SSH-frage

    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      hi

      brauche hilfe zu Seite 109 small stakes holdem

      in der Mitte der Seite steht
      there are 2 kings, 3 nines, 3 fives and 3 treys unaccounted for. Thus, he can have K9, K5 and K3 six ways each

      ok, also: weil 2 Könige, 2x K9, 2x K5 und 2x K3 ergibt 6 Möglichkeiten.
      stimmt so denk ich.

      Aber: 95 nine ways, a set of nines or fives three ways each, and a set of kings one way.

      da steig ich aus, warum bei 95 9 Möglichkeiten?? bei set 3 Möglicheiten
      set KKK 1 Möglichkeit
      bitte genaue erklärung
      vielen dank
  • 5 Antworten
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hallo Zecke,

      hier geht es um die konkreten Kartenkombinationen.

      Wenn 2 Kings und 3 Nines noch im Deck sind, gibt es 6 mögliche Kombinationen für K9

      Nennen wir die Karten mal Ka, Kb, 9a, 9b, 9c meintwegen a = :spade: b = :club: c= :diamond:

      Kombinationen:

      Ka 9a
      Ka 9b
      Ka 9c

      Kb 9a
      Kb 9b
      Kb 9c

      -> 6 Möglichkeiten für K9


      Da wir drei mal die 9 und drei mal die 5 noch im Deck haben, also 9a, 9b, 9c, 5a, 5b ,5c gibt es für 95 insgesamt neun Möglichkeiten:

      9a 5a
      9a 5b
      9a 5c

      9b 5a
      9b 5b
      9b 5c

      9c 5a
      9c 5b
      9c 5c
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      dankeschön

      eins noch

      set of nines or fives : 3 Möglichkeiten
      set of Kings: 1 Möglichkeit

      wieso?

      überall sind 2 Karten im Deck! set ist doch set oder nicht?

      übrigens: vom Buch SSM versteh ich alles: nur nicht das mit den hidden outs, woher soll ich wissen was der gegner hat, besonders im lowlimit wo jeder mit "any two cards" spielt!! ich kann dieses kapitel bei meinem spiel überhaupt nicht anwenden, ein Artikel in der Strategie Sektion darüber wäre toll!
      lg
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Zecke
      dankeschön

      eins noch

      set of nines or fives : 3 Möglichkeiten
      set of Kings: 1 Möglichkeit

      wieso?

      überall sind 2 Karten im Deck! set ist doch set oder nicht?

      übrigens: vom Buch SSM versteh ich alles: nur nicht das mit den hidden outs, woher soll ich wissen was der gegner hat, besonders im lowlimit wo jeder mit "any two cards" spielt!! ich kann dieses kapitel bei meinem spiel überhaupt nicht anwenden, ein Artikel in der Strategie Sektion darüber wäre toll!
      lg
      Nun, zwei Kings sind bisher unbekannt. Nennen wir sie Ka und Kb. Damit er ein Set of Kings hast muss er genau Ka Kb halten. Also eine Möglichkeit.

      Bei den 9en sind drei unbekannt. Sagen wir 9a 9b 9c. Um ein Set zu haben muss er

      9a 9b
      9a 9c
      9b 9c

      halten. Also 3 Möglichkeiten.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Zecke


      übrigens: vom Buch SSM versteh ich alles: nur nicht das mit den hidden outs, woher soll ich wissen was der gegner hat, besonders im lowlimit wo jeder mit "any two cards" spielt!! ich kann dieses kapitel bei meinem spiel überhaupt nicht anwenden, ein Artikel in der Strategie Sektion darüber wäre toll!
      lg
      Bei hidden Outs geht es darum, dass du wenn eine Chance besteht, dass der Gegner ein two pair hat, du in bestimmen Fällen ein paar Outs extra haben könntest. Die ist Abschätzungssache.
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      herzlichen dank
      jetzt hab ichs verstanden, hab nicht gesehen nach 