr, sehr schlechter Spieler, der nicht weiß was er tut und aus einer Laune heraus den bu limpraist
      das wollte ich damit sagen :D aber möglichkeit 2 kommt natürlich auch in betracht-es sei sei denn, es handelt sich wirklich um einen bu limp raiser
    • eisi2
      eisi2
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 543
      @BDog

      hmmm is ok, dir is fad und versuchst witzig zu sein...

      @Gnukoenig
      jep seh das auch so...


      @All

      Welche Handrange gebt ihr so einem? any2?

      würd mal sagen
      Ax Kx und 22+

      ...wobei ein wirkliches Monster schließe ich aus ... da is das Fischstandardmove ein minraise ;)
    • Opi
      Opi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 323
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.

      Es zeigte sich im weiteren Verlauf des Spiels, das es sich um einen "Mr. 100-Prozent" hielt ... er spielte einfach alles, was ihn in die Quere kamm und raiste weiterhin lustig vor sich hin. Seine Taktik funktionierte auch ganz gut. Immerhin wuchs sein Stack auf das 2,5-fache an. Doch irgendwann glaubt man solchen Spielern einfach nichts mehr und so verlor er innerhalb von 3 Händen alles !!

      Er hatte seinen Spaß und ich hatte zu diesem Zeitpunkt die richtige Endscheidung getroffen (nach meinem Fold hat doch noch jemand gecallt und auf dem Board war dann auch tatsächlich ein A).

      In solchen frühen Situationen verzichte ich auch mal auf eine sehr gute Starthand (bis auf AA) und versuche im Laufe des Spiels durch Steals die Chips einzusammeln. Mit dem hier vermittelten Wissen ist man den meisten Spielern doch noch um einiges Voraus, was man sehr gut ausnutzen kann.

      Um auf deine Frage nach der Range zu kommen : k.A.

      Ich bevorzuge diese beiden Vorgehensweisen:
      1) mit AKs/o reinlimpen um dann sein ReRaise mit All-in zu beantworten - nur PreFlop möglich, da auch ein Underpair von ihm gecallt wird !
      2) falls man am Flop TP getroffen hat (mit guten Kicker) : All-In ziehen (als ReRaise oder auch als First-in - egal !)

      Opi
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      Original von Opi
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.

      NEVER FOLD KINGS PREFLOP !!!!

      Egal was dann gekommen wäre...
      Egal ob 1$ Turniere oder WSOP...
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Original von Opi
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.
      Opi
      Du setzt jemdanden in der auf Ax und foldest dann KK? Du liegst doch ganz klar vorne. Wie sonst soll man so ein SnG gewinnen?
    • Tareb
      Tareb
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 680
      kurz ein wenig OT

      Ich mochte die Erklärung von BDog.

      @BDog, ruhig mehr davon, weil inhaltlich war es nicht falsch und die Form hat mich zum Lachen gebracht.

      Nice one

      Tareb
    • DerIch
      DerIch
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.331
      Original von FloJi
      Original von Opi
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.

      NEVER FOLD KINGS PREFLOP !!!!

      Egal was dann gekommen wäre...
      Egal ob 1$ Turniere oder WSOP...
      Falsch:

      Crippled mit KK an der Bubble, 2 mit gleichem Stack vor dir sind Allin. What to do?
    • Opi
      Opi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 323
      Original von DerIch
      Original von FloJi
      Original von Opi
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.

      NEVER FOLD KINGS PREFLOP !!!!

      Egal was dann gekommen wäre...
      Egal ob 1$ Turniere oder WSOP...
      Falsch:

      Crippled mit KK an der Bubble, 2 mit gleichem Stack vor dir sind Allin. What to do?
      yep .... so´ne Situation ist das zwar nicht gewesen - aber ich kann das nachempfinden.

      @FloJi:
      warst du noch nie in einer solchen Lage ?? MEISTENS gewinnt man so etwas - ja, natürlich (die Wahrscheinlichkeiten sprechen für sich). Nur : ein SnG mißt sich nicht nach 1 Hand. Es reicht nicht aus, nur eine ganz bestimmte Hand so oder anders gespielt zu haben. Es sind viele Entscheidungen nötig, um so ein SnG zu gewinnen. Ich laß mir sehr sehr ungern eine Entscheidung schon in der 2.ten Hand des Turniers in dieser Art und Weise aufzwingen. Völlig ohne Reads auf den Gegner ist es eine "crying call".
      Außerdem : mit KK kann ja jeder gewinnen - das ist ja keine große Kunst ^^

      Opi
    • anj
      anj
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 433
      Sorry, aber Kings PF folden, egal ob erste oder zweite Hand, finde ich echt mega nitty... dann kann man ja die ersten blindstufen auf Autofold stellen und in der PF-Phase wieder mitspielen.

