coin flips

    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      moin leute..........mal ein paar diskussionsfragen:

      geht ihr in einem MTT in early phase mit QQ pre-flop broke???


      und wann geht ihr bewusst coin-flips ein: also pair vs. overcards etc

      mit "wann meine" ich turnierphase......

      und das gleiche auch auf SNG bezogen.......


      danke
  • 23 Antworten
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Ne, nicht broke.

      Du hast dich uebrigens ins FL Forum verirrt.
    • tschipsfrisch
      tschipsfrisch
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 2.019
      hmm gute frage, ich würde preflop cappen, da bin ich mir sicher und dann am turn contibetten
    • OIM3L
      OIM3L
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2005 Beiträge: 253
      dazu gibt es einen abschnitt in "mathematics of poker"
      ergebnis ist, dass man schon eine sehr sehr sehr große skilledge haben muss um sowas wie QQ gegen AK zu folden.
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      verschoben
    • Yoyo1183
      Yoyo1183
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 75
      also in SNGs leg ich QQ auf nem A oder K-high Board lieber weg, als meinen Stack rein zu schieben. Was macht ihr so? Denke halt, dass mich sehr oft nach nem Raise AT+ callen

      Coinflips bewusst eingehen find ich fast immer schlecht, ausser ich bin total short bzw. absoluter leader und riskiere nicht viel von meinem Stack
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von OIM3L
      dazu gibt es einen abschnitt in "mathematics of poker"
      ergebnis ist, dass man schon eine sehr sehr sehr große skilledge haben muss um sowas wie QQ gegen AK zu folden.
      hm das heisst wenn ich mir "sicher" bin das mein gegner AK hat, dann würdest du Pre flop QQ folden????
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von Yoyo1183
      also in SNGs leg ich QQ auf nem A oder K-high Board lieber weg, als meinen Stack rein zu schieben. Was macht ihr so? Denke halt, dass mich sehr oft nach nem Raise AT+ callen

      Coinflips bewusst eingehen find ich fast immer schlecht, ausser ich bin total short bzw. absoluter leader und riskiere nicht viel von meinem Stack
      ja bin deiner meinung: ich würd noch 1 conti machen und gegen jedes zeigen von stärke dann die hand aufgeben


      und coinflips geh ich auch lieber nur in Ausnahmesitutatioen ien, also big oder shorty
    • Yoyo1183
      Yoyo1183
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 75
      ja bin deiner meinung: ich würd noch 1 conti machen und gegen jedes zeigen von stärke dann die hand aufgeben


      und coinflips geh ich auch lieber nur in Ausnahmesitutatioen ien, also big oder shorty

      Ja, Conti auf jeden Fall, den Pot nimmt dann auf jeden Fall oft genug mit um die Conti profitabel machen zu können
    • DutchPoka
      DutchPoka
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 264
      schwere frage...also auf den kleinen limits kann man QQ auf nem A oder K Board locker wegwerfen, weil da eh fast jeder fish mit z.B. A 3o den preflop raise von dir callt (zumindestens meine Erfahrungen), dehalb lege ich es dann lieber weg, als all in zu gehen und dann gucken wie er mich mit A 3 bustet..warte ich lieber auf ne gute Situation für mich.
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Original von spade14
      Original von OIM3L
      dazu gibt es einen abschnitt in "mathematics of poker"
      ergebnis ist, dass man schon eine sehr sehr sehr große skilledge haben muss um sowas wie QQ gegen AK zu folden.
      hm das heisst wenn ich mir "sicher" bin das mein gegner AK hat, dann würdest du Pre flop QQ folden????
      Nein, gerade nicht! QQ ist gegen AK 56% Favorit und sollte nicht weggelegt werden. Problem ist halt nur das du den Gegner nicht auf eine bestimmte Hand setzen kannst.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      habt ihr eigl den opener text gelesen? es geht um das preflop-spielt mit QQ in nem AK flop ist man preflop eher selten :D

      edit: es ging ja auch allgemeiner um flips, also insb ob/wann man mit kleinen pockets nen shove callen soll, gegen dessen range man halt nur knappe 50% hat. (knapp, weil ja auch höhere pocktes drin sind. aber im vergleich zum rest halt wenige)

      würde mich auch mal intressieren. ich flippe wenn ich recht wenig übrig habe und schon glück brauche um weiterzukommen, aber nach gefühl halt.
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Was macht denn ne Frage zu MTTs im SnG Forum? ^^

