Ein schwarzer Tag und ein gefoldeter Straight Flush

    • DaBonzo
      DaBonzo
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 878
      Hi ,

      gestern habe ich es endlich nach einer Woche geschafft in den Limits auf 0,15/0,30 aufzusteigen. Aber mit dem Limit habe ich es irgendwie nicht so. Den ganzen Tag hatte ich entweder nichts oder Second-Hands. Soviel Glück hatten die nicht auf den noch niedrigeren Limits. Ich hatte etliche flush und straight draws. Oft auch 12 outs. 3 mal glaube ich hatte ich AA und konnte nichts daraus machen weil entweder eine straight oder tris dabei waren. Bei einem kann ich mich erinnern , den habe ich geraist das es rauchte und er machte jedesmal schön einen Call drauf. Am River kam dann die 2 und er hatte ein Pocket pair 2. Und weg war der Pot weil er unbedingt einen Drillinge bekommen musste. Der gleich Typ machte mir auch bei einem AK das leben schwer. Im Flop hatte ich dann noch ein AK getroffen und hatte somit 2 Pairs. Und er callte wieder bis zum Schluss und bekam dann wieder Trips. Da wurde ich auch tiltig und habe es darauf angelegt ihm das Geld wieder abzunehmen. Jetzt erst ist mir bewusst das ich während dem Tilt solchen Mist gespielt habe wie nicht einmal als ich das erste Mal spielte. Ich hatte nicht einmal so schlechte Karte. Sehr viele Overcards waren dabei oder auch middle und bottom pairs. Aber ich habe nichts getroffen. Wenn ich zb. JQs bekommen habe habe ich die dazugehörige Farbe im Flop zweimal getroffen und am Turn noch eine Q. Natürlich kam nichts mehr und irgendwer hatte KK die er zwar geraist hatte aber ich hoffte auf das Flush, sind ja immerhin 8 outs. Alles in allem war das ein sehr mieser Tag. Habe zwar viel gelernt aber es tut weh jetzt wieder in die 005/010 Limits abzusteigen. Ja, soviel habe ich heute verloren. Auch weil ich mich nicht and das BR gehalten habe als ich ins 0,10/0,15 absteigen hätte sollen. Auch diesen Fehler werde ich nicht mehr machen.

      Ah ja, gegen Ende hatte ich 4,5s und foldete natürlich. Später kamen dann natürlich die dazugehörigen 6,7,8s dazu. Da hatte ich genug!

      JEtzt steht ein mühsamer Wiederaufstieg votr mir. Wenn es denn überhaupt noch klappt


      Bonzo
  • 4 Antworten
    • MoneyMaker007
      MoneyMaker007
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 285
      jo kenne ich

      Party Poker 3.00/6.00 Hold'em [color:#0000FF](6 handed)[/color] link

      Preflop: Hero is BB with 2:diamond: , 4:diamond: .
      [color:#CC3333]UTG raises[/color], [color:#666666]1 folds[/color], SB calls, [color:#666666]1 folds[/color].

      Flop: (5.00 SB) 5:diamond: , 6:diamond: , 3:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      SB checks, [color:#CC3333]UTG bets[/color], SB folds.

      Final Pot: 3.00 BB.
    • Alomo
      Alomo
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2005 Beiträge: 155
      War ja auf 0.15/0.30 und fast auf 100$ - hatte dann einen knapp 50$ downswing (mein erster DS) und bin jetzt halt wieder auf 0.05/0.10 zurueck. War zwar kaum Tilt aber immer wieder nicht getroffen oder am River weggeluckt worden. Kommt vor. Versuch in so Faellen vielleicht den Tisch zu wechseln oder gleich ne Pause zu machen. Immer daran denken, 'it's one big session'. ^^
      Es geht sicher wieder bergauf. (Bei mir gerade an dem 0.05/0.10 Tisch schon mit 30 BB in der letzten Stunde...)

      viel glueck beim wiederaufstieg!
      (und denk daran das du trotzdem in der Zeit raked hands produziert hast und so naeher an dem 100 $ Bonus bist!)
    • photor12
      photor12
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7
      tja, das kann passieren! und das mit dem straight flush ist doch kein weltuntergang. von den tausenmal, wo du die karten foldest, sparst du mehr geld, als du das eine mal wo er kommt verdienen kannst! ;)

      halt dich ans BR management, das bringts wirklich und mach keine fehler, dann kommt das geld wieder schnell zurueck!

      sieh es halt nicht als verlust, sondern denk daran, dass du damit deine zukuenftigen gegner am leben haeltst und ihnen dann so richtig schmerzhafte niederlagen zufuegen kannst. :P

      all the best,
      g
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Original von DaBonzo
      Bei einem kann ich mich erinnern , den habe ich geraist das es rauchte und er machte jedesmal schön einen Call drauf.
      Bonzo
      Versuche einen Fehler bei draws zu vermeiden. Und zwar, wenn du eine Callingstation als Gegner hast, nicht auf Teufel komm raus betten und raisen. Da hast du in der Regel kein Fold Value bei denen. Und da ein Flushdraw nur in 3 Fällen, und ein OESD nur in 4 Fällen ankommt, verlierst du unterm Strich mehr Geld als du gewinnen kannst. Logisch, 3 oder 4 Mal bezahlst du, bekommst aber nur einmal Geld wieder zurück.

      Wenn du nicht noch zusätzlich 2 Top Overcards hast, solltest du bei Callingstations auf Check/Fold umstellen.

      Mag sein, dass das andere anders sehen, aber meine BR ist deutlich im Plus seit dem ich das eingesehen habe.

      Also: nicht nur deine Karten und die Boardkarten sind wichtig. Auch dein Gegnertyp.

      Viel Glück und Ohren steif halten.