      Naja, bin halt kein Künstler... ;)
    • Tomme
      Tomme
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 77
      xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

      edit by funmaker: Ich würde Dich bitten, diesen BBV-Jargon in diesem Bereich des Forums zu vermeiden. Danke! Vielleicht denkst Du mal darüber nach, was Du da überhaupt von Dir gibst!
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      xxxxxxxxxxxxxxxxxx

      edit by funmaker: Für Dich gilt dasselbe (s.o.)! Traurig, wie man so einem Kommentar noch zustimmen kann u. noch einen oben dauf setzt! Man sollte schon vorher mal etwas nachdenken, bevor man sich äussert. Ihr seid hier im Einsteigerbereich, seid Euch dessen bewusst! Und bitte nochmal die Forenregeln durchlesen. Danke!
    • CapDaRipa
      CapDaRipa
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 983
      Original von DerIch


      Falsch:

      Crippled mit KK an der Bubble, 2 mit gleichem Stack vor dir sind Allin. What to do?
      Du willst 1. werden, also drüber pushen und mit nem dicken Batzen Chips das HU gewinnen?
    • killerfurbel
      killerfurbel
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.490
      also zum Thema ... ein Openlimp im Button und anschließende 3bet ist doch mit sehr hoher wahrscheinlichkeit ein Monster wie QQ+, meist sogar AA ... denn villain will nicht nur die blinds kassieren wenn er raised und hofft dass du am Flop ein pair triffst und ihm so mehr chips rüberschiebst. Wenn du dann allerdings raised hat er ja schon mehr als die Blinds und kann daher ruhig gasgeben ...

      also ich würde jeden openlimp aus late position und anschließende 3bet auf ein Monster setzten!
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      @ Opi: Du willst KK preflop folden und dann mit AK gegen ein reraise (das übrigens nach deinem Limp nur ein Raise ist) pushen, weil das mit Underpairs gecallt wird??? Du verzichtest auf ne potetielle 70+x % Chance und spielst dann 48%???
      Also ich würde dir empfehlen entweder
      uns deinen Nick und Plattform zukommen zu lassen, damit wenigstens andere PS.de'ler was von deinem verlorenen Geld haben
      oder
      mal ganz schnell aufhören zu spielen, 3-5 Tage intensives Theorie-Training zu machen und dann sinnvoll weiterzuspielen.

      @ Topic: Warum zur Hölle raist du mit A9 wenn du ein Freeplay bekommen kannst? Schau dir günstig den Flop an, wenn du was triffst bette Potsize (oder eben die 120 die Preflop geraist hast) und du gewinnst ziemlich sicher, wenn nicht hast du auch nichts verloren. Seine Range: AA-22, Ax, Kx.... kommt auf ihn an. Ein Missklick kann ich mir kaum vorstellen, dann würde ma keine bestimmte Betsize einstellen, sondern den standardraise machen ;) Ich würde mal JJ-77 vermuten und definitiv hier folden. Verschenk doch deine Chips nicht mit solch marginalen Händen in der frühen Phase
    • BDog
      BDog
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 3.188
      also jetzt mal ernsthaft. wenn jemand am button limpt und dich dann re-raist, ist er entweder ein total hirntoter supermuppet oder er hat KK oder AA (evtl. noch AK) eine andere range ist ausgeschlossen!! es sei denn er ist wirklich sehr , sehr schlecht. entscheide selbst ob er ein guter spieler ist, ein tighter spieler oder ein spieler , der fast jede hand limpt, viel callt, moves macht etc. du musst ihn doch ungefähr einschätzen können. wenn dus nicht kannst-dann folde.

      unabhängig von seiner hand musst du aber mal die gesamtsituation betrachten. ihr habt beide einen grossen anteil an chips, du willst gegen so einen spieler also nur in pötte verwickelt werden, in denen du die bessere hand hälst. also guck dir zuerst deine hand an, bevor du dir gedanken über seine machst. call mit A9o ist ausgeschlossen. wenn du gegen einen smallstack spielst kannst du dir mit AJ, 77, usw.gedanken über einen call machen, ob dus dann letztendlich machst, hängt von dem chipstack ab. alles andere ist BS. du musst einen call/push schließlich irgendwie rechtfertigen können. und in der situation, die du beschrieben hast , kannst du das nun wirklich nur mit einem monster(AK, QQ, JJ, KK, AA)

      KK preflop fold ist das schwachsinnigste was ich jemals gehört habe-das hat wirklich garnichts mehr mit poker zu tun.einfach nur weak.angst hat im game nichts zu suchen, wenn du gegen die wahrscheinlichkeiten spielst , kannst du deine chips auch in einen automaten stecken.

      greetz bdog
    • Deradon
      Deradon
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.653
      Original von Opi
      Ich hab solch eine Situation schon als 2.Hand in einem SnG (1 Table) gehabt - dabei hielt ich KK und wußte einfach nicht, was der Kerl da halten könnte. Schließlich setze ich ihn auf Ax und entschied mich zu einem Fold, da ich zu diesem Zeitpunkt nicht von so einem "Dummbatz" und einem eventuellen A auf dem Board rausfliegen wollte.
      Screenname und Plattform plx!

      Sorry, aber wenn du da KK foldest bist du sowas von exploitable, du würdest da ja nur AA spielen!
    • Nadja888
      Nadja888
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 68
      BDOG: Bitte mehr von dir!!!! geiler beitarg... Endlich macht lernen wieder Spaß!!! antworte doch mal was auf meinen HU-Treat!!!
    • 1
    • 2