Hand zwar gewonnen, aber was hab ich richtig oder falsch gemacht?

    • DerAlex76
      DerAlex76
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 17
      Moin,
      bin seit ein paar Tagen hier angemeldet und hab jetzt die 50$ bekommen und angefangen damit zu spielen.
      Gerade eben hab ich nen ganz guten Pot gewonnen, hab aber das Gefühl, dabei ein paar Fehler gemacht zu haben.
      Ich beschreib's mal:
      .05/.10 FL
      Ich hatte Kh Jd und saß auf dem Button.
      Vor mir hatte genau einer gecallt. (Das dachte ich jedenfalls in dem Moment. Später sah ich, daß er geraist hatte.)
      Ich raiste entsprechend der Tabelle (aufgrund des vorherigen Raise entsprach das natürlich doch nicht der Tabelle - 1. Fehler?)
      SB called
      BB raised
      Der Raiser vom Anfang geht mit.
      Ich überlege hin und her und aufgrund der vielen Spieler und des halbwegs gefüllten Pots calle ich auch (Fehler?).
      SB called, BB checked.

      Flop: Qs 5s Th
      OESD für mich, aber vielleicht auch flush draw für nen anderen?
      Ich raise, es kommt call, raise, call.
      Ich calle (hätte ich weiter raisen sollen?) und der letzte auch.

      Turn: Ac (Juchhuuu!)
      Ich raise, es kommt wieder ein re-raise, alle callen, ich auch (hätt ich wieder raisen sollen?)

      River: 9s
      Mist, jetzt liegen 3 Pik auf dem Tisch. Egal, dacht ich mir.
      Vor mir ein Bet, ich raise, ein fold, ein kleinerer raise mit all-in, ein call, dann re-raise von mir und wieder call.
      Showdown:
      Ich gewinne.
      All-in hat KQo. somit ein Paar Damen.
      Der andere hat AKo, ein paar Asse.
      main pot 3,82. side 0,20.

      Der erste Fehler ist klar. Nach Tabelle hätte ich am Anfang folden müssen, richtig?
      Wie sieht's mit den anderen Fragezeichen aus? Hätte ich nach Flop/Turn aggressiver sein sollen? Hätte ich mich nach dem River zurückhalten sollen wegen Flushgefahr?
  • 3 Antworten