niedrige Pocketpairs nach einem Raise bzw. Re-Raise

    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      hi!

      laut SHC ist es ja so, dass wenn man sagen wir mit 33 am begin called und dann 1x geraised wird, man nach der Regel "einen raise callen wir immer" weiter im spiel bleibt.

      ja sogar nach der regel "zwei raises nehmen wir dann mit, wenn in late ein eintrag /xxx ist" kommt oft zur anwendung, da ja mit dem raiser und dem reraiser schon zwei weitere im spiel sind. nur stell ich mir die frage, ob das bei den niedrigen pocketpairs echt sinn macht, denn grossen erfolg hatte ich bisher damait nicht...

      bitte um eure meinung dazu :-)

      beste grüsse!
  • 8 Antworten
    • C3lticRP
      C3lticRP
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 5
      Original von zahi1974
      hi!

      laut SHC ist es ja so, dass wenn man sagen wir mit 33 am begin called und dann 1x geraised wird, man nach der Regel "einen raise callen wir immer" weiter im spiel bleibt.

      ja sogar nach der regel "zwei raises nehmen wir dann mit, wenn in late ein eintrag /xxx ist" kommt oft zur anwendung, da ja mit dem raiser und dem reraiser schon zwei weitere im spiel sind. nur stell ich mir die frage, ob das bei den niedrigen pocketpairs echt sinn macht, denn grossen erfolg hatte ich bisher damait nicht...

      bitte um eure meinung dazu :-)

      beste grüsse!

      Die Chance am Flop den Drilling zu treffen ist ~12% und schlimmsten Falls triffst du vor dem Flop auf Overcards (wie z.B. AK, AQ usw.) oder ein Pocket Pair. Daher musst du dann selber entscheiden wie der Flop ist und entscheiden ob du weiter auf dein Pocket Pair setzt oder foldest

      Soweit meine Meinung ;)

      MfG C3lticRP
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      Original von C3lticRP
      Daher musst du dann selber entscheiden wie der Flop ist und entscheiden ob du weiter auf dein Pocket Pair setzt oder foldest

      Soweit meine Meinung ;)

      MfG C3lticRP
      äh... das is schon klar... ich meinte aber schon eher, ob ich mir das überhaupt antun soll den flop anzusehen, wenn ich preflop mit einem niedrigen Pocketpair ein oder sogar zweimal geraised werde und dafür schon mal bis zu 3 bets in den pot werfen muss...

      beste Grüsse!
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Naja also mir wurde das mal so erklärt: Wenn du den Drilling nicht triffst ist es ein klarer Fold weil du einfach nur ein Mini Päärchen ist. Also ein relativ kleiner Verlust.

      Wenn du den Driling aber triffst hast du eine relativ starke Hand und mir ist aufgefallen dass grade auf den niedrigen Limits die Gegner keine Gefahr in den niedrigen Karten sehen die für dich aber den Drilling gebracht haben.

      Dass heisst viele Gegner capen ihr top Pair oder ihr Two Pair voll durch egal wieviel du bettest.

      Also machst du aus dem kleinen Einsatz relativ viel Geld. Und da lohnen sich doch 12% echt. :)

      Ich weiss dass die Pros sicher was gegen die Erklärung haben weil sie net in die Feinheiten geht aber so habe ich den Sinn relativ schnell verstanden vlt hilft es dir ja^^

      MfG
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Bei einem kleinen bis mittleren Pocketpair (22-99) geht es wirklich nur darum sein Set am Flop zu treffen. Selbst wenn man noch ein Overpair am Flop haben sollte, wird man in Multiwaypots noch viel zü häufig eingeholt. Wenn man allerdings sein Set trifft, das Board auch nicht allzu drawlastig ist, hat man meistens die Nase auch noch am River vorne.
      Ein coldcall ist sicher nie fein, allerdings braucht ihr laut SHC mindestens drei Leute die noch mit eingestiegen sind. Die implied Odds sind beim Treffen des Sets riesig und daher ist ein coldcall ok.
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Die Regel 2 Raises nehmen wir dann mit gibt es nicht. Wenn vor dir 2x geraised wurde spielst du nur noch Cap Hände. Der Eintrag hinter dem / gilt nur für einen Raise vor dir.

      Also ich verstehe das als Raise und dann 3Bet. Wenn du aber Raise und Call meinst, hab ich nichts gesagt. :D

      Jo, seh ich wohl richtig. Du hast Bet und 3Bet Preflop vor dir gemeint. Das ist ein Fold.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Bezieht sich schon darauf, wenn hinter mir noch zweimal geraist wird.
    • Fluxkom
      Fluxkom
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2005 Beiträge: 241
      Original von olli13
      Jo, seh ich wohl richtig. Du hast Bet und 3Bet Preflop vor dir gemeint. Das ist ein Fold.
      Ist kein automatischer Fold.
      Wenn nachdem wir bereits in die Hand eingestiegen sind, 2mal hinter uns geraised wird (also Raise und 3Bet) wird das so behandelt, als ob du in Late Position bist, und nur einmal vor dir geraised wurde. Im Fall von 33 also ein Call3.

      Quelle ist natürlich die Erklärung des SHC im entsprechenden Thread.
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Ja Ja, ich bin ja nicht blöd. Ich hab ja auch geschrieben "vor dir". Erst lesen und dann meckern.