fristlos kündigen?

    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.432
      hi, also...ick hab derzeit ne ausbildung als hotelfachmann...
      kann man eigentlich auch fristlos kündigen???
      bzw. steht in in meinem vertrag etwas von 4 wochen kündigungsfrist und:

      "wird das berufsausbildungsverhältnis nach ablauf der proberzeit vorzeitig gelöst, so kann der ausbildende ersatz des schadens verlangen, wenn der andere den grund für die auslösung zu vertreten hat. das gilt nicht bei kündigung wegen aufgabe oder wechseln der berufs ausbildung. der anspruch erlischt wenn er nicht innerhalb von 3 monaten nach beendigung des berufsausbildungsverhältnisses gelten gemacht wird."

      ich will die ausbildung beenden...kann ich also einfach kündigung einreichen und dann muss ick nichmehr zur arbeit...oder???!!
  • 23 Antworten
    • marxn
      marxn
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 392
      wenn du schon irgendeine ausbildung genossen hast kann der arbeitgeber halt das zurück verlangen was er schon in dich investiert hat
      - ev innerhalb der kündigungsfrist
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.432
      das ist aber meine erste ausbildung.... und ich gebe die auzsbildung ja auf...also hat er eigentlich kein recht dazu...oder?!...so stehs doch da
    • godefroy
      godefroy
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2005 Beiträge: 1.616
      Hab meinen Ausbildungsvertrag auch vor genau einer Woche aufgehoben.

      Grundsätzlich hast du nach der Probezeit eine 4-wöchige Frist, sprich wenn du kündigst, kann der AG verlangen, dass du noch 4 Wochen arbeitest.

      Wenn dein Chef allerdings so kulant wie meiner ist, dann stimmt er einer Aufhebung des Ausbildungsvertrags im beiderseitigen Einvernehmen zu. Dann ist der Zeitpunkt frei wählbar.
    • romanempire
      romanempire
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 561
      Du kündigst und wirst dann aber noch mindestens 4 Wochen hingehen müssen, da die Probezeit wohl schon vorbei ist.
      Und Schadensersatz könnte dann auch noch auf Dich zukommen.
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.432
      Original von romanempire
      Du kündigst und wirst dann aber noch mindestens 4 Wochen hingehen müssen, da die Probezeit wohl schon vorbei ist.
      Und Schadensersatz könnte dann auch noch auf Dich zukommen.
      dund wie hoch könnte der sein???...ich mein ick verdient eh nur 370€...
      da kann der ja wohl nich sooo viel wollen...(falls es dazu kommt) .... auch hab ich noch alle urlaubstage... sprich würde sowieso noch über 1 monatsgehalt bekommen...!

      das gilt nicht bei kündigung wegen aufgabe oder wechseln der berufs ausbildung


      steht da nich, dass es dann keinen schadensersatz gibt?
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Wenn du die kündigung einreichst, dann musst du gleichzeitig im Kündigungsschreiben deinen Resturlaub beantragen.

      Die Schadenersatzforderungen die möglich sind nach oben offen. Der Chef muss es natürlich nachweisen (entganger Gewinn und was da noch alles dazukommt). Von daher würde ich nicht Fristlos kündigen und die 4 wochen abwarten, wenn ihr euch auf keinen Aufhebungsvertrag einigen könnt.
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.471
      xxxxxxxxxxxxxxx

      edit by funmaker: Spam u. Flame wurde gelöscht; siehe auch 2. Kommentar, 2. Seite.
    • richydom
      richydom
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 102
      Oder machs dir noch einfacher.
      Beleidige den Chef, fass der Sekretärin an den Arsch
      und klau einfach etwas kleines. Dann kündigen sie dir fristlos.
      -> Problem gelöst

      Spaß beseite, kündigen Urlaub nehmen und den Rest krank machen.
      Ist doch kein Problem! ;)
    • TheFace101
      TheFace101
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 613
      Original von richydom
      Oder machs dir noch einfacher.
      Beleidige den Chef, fass der Sekretärin an den Arsch
      und klau einfach etwas kleines. Dann kündigen sie dir fristlos.
      -> Problem gelöst

      Spaß beseite, kündigen Urlaub nehmen und den Rest krank machen.
      Ist doch kein Problem! ;)
      N1 . Aber bitte wenn der chef dabei ist. Es hilft aber auch gerade in der Branche unfreundlich zu den Gästen seien 1,2,3 Abmahnungen und weg biste.
      Aber überlege es dir gut , wenn du wirklich genug Geld mit Pokern verdienst und dann deine Lehre Abgschlossen hast und Pokern in BRD nicht mehr erlaubt seien sollte ,kannnst du nähmlich ne Ausbildung zum F&B Manager machen ;) und das Rentiert sich . Geld dafür hast du ja beim Pokern verdient :D .
    • Schurkenstaat
      Schurkenstaat
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.840
      Original von TheFace101
      Original von richydom
      Oder machs dir noch einfacher.
      Beleidige den Chef, fass der Sekretärin an den Arsch
      und klau einfach etwas kleines. Dann kündigen sie dir fristlos.
      -> Problem gelöst

      Spaß beseite, kündigen Urlaub nehmen und den Rest krank machen.
      Ist doch kein Problem! ;)
      N1 . Aber bitte wenn der chef dabei ist. Es hilft aber auch gerade in der Branche unfreundlich zu den Gästen seien 1,2,3 Abmahnungen und weg biste. [...]
      Oh, das stelle ich mir lustig vor. Sag einem Kumpel, er soll vorbeikommen, dann könnt ihr irgendwas lustiges inszenieren. k.A., er fragt, ab wann es Frühstück gibt und haust ihm mit den Worten "Schau in der ver**** Broschüre nach!" ein paar rein oder so. :D
    • richydom
      richydom
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 102
      Naja er hat ja nicht gesagt das wegen dem Pokern aufgeben will, oder?

      Vielleicht isses nicht der richtige Beruf, vielleicht mag er ja
      Abitur machen (wenn er noch keins hat) und studieren gehen ?(
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Mal ernsthaft:

      Sich besch... aufführen und auf Kündigung hoffen ist so ziemlich das Dümmste, was du machen kannst. Damit schlägt man sich, gerade in dieser Branche Türen zu, die mit etwas Hirn gar nicht vorhanden wären.

      Wenn du einen guten Grund hast, aufzuhören, WIRKLICH einen guten, dann rede mit deinem Chef, sag du kannst/willst nicht mehr und gibst auf, die meisten werden dich dann ziehen lassen, mit etwas Glück sogar mit nem Kompromiss freistellen oder so. Denn so gut wie kein Chef will wirklich jemanden in seinem Team, der in Gedanken schon weg ist und nur sehr widerwillig zur Arbeit kommt.

      Wenn der Grund schlechte Bezahlung, schlechte Arbeitszeiten, unfreundliche Vorgesetzte, momentanes Poker-Hoch oder einfach Frust ist:

      Kneif den Arsch zusammen und durch da! Gastronomie ist ne harte Branche, Samthandschuhe, Bitte und Danke sind da eher selten, und ich weiss seit 15 Jahren, von was ich rede. Eine abgeschlossene Lehre ist verdammt wichtig und ziemlich beruhigend, falls irgendwann mal irgend ne tolle Geschäftsidee o.ä. von dir in die Binsen geht oder du broke gehst. Dann hast du nämlich mit Gesellenbrief ne grosse Chance, wieder ne Arbeit zu finden.
    • richydom
      richydom
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 102
      Naja gut ich weis ja nicht wie lange er die Ausbildung schon macht,
      ich bin derzeit auch bei meiner 2. Ausbildung (Erste war ne
      schulische Ausbildung). Dafür gibts keinen Job -> Abzockeausbildung.
      Was nützt ihm ein Abschluss, wenn er den Job nicht machen will.
      Sicher stellt sich das besser bei den Ämtern oder bei der Jobsuche,
      dann doch lieber ne Ausbildung machen die ihm spaß macht!

      Er kann ja gerne auch nebenbei ne Dealer Ausbildung machen,
      viele Casinos bieten so etwas an!
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Denk dran, dass dich viele Leute nicht mehr so gerne Einstellen, wenn du selber kündigst.

      Ich würde dir auch raten ganz offen mit deinem Chef zu sprechen und den Ausbildungsvertrag mit beidseitigem Einverständnis, aber von Seiten deines Chefs zu beenden.

      Ach ja, Arbeitslosengeld gibbet soweit ich weiß auch nicht wenn du selber kündigst.
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Also, unglücklich mit der Berufswahl ist imo ein wichtiger Grund. Wenn man den Job nicht mag, in dem man die nächsten Jahre/Jahrzehnte verbringen muss/soll, dann sollte man wirklich schleunigst nach was Neuem suchen.

      Aber viele meiner Azubis in den letzten Jahren haben einfach generell Null Bock und geben zu schnell auf. Egal, gibt ja Hotel Mama, Hartz 4 oder ich werd Profi-Sportler/Rapper/Pokerspieler. Mit Geduld und etwas Druck geht bei vielen der Knoten irgendwann auf, aber man muss auch von selbst mal den Finger aus dem Arsch ziehen können.
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.432
      Original von richydom
      Naja er hat ja nicht gesagt das wegen dem Pokern aufgeben will, oder?

      Vielleicht isses nicht der richtige Beruf, vielleicht mag er ja
      Abitur machen (wenn er noch keins hat) und studieren gehen ?(
      jap, will mein abgebrochenes abi nachholen um dann was als it-system-elektroniker zu bekommen.

      Original von Kasperkopf
      Leider ist festzustellen das Pokerstrategie Moderatoren beschäftigt die nicht mal richtig schreiben können. :-(
      ?(
      Und diesem geistigen Tiefflieger noch ein Rat : Junge, mach deine Lehre fertig, oder glaubst du ernsthaft du bekommst was besseres? X(
      danke für deinen beitrag.
    • martymcfly
      martymcfly
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 146
      Ich würde auch ordentlich kündigen und nicht fristlos. Allerdings brauchst du dazu einen triftigen Grund (neue Ausbildung, Wechsel des Wohnortes). Danch nimmst du Urlaub bzw. lässt dich krank schreiben.

      Wenn du noch in der Probezeit bist, kannst du fristlos ohne Grund kündigen.

      Kasperkopf: "Leider ist festzustellen das Pokerstrategie Moderatoren beschäftigt die nicht mal richtig schreiben können. :-(

      Und diesem geistigen Tiefflieger noch ein Rat : Junge, mach deine Lehre fertig, oder glaubst du ernsthaft du bekommst was besseres?
      Betrunkener"

      Du machst deinem Namen alle Ehre.

      PS: hinter beschäftigt fehlt ein Komma
    • MongolitaFlo
      MongolitaFlo
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2006 Beiträge: 238
      Original von MastaMANSON
      Original von richydom
      Naja er hat ja nicht gesagt das wegen dem Pokern aufgeben will, oder?

      Vielleicht isses nicht der richtige Beruf, vielleicht mag er ja
      Abitur machen (wenn er noch keins hat) und studieren gehen ?(
      jap, will mein abgebrochenes abi nachholen um dann was als it-system-elektroniker zu bekommen
      In welcher Stufe hast du abgebrochen, und wo willst du das Abi dann nachholen. Geht sowas nur auf nem Abendgymnasium oder ähnliches?
    • richydom
      richydom
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 102
      Fachinformatiker für Systemintegration macht auch Laune,
      kann ich dir nur empfehelen. Aber such dir nen ordentlichen,
      großen Laden damit du kein Auszubeutender wirst!
    • 1
    • 2