push/ fold auch gegen fische?

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hallo, bin eigl cash-gamer, wollte aber auch mal bei den sng's reinschauen.

      nehmen wir mal an meine gegner spielen in der späten (oder mittleren) phase nicht nach push oder fold. macht es dann nicht sinn recht lange das "standard cash game spiel" bei zubehalten: einen normalen raise preflop zu spielen und am flop ne konti zu setzen bzw halt auf andere art seine postflop skills zu geltung zu bringen? man spielt dann ja einfach sehr oft HU gegen den BB, und hat dann Initiative und position was halt so ne schöne situation ist, dass ich dafür auch sehr gerne nen 60:40 vorteil wegwerfe, den ich vielleicht bei meinem push gehabt hätte (wenn überhaupt).

      was meint ihr?
  • 2 Antworten
    • h0lla
      h0lla
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 916
      kannst machen, aber wenn du nen normalen raise + conti machst, biste schon committed.
      Daher lieber push/fold und gegen fische halt tighter pushen wenn sie loose callen
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Jo das comitten ist das Problem

      wenn du 13BB hast, raised du pf um 3bb, dann ist der pot am flop 6-7bb groß, machst du wieder 3-3,5bb conti, hast du nur noch 6,5-7BB und der pot ist bereits 12BB groß. stehste doof da wenn er am flop pusht oder callt.
      Du riskierst deinen halben Stack, um die Blinds zu klauen - wenn du direkt pusht, riskierst du zwar deinen ganzen stack, hast aber a) mehr FE und b) wenn der Gegner callt, hast du immernoch gute Chancen zu verdoppeln.

      In der mittleren Phase pusht/folt man ja auch nur, wenn die stacks schon entsprechend klein sind, über 13bb spielst du ja ganz normal.