FR oder SH?

    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Spiele zur Zeit noch FR NL25 auf Party. Läuft auch gut (abgesehen von 4 Tagen Dauertilt...), hab bald endlich 1K zusammen und hatte mir überlegt auf SH zu wechseln. Gründe hierfür waren, dass es immer weniger FR Tische gibt, ab NL100 kann man das (zumindest auf Party) ja knicken. Hinzu kommt, dass Content für FR ab NL50 hier schlichtweg nicht vorhanden ist und es wohl auch keinerlei Bestrebungen gibt dies zu ändern. Lediglich das FR Advanced Coaching am Do ist noch erwähnenswert, was aber dann ja doch noch mal ne ganz andere Liga ist. Nur die größeren Swings bei SH schrecken mich ab. Ich mags schon nicht bei FR, obwohl sie sich da ja echt noch in Grenzen halten. Aber wenn ich manchmal was von 15 Stacks down bei SH höre, dann wird mir ganz anders...

      Kann mich jmd vielleicht beruhigen? Gewöhnt man sich dran? Oder irgendein anderes aufmunterndes Wort? Vielleicht sogar bei FR bleiben und sich ne andere Seite suchen? ?(
  • 25 Antworten
    • Zinobrinho
      Zinobrinho
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 305


      wechsel halt zu stars oder fulltilt da gibts bis nl1k viele fr tische und nl100 und 200 is mega soft
    • Schwitzehand
      Schwitzehand
      Silber
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 619
      Kann Stars auch empfehlen. Spiele neben Sh dort auch multitabling Fr und finde esim Verglaich zu Sh supersoft. Die meisten Spieler sind preflop zwar recht tight aber postflop oft völlig überfordert. Zudem kann man fast mit any two die blinds stehlen.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Alternativ gibts auf den Midstakes bei Titan einige FR Tische. Zum Content: das wird sich in Zukunft bessern ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Was soll denn zwischen SH und FR Content großartig anders sein? Auf Fullringtischen wird generell etwas passiver und weaker gespielt, aber ansonsten kann man die Grundgedanken unabhängig von der Anzahl der Spieler übernehmen.
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.729
      Bei SH gibts mehr Fische und weniger (oder keine) SSSler. Das sind schonmal zwei extrem positive Punkte. ;) Ich würde daher umsteigen!

      Ich selbst hab auch vor ein paar Wochen von NL10 FR auf NL25 SH gewechselt. Musste natürlich zu Beginn etwas Lehrgeld zahlen, jetzt läufts aber wie geschmiert. ;)
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Hmmm... naja, so ganz sicher bin ich immer noch nicht. Wechseln wär sicher ne Idee, aber auch wenns blöd ist: ich mag Party. :(

      Denke, ich versuchs mal mit SH, wenns net läuft, dann geh ich halt zu Stars.
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      wenn du absolut nicht mit den größeren swings umgehen kannst bleib lieber bei fr. bringt ja nichts wenn du ständig frusriert bist weil du mal 3-4 stacks down bist bzw. zu weak spielst weil du eben davor angst hast. gibt ja doch einige spieler die auch in den höheren limits ausschließlich fr spielen.

      ich finde sh einfach spannender/intressanter als fr.
      keine ahnung wieviele tische du spielst, aber wenn ich in coachings/videos so sehe was da an "action" auf vier tischen ist...


      ich würd dir zum umstieg die aufstiegs videos von kendo und das umstiegscoaching (ich glaub montags und mittwochs) empfehlen und es dann einfach mal versuchen.

