odds und outs

  • 11 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Wenn du Odds und Outs nicht brauchst, dann hast du ganz gründlich was missverstanden. Das ist eines der wichtigsten Konzepte beim Pokern überhaupt.
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Ja, das ist jetzt mal echt nen Griff ins Klo. :(
    • jaedle
      jaedle
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 48
      Also soweit ich weiß, beinhaltet auch der Artikel "Flop Play" mehrfach den Begriff Outs.

      Vielleicht solltest du dir nochmal das Kapitel "Drawing Hands" ansehen..
    • Creshed
      Creshed
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 173
      Fakt ist, dass du sie nur nicht benutzt weil du dies nicht beherrscht oder nicht verstehst. Das hat nichts mit nicht brauchen zu tun...

      ist kein Flame, nur meine Meinung
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Also ich spiele auch nicht immer nach Odds&Outs. Zum Beispiel, unraised Pot (HU), bet Flop, bet Turn. Da brauch ich nicht mal was zu treffen oder Outs haben.
    • jaedle
      jaedle
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 48
      Original von Suicid0
      Also ich spiele auch nicht immer nach Odds&Outs. Zum Beispiel, unraised Pot (HU), bet Flop, bet Turn. Da brauch ich nicht mal was zu treffen oder Outs haben.
      Aber nicht mit mindestens 2 Overcards und Ace High..

      Aber: wieso um den 1BB Pot kämpfen, wenn der Gegner vielleicht ein Low-Pair hat und dich downcallt?!
    • DMB2000
      DMB2000
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 76
      Um das mal ein wenig zu relativieren muss ich sagen, dass ich ganz am Anfang auch nicht mit Odds und Outs zurecht kam. Man sollte bei jeder Hand einfach immer versuchen während des Spiels die Outs zu zählen, wenn man das schafft, damit man darin ßbung bekommt. Wenn man die allererste Zeit nach SHC spielt und sich an die Tipps des Flopplay-Artikel hält (also welche Hände/Draws man raist/foldet/callt) kann man anfangs schon ganz gut bestehen. Langfristig geht es ohne Odds und Outs natürlich nicht. Aber blutige Anfänger könnte das erstmal überfordern.
    • DMB2000
      DMB2000
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 76
      Original von Suicid0
      Also ich spiele auch nicht immer nach Odds&Outs. Zum Beispiel, unraised Pot (HU), bet Flop, bet Turn. Da brauch ich nicht mal was zu treffen oder Outs haben.
      Odds und Outs braucht man ja auch nur bei drawing hands. Wenn du auf dem Flop nen Full-House hast brauchst du dir über Odds sicher keine Gedanken machen...
    • Stratege1987
      Stratege1987
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 37
      erstmals danke an alle.

      Ich werde mich jetzt sowiso erstmal wider mit literatur beschäftigen bevor ich ins nächste Limit aufsteige.

      Ich habs allerdings auch ohne odds in 3 tagen auf 72$ gebracht ;-)
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Original von jaedle
      Original von Suicid0
      Also ich spiele auch nicht immer nach Odds&Outs. Zum Beispiel, unraised Pot (HU), bet Flop, bet Turn. Da brauch ich nicht mal was zu treffen oder Outs haben.
      Aber nicht mit mindestens 2 Overcards und Ace High..

      Aber: wieso um den 1BB Pot kämpfen, wenn der Gegner vielleicht ein Low-Pair hat und dich downcallt?!
      Du hast meist eine sehr hohe Foldequity hast, also ich habe bis jetzt selten gesehen, dass einer mit Bottom-Pair downcallt, weil der Pot so klein ist.
    • jaedle
      jaedle
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 48
      Original von Suicid0
      Original von jaedle
      Original von Suicid0
      Also ich spiele auch nicht immer nach Odds&Outs. Zum Beispiel, unraised Pot (HU), bet Flop, bet Turn. Da brauch ich nicht mal was zu treffen oder Outs haben.
      Aber nicht mit mindestens 2 Overcards und Ace High..

      Aber: wieso um den 1BB Pot kämpfen, wenn der Gegner vielleicht ein Low-Pair hat und dich downcallt?!
      Du hast meist eine sehr hohe Foldequity hast, also ich habe bis jetzt selten gesehen, dass einer mit Bottom-Pair downcallt, weil der Pot so klein ist.
      Naja.. Es ist mir oft passiert, dass ich mich AKs/AKo im Flop nichts treffe, nu reinen Gegner haben und der mich runtercallt und mir am Ende seine Pocket twos zeigt.
      Generell findet man auch noch bei 10c/20c (Pokerstars) viele Gegner, die nen Downcall mit TPNK, Middlepair, Bottompair oder sogar nem Underpair machen. Oft genug erlebt und auch oft genug vom niedrigen Pocket Pair mit 2 Pair durch sein River-Set zersägt worden..