AA check raise in first position; slowplay am flop?

    • donborno
      donborno
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 6
      Zwei Fragen an euch:

      Ich halte AA in first position. Nun sagt mir natürlich die SSS ich soll gleich mal 4BB raisen. Leider bringe ich so oft viele bis alle Spieler zum fold und werde nicht ausbezahlt.

      Ist es sinnvoll hier check - raise zu spielen?

      - Das schlimmste was passieren kann, niemand erhöht und ich kann nicht raisen.
      - Das beste was passieren kann, einige limpen rein bzw. raisen und ich kann all in gehen.



      Stellt euch vor ich halte AA, der flop ist 28A (offsuited)

      Ich checke nun:

      Variante 1: Mein Gegner checkt ebenfalls und ich spiele dann am Turn an.
      Variante 2: Mein Gegner setzt, ich calle bzw. raise (was ist besser?)

      Ist es also sinnvoll in dem Fall check raise bzw. slow play zu betreiben?

      Ich denke ja. Spiele ich in dem Fall nämlich an, foldet der Gegner praktisch immer. Wenn ich checke, bringe ich ihn oft zu einem bet und vergrößere den Pot.
  • 15 Antworten
    • Meppel
      Meppel
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 84
      wenn der flop wirklich a28 reinbow ist, macht es vlt sinn slowplay zu betreiben, da keine vernünftigen draws möglich sind aber auf niedrigen limits denke ich ist es profitabler direkt den pot aufzubauen und zu reisen.
    • Sulogel
      Sulogel
      Black
      Dabei seit: 27.12.2007 Beiträge: 223
      wenn du limpst laeufst du halt gefahr dass 5 leute mitlimpen, und dann hat 100% am flop einer wenn moeglich nen flushdraw und straightdraws. Machs aber beschwer dich nicht wenn du weggesuckt wirst.

      Meiner meinung nach kriegst du aus schlechten haenden so oder so keine value. freu dich lieber wenn du die blinds ohne gegenwehr bekommst.
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1.295
      Original von donborno
      Zwei Fragen an euch:

      Ich halte AA in first position. Nun sagt mir natürlich die SSS ich soll gleich mal 4BB raisen. Leider bringe ich so oft viele bis alle Spieler zum fold und werde nicht ausbezahlt.

      Ist es sinnvoll hier check - raise zu spielen?

      - Das schlimmste was passieren kann, niemand erhöht und ich kann nicht raisen.
      - Das beste was passieren kann, einige limpen rein bzw. raisen und ich kann all in gehen.



      Stellt euch vor ich halte AA, der flop ist 28A (offsuited)

      Ich checke nun:

      Variante 1: Mein Gegner checkt ebenfalls und ich spiele dann am Turn an.
      Variante 2: Mein Gegner setzt, ich calle bzw. raise (was ist besser?)

      Ist es also sinnvoll in dem Fall check raise bzw. slow play zu betreiben?

      Ich denke ja. Spiele ich in dem Fall nämlich an, foldet der Gegner praktisch immer. Wenn ich checke, bringe ich ihn oft zu einem bet und vergrößere den Pot.
      Das SHC kannst du aber lesen, oder? Was steht denn da bei AA?? Ach, kannst du nicht lesen!?! Ja egal, dann bringe jetzt irgendwie möglichst schnell deine $50 in den OnlineCasinoKreislauf und dann auf Wiedersehen!!

      Immer wieder die selben substanzlosen Diskussionen. Wie ich diese Seite hier leid werde so allmählich :/
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Mal ruhig hier. Sooo eindeutig finde ich das nicht. Ich raise in EP zwar auch mit meinen AA, weil ich teilweise noch 1-2 Caller finde und die Leute auf NL200 irgendwie nicht agressiv genug sind. Limpen ist auch "ansteckend", sodass oft nach Dir weitere Spieler limpen.
      Im Casino (NL 2/5) wird aber fast immer Preflop geraised. Da spiele ich auch schon mal limp/rAI. Ergo hängts demnach auch von den Gegnern ab. Im Zweifel würd ich's regulär raisen, aber zumindest darf man sich darüber Gedanken machen. Nichts anderes steht übrigens in der klassischen Literatur (z.B. HoH).
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1.295
      Original von igel2006
      Mal ruhig hier. Sooo eindeutig finde ich das nicht. Ich raise in EP zwar auch mit meinen AA, weil ich teilweise noch 1-2 Caller finde und die Leute auf NL200 irgendwie nicht agressiv genug sind. Limpen ist auch "ansteckend", sodass oft nach Dir weitere Spieler limpen.
      Im Casino (NL 2/5) wird aber fast immer Preflop geraised. Da spiele ich auch schon mal limp/rAI. Ergo hängts demnach auch von den Gegnern ab. Im Zweifel würd ich's regulär raisen, aber zumindest darf man sich darüber Gedanken machen. Nichts anderes steht übrigens in der klassischen Literatur (z.B. HoH).
      Immer wieder die selben substanzlosen Diskussionen. Wie ich diese Seite hier leid werde so allmählich :/
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Mimimi.
      Annahme: Mindestens 1 Spieler wird raisen, aber er würde nicht reraisen oder callen. Quasi so wie wir, wenn wir z.B. AQ halten. Dann wäre ein Limp doch +EV. Also ohne eine Rechnung oder Argumente, Link, etc. kannste Dir die Kommentare und Selfquotes sparen. ;)
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1.295
      Original von igel2006
      Mimimi.
      Annahme: Mindestens 1 Spieler wird raisen, aber er würde nicht reraisen oder callen. Quasi so wie wir, wenn wir z.B. AQ halten. Dann wäre ein Limp doch +EV. Also ohne eine Rechnung oder Argumente, Link, etc. kannste Dir die Kommentare und Selfquotes sparen. ;)
      Immer wieder die selben substanzlosen Diskussionen. Wie ich diese Seite hier leid werde so allmählich :/
    • SACOWR
      SACOWR
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 8
      Ich glaube ,das Du hier etwas falsch verstehst ,wenn ein Bronze- Mitglied solche Fragen stellt. Du hast ja auch mal angefangen und solche Fragen gestellt oder nicht
    • Alron
      Alron
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 401
      Er war es leid zu fragen, denn er wußte ja alles.
    • kulmi
      kulmi
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.144
      ähm cosler, wie langweilig muss einem sein um seinen eigenen bullshit 3 mal zu wiederholen?!

      die diskussion ist nur substanzlos weil es leute gibt die sich gegen argumente wehren, so wie du zum beispiel. natürlich raisen wir unsere starken hände, weil sie ne preflop edge haben, aber nur weil ein move +ev ist, ist es noch nicht der beste zug. diese annahme sieht man oft, und sie ist ein essenzieller fehler.

      wenn man nun davon ausgeht, dass leute einen utg-raise stark respektieren, bringt einem ein raise aus dieser position meist die blinds, ist also +ev, aber trotzdem kann man sich fragen, ob ein fishig aussehnder openlimp aus utg nicht jemanden mit AJ oder einer ähnlichen hand adzu verleiten würde, uns als fish zu isolieren. und damit ist die sache noch nicht erledigt, denn auch das weiterspielen danach kann zumindest diskutiert werden und hängt von vielen faktoren ab. wenig ist so eindeutig im poker, und ein positives ergebnis ist nicht immer ein beweis für die richtigkeit eines moves.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von kulmi
      wenig ist so eindeutig im poker, und ein positives ergebnis ist nicht immer ein beweis für die richtigkeit eines moves.
      :heart:
    • Wuppi53
      Wuppi53
      Global
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 1.611
      Original von SACOWR
      Ich glaube ,das Du hier etwas falsch verstehst ,wenn ein Bronze- Mitglied solche Fragen stellt. Du hast ja auch mal angefangen und solche Fragen gestellt oder nicht
      solid 1st post!!
    • Tornano
      Tornano
      Gold
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 1.484
      Ohne extremen Maniac kein Sandbagging! Du musst ja einen extrem dummen finden, der nicht merkt, dass Du sowas nur mit AA oder vielleicht KK machen würdest. Jeder intelligente Gegner spielt Dich sonst aus.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Lt. Harrington kann man den Move daher aus Balancing-Gründen auch mit AK machen.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 2.016
      Das hängt halt alles sehr von deinen Gegnern ab. Auf nem niedrigen Limit mit LAG Gegnern ist das sicherlich nicht dumm.
      Gegen ein Haufen TAGs würde ich dir davon abraten.
      Gegen erfahrene Spieler sowieso wenn die etwas Ahnung vom ShortStack play haben.
      Man kann es also anwenden aber nur an ganz bestimmten wenigen Tischen.