      viel erfolg
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Wenn du (wie ich) wert auf geringere Swings legst, empfehle ich dir FR auf PS zu spielen. Da gibt es genug Tische(und Fische^^) um ständig 9-12 FR Tische offen zu haben. Da hast dann auch genug Action :D
    • soliver77
      soliver77
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 825
      Mich würde es auch mal brennend interessieren, was denn nun die Vor- bzw. Nachteile zwischen FR und SH sind. Klar, auf SH gibt es mehr Action und dadurch ist der Fischanteil höher, aber wenn man bei den Fullringtischen immer schön Tableselection betreibt, dann sollten doch trotzdem einige ins "Netz" gehen, oder? Allerdings lese ich immer wieder, dass man auf jeden Fall früher oder später auf FR wechseln sollte. Sehen das hier alle so? Oder gibt hier auch genug Spieler, die FR auf Dauer bevorzugen. Damit meine ich jetzt nicht, weil sie kein Bock auf größere Varianz haben, sondern weil sie einfach auf FR erfolgreicher spielen, als auf SH
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Also ich denke wenn man Swings aussen vor lässt, und genug SH Erfahrung hat um genauso zu Multitablen wie FR dann ist SH profitabler. Die Fischiggkeit ist wirklich extrem.
      Mir wars, zumindest fürs erste, aber zu Swingig da du aufgrund der hohen Aggressivität(vllt gings auch nur mir so weil ich ein SH Fisch bin^^) oft mit marginalen Händen um große Pötte spielst
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      An Shorthandedtischen kannst du mehr Geld/100 Hände gewinnen, da du viel öfter mit schlechten Spielern in der Hand bist. Da so gut wie auf jedem "normalen" Limit noch Fische auf SH Tische zu finden sind, gibt es eigentlich nicht viele Gründe SH nicht zu spielen.

      Der einzige deutliche Vorteile sind die deutlich geringeren monetären Schwankungen in der Bankroll (und die betragen im Schnitt während eines Swings auch mal locker 10 Stacks). Dies ergibt unmittelbar daraus, dass man nicht mit so vielen mittelmässig starken Händen spielt, sondern immer mit sehr starken Händen in große Pötte verwickelt ist.

      Vom Skilllevel der guten Spieler unterscheiden sich ab NL200 SH und FR Tische nicht mehr bedeutend auser in der Aggressivität.
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.729
      Wenn man sein SH-Spiel erstmal auf ein gutes Level gebracht hat, dann macht man schon bei NL25 ordentlich Cash! Zitat Hasenbraten ausm Video: "NL25 (SH) ist wie Geld drucken!" Und ich muss ihm da absolut Recht geben. ;) Die ganzen Fische verschenken ihr Geld ohne weiteres...

      Gerade eben war auch ein Vollhonk am Table und ich habe nur auf den richtigen Spot gewartet, um ihn zu stacken. Es kamen dann zwei geile Hände und ich hab ihm seine 2 Stacks direkt abgenommen. :)

      1) KK von mir....ich bette immer Potsize, er callt alles durch mit K7 (Pair of sevens). Ich also schonmal von 25 auf 50$, er von 50 auf 25.

      2) Unmittelbar nächste Hand: Fish (on tilt...) raist 5.5$ aus UTG...Hero hält AA und pusht direkt all-in. Fish callt natürlich mit A9 und verliert nochmal. Hero auf 75$, Fish auf 0. kthxbye


      Mission accomplished. :D
    • HeinzWaescher
      HeinzWaescher
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 1.696
      Ich pendel eigentlich immer hin und her (leider). Die SH-Swings gehen mir so derartig aufn Senkel, dass ich dann wieder FR spiele um nicht komplett sinnlos stacks zu verdonken...Irgendwann hab ich dann wieder Lust auf SH -> es läuft ganz ok -> dann lucken die Fishe plötzlich ohne Ende rum -> ich spiel wieder FR.
      Ein Teufelskreis :evil:
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Nach deinem Post dacht ich mir ich probiers auch nochmal...
      Also ich frage mich ernsthaft wie es möglich sein soll NL25 auf stars zu beaten. Nicht weil die da so tolles Poker spielen. Sondern weil es einfach reines Gambling ist. Raise/call reraise mit J9/52/K6/A7/Q5 STANDART. Contibets?lol. Einfach sinnlos. Was sich in der Theorie toll anhört ist in der Praxis gar nicht witzig. Es ist unmöglich den Gegner auch nur annähernd auf ne Range zu setzen. Sind meine Asse noch gut, oder hat Villain mit 72o sein Two Pair gemacht?Pushed er gerade sein set?Oder ist ihm nur Langweilig?Pushed er er meinen ReRaise preflop weil er AA hat und unbedingt HU spielen will, oder will er nur zeigen was er für ein harter Kerl ist?