      Und ja ich würde in den meisten MTTs (besonders natürlich bei Rebuys) QQ in der early Phase nicht weglegen. Gründe dafür sind:

      - Viel zu loose Ranges der Gegner
      - Bei nem Preflop-AI mit 50BB+ sind Kings oder Aces doch relativ unwahrscheinlich (mal Situationen ausgenommen wo zuvor bereits ein sehr großer Pot durch Raises & Calls aufgebaut wurde)
      - Coinflips muss ich früher oder später eh gewinnen, ich will sie lieber früh gewinnen und mir nen Stack aufbauen
      - Falls man verliert kann man immer noch Rebuyen und sich die Chips zurückholen oder man spart bei nem Freezeout enorm Zeit (gibt jawohl nichts beschisseneres als nach 3 Stunden + durch nen verlorenen Coinflip ootm zu busten ....)
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von CitizenJolly
      Original von spade14
      Original von OIM3L
      dazu gibt es einen abschnitt in "mathematics of poker"
      ergebnis ist, dass man schon eine sehr sehr sehr große skilledge haben muss um sowas wie QQ gegen AK zu folden.
      hm das heisst wenn ich mir "sicher" bin das mein gegner AK hat, dann würdest du Pre flop QQ folden????
      Nein, gerade nicht! QQ ist gegen AK 56% Favorit und sollte nicht weggelegt werden. Problem ist halt nur das du den Gegner nicht auf eine bestimmte Hand setzen kannst.
      find ich nicht: AK ist die 3.schlechteste hand die ich mir für QQ wünschen kann (noch schlechter is natülrich AA, KK.)
      da kann ich ja gleich mit allen pockets pushen wenn ich glaube der gegner hat nur 2 overcards...........das ist mir zu wenig

      ich möchte mind. 60/40 besser 70/30 Favourite sein wenn ich alles reinstelle

      (is auch mit solchen händen noch schwer genug)
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von TreterPeter
      habt ihr eigl den opener text gelesen? es geht um das preflop-spielt mit QQ in nem AK flop ist man preflop eher selten :D

      edit: es ging ja auch allgemeiner um flips, also insb ob/wann man mit kleinen pockets nen shove callen soll, gegen dessen range man halt nur knappe 50% hat. (knapp, weil ja auch höhere pocktes drin sind. aber im vergleich zum rest halt wenige)

      würde mich auch mal intressieren. ich flippe wenn ich recht wenig übrig habe und schon glück brauche um weiterzukommen, aber nach gefühl halt.
      yes genau um das gehts mir diese ewigen open raise aus 2-4 position, dann der push aus späterer position mit AK o. AQ und ab 55 aufwärts wird das immer gecallt.....
      ich beobachte das nur ziemlich oft in letzter zeit bei SNG's 20$ und MTTs

      also ich werf AQ AK auf öfter mal weg, wenn ich jemanden auf ein pocket setze....................(also in ner phase wo ich noch average stack habe)

      tip von mir raises mit über 5-facher BB aus earlier bis middle position sind meistens pockets
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von Dublette
      Was macht denn ne Frage zu MTTs im SnG Forum? ^^

      Und ja ich würde in den meisten MTTs (besonders natürlich bei Rebuys) QQ in der early Phase nicht weglegen. Gründe dafür sind:

      - Viel zu loose Ranges der Gegner
      - Bei nem Preflop-AI mit 50BB+ sind Kings oder Aces doch relativ unwahrscheinlich (mal Situationen ausgenommen wo zuvor bereits ein sehr großer Pot durch Raises & Calls aufgebaut wurde)
      - Coinflips muss ich früher oder später eh gewinnen, ich will sie lieber früh gewinnen und mir nen Stack aufbauen
      - Falls man verliert kann man immer noch Rebuyen und sich die Chips zurückholen oder man spart bei nem Freezeout enorm Zeit (gibt jawohl nichts beschisseneres als nach 3 Stunden + durch nen verlorenen Coinflip ootm zu busten ....)
      also ich mein ja auf SNG und MTTs

      ja irgendwann san flips notwendig, aber ich rede ja auch von den phasen wo ich average bin...........da brauch ich sowas noch nicht

      und wenn ich nen coin flip eingehe dann auf jeden fall mit initative von mir (wg. FE)
      ein all in auf coin flip call ich ungern)
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Hmm SnGs und MTTs sind imo zu verschieden um das hier in einem Thread abhandeln zu können. Musst dich schon für eines entscheiden ;)

      Mein Kommentar bezog sich vollends nur auf größere MTTs.
    • pEju
      pEju
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 587
      is ja funny - in genau der situation war ich bei meinem letzten "größerem" tunier.

      ich hab die queens nach meinen reraise gefolded als nach mir noch jemand all-in ging. da hatte ich aber einen read und war mir sicher, dass der nach meinem reraise nur mit einem monster all-in geht. er hatte dann auch KK. war alles pre-flop gewesen. der konnte dann einfach nicht glauben, dass ich QQ hatte und die gefolded hab. gegen AK hat man zwar "nur" einen coinflip aber ich finde, selbst da verliere ich zu oft, als dass ich nach 4 stunden spielzeit oder mehr mit der hand - kurz bevor ich itm bin - aus einem tunier ausscheide & deswegen besser folde...
    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Original von spade14
      Original von CitizenJolly
      Nein, gerade nicht! QQ ist gegen AK 56% Favorit und sollte nicht weggelegt werden. Problem ist halt nur das du den Gegner nicht auf eine bestimmte Hand setzen kannst.
      find ich nicht: AK ist die 3.schlechteste hand die ich mir für QQ wünschen kann (noch schlechter is natülrich AA, KK.)
      da kann ich ja gleich mit allen pockets pushen wenn ich glaube der gegner hat nur 2 overcards...........das ist mir zu wenig

      ich möchte mind. 60/40 besser 70/30 Favourite sein wenn ich alles reinstelle

      (is auch mit solchen händen noch schwer genug)
      Nö, mit 22 haste gegen Overcards nur nen Coinflip, sprich 50%. Um nen Fold mit QQ gegen AK mathematisch zu rechtfertigen, bräuchtest du eine enorme Edge auf deine Gegner.

      Ich sprech jetzt mal fürs SNG: Wenn ich im Blind vs. Blind ne Hand habe mit der ich 56% Equity gegen seine Range habe, calle ich das sofort ohne eine Sekunde zu zögern. Warum sollte man also QQ gegen AK auslassen?
    • spade14
      spade14
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.173
      Original von CitizenJolly
      Original von spade14
      Original von CitizenJolly
      Nein, gerade nicht! QQ ist gegen AK 56% Favorit und sollte nicht weggelegt werden. Problem ist halt nur das du den Gegner nicht auf eine bestimmte Hand setzen kannst.
      find ich nicht: AK ist die 3.schlechteste hand die ich mir für QQ wünschen kann (noch schlechter is natülrich AA, KK.)
      da kann ich ja gleich mit allen pockets pushen wenn ich glaube der gegner hat nur 2 overcards...........das ist mir zu wenig

      ich möchte mind. 60/40 besser 70/30 Favourite sein wenn ich alles reinstelle

      (is auch mit solchen händen noch schwer genug)
      Nö, mit 22 haste gegen Overcards nur nen Coinflip, sprich 50%. Um nen Fold mit QQ gegen AK mathematisch zu rechtfertigen, bräuchtest du eine enorme Edge auf deine Gegner.

      Ich sprech jetzt mal fürs SNG: Wenn ich im Blind vs. Blind ne Hand habe mit der ich 56% Equity gegen seine Range habe, calle ich das sofort ohne eine Sekunde zu zögern. Warum sollte man also QQ gegen AK auslassen?

      Du meinst wenn man QQ gegen einen Push folded, dann folded man einfach zu oft eben gegen schlechtere Hände als AK, richitg?
    • 1
    • 2