Regular SnG im Heads Up - PoF?

    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Hiho,

      da ich mich - wie es sein sollte - desöfteren bei den Pokerstars 1,20$ SnG im HU befinde, diese jedoch bisher zu oft verloren habe, was meinen Gewinn erheblich drückt, frage ich mich, ob es zum Großteil wirklich nur Pech war oder ich es einfach nicht schaffe, mich der Situation anzupassen.

      Besonderes Problem sind die HU wo jeder noch 20BB und mehr hat und der Gegner oft sehr tight spielt, als wären wir noch 5- oder sogar 10-handed. Meine Erfahrungen damit waren, dass ich zwar die richtigen Sachen gepusht habe, aber der Gegner genug Zeit hatte, um auf sehr gute Karten zu warten, gegen die ich dann teils recht weit hinten liege.

      Die letzten 3 HU habe ich dann ebenso tight gespielt, bzw. mich dem Gegner angepasst, wenn er in mich reingepusht hat und er dann durch "starkes" Spiel von mir wieder tighter wurde. Das klappt zwar ganz gut, aber dauert dann teilweise solange, dass ich regelrecht on tilt komme.

      Vielleicht liegt es nur daran, dass ich vorher die Mansion Turbos mit 3 Minuten Blindlevel gespielt habe und dementsprechend sehr oft in der PoF Phase war und das Turnier auch recht kurz war (15-25 min).

      Wie spielt ihr das bzw. wie würdet ihr solche HU Situationen spielen? Weiterhin tight oder direkt PoF, egal wie klein die Blinds sind?

      Ein HU Coaching dahingehend wäre sicherlich von Vorteil...

      Hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen. Danke schon mal. :)

      PS: Über Content - auch von anderen Seiten - dahingehend würde ich mich auch freuen, soweit das hier bei PS.de natürlich nicht verboten ist.
  • 5 Antworten
    • Nadja888
      Nadja888
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 68
      ich mach damit eigentlich immer sehr gute erfahrungen weil die leute auf den blinds echt kein plan vom headsup haben.

      wie pushst du denn wenn du 20 bb hast? immer sofort allin oder was?
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Pushen bedeuted All-In. Ich denke das kommt auf den Gegner an. Wenn beide 20 BB haben gibt es viele bei denen ne 3-5BB Bet die gleiche Foldequity hat wie ein Push. Wenn der Gegner allerdings anfängt, dich zu reraisen musst du pushen. Hab grad ein Video mit nem ziemlich langen HU gesehen, da tanz der Gegner dem Coach auch am Anfang etwas auf den Füßen rumm, dann fängt dieser an zu pushen und siehe da... er gewinnt, da der andere ein paar mal foldet, die blinds steigen, ein paar folds und schon liegt er deutlich hinten und geht mit Kx gegen Ax broke...
      Denke das ist wirklcih immer vom Gegner abhängig, desto tighter er ist, desto geringer sollte die Betsize sein
    • Nadja888
      Nadja888
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 68
      scheiß englische begriffe... können wir nicht von schieben, passen usw reden???

      bald stell ich mein fulltilt auf deutsch um....

      aber danke für die infos...
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Die paar Begriffe solltest du schon draufhaben^^
    • Nadja888
      Nadja888
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 68
      ok, ich arbeite dran....