      Also vllt habe ich nen schlechten Tag erwischt, oder ich bin einfach nur ein Vollfisch, aber mit Poker hat das nix zu tun^^

      Nene...ich bleib erstmal bei FR bis ich die BR für NL50 SH habe. Ich würde ZAHLEN für nen TAG am Tisch^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das meinst du doch nicht ernst??? Weisst du von welchen Spielern du Geld gewinnst?
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Ja, weiß ich. Und doch ich meine es ernst. Wenn ich einen oder 2 solche Vollfische am Tisch hab, mach ich ein Fass auf und freu mich wie ein kleines Kind an Weihnachten. Wenns 5 sind wirds mir zu viel. Das mag langfristig unglaublich Profitabel sein, aber ich kann nicht jedes TP am flop Pushen nur weil Villain nen reichen Onkel hat und ihm 25$ am A... vorbei gehen. Das macht meine BR nicht mit
    • fridolin
      fridolin
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.725
      Probiere Shorthanded einfach mal aus, du wirst schon sehen, was dir längerfristig mehr Spass macht.
      Bei mir war es so, dass ich nl25 und nl50 Fullring gespielt habe, dann auf sh gewechselt bin. Anfangs ganz gute Gewinne, ich hatte schon fast die BR für nl100, dann aber 50k Hände breakeven. Also hab ich wieder FR gespielt und gleich mit Nl100 angefangen. Lief sehr gut, bis mich wieder die Lust auf SH gepackt hatte. Auch hier war der Anfang ganz gut, nach 15k Hände hatte ich die Br für nl200. Dann kam der erste 14 Stack down, als ich jedoch wieder etwa 6 Stacks davon aufgeholt hatte kam der nächste down, diesmal 20 Stacks.
      Seitdem spiele ich wieder ausschließlich Fullring, mittlerweile Nl200 und habe nun fast die BR für nl400.
      Auf Titan findet man zumindest abends bis Nl200 immer genug Tische, zu den Stoßzeiten etwa 20. Das Problem ist tatsächlich, dass die Tische zu dieser Zeit sehr tight sind. Aber in den Morgenstunden, also zwischen 4 und 8 Uhr ist die Fischdichte so hoch, dass ich gar kein SH spielen brauche. Teilweise sind da 3,4 Vollfische je tisch anwesend mit Vpip jenseits von 40.

      Ich sehe auf jeden Fall den Vorteil bei Fullring, dass die Spielstärke der Gegner zwischen nl25 und nl200 nicht besonders zunimmt, d.h. wer Nl25 schlägt, der kann auf jedenfall auch Nl200 schlagen.
    • HeinzWaescher
      HeinzWaescher
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 1.696
      zwischen 4 -8...Wie soll man denn da wach sein ;( Vielleicht sollte ich meinen Tagesablauf umstellen. Tagsüber ist FR bei IPoker manchmal echt eine Qual.

      Laufen auf Stars eigentlich mehr Donks rum ab NL100 ? Da gibts doch viel mehr Tische wenn ich mich nicht irre
    • schusti
      schusti
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 547
      Bei mir is bis jetzt immer so gelaufen, auf FR alles erspielt und beim Versuch auf SH umzustellen ungefähr die halbe BR den Bach runter gegangen, bis ich wieder auf FR umgestellt habe.

      Irgendwie ist bei mir die Tiltgefahr auf SH zu groß, wenn ich ein ums andere mal geminraist werde auf die Contibet und einfach so absolut keinen flop treffe. Kaum ist dann mal KK da, hat der größte Maniac am Tisch natürlich AA und der Tag ist perfekt...

      Fullring ist schon sehr viel tighter, aber ich komme mit diesem "eher" soliden Spiel der gegner einfach sehr viel besser zurecht, und auch Multitablen geht sehr gut.

      Ich bleib bei FR.
    • 1
    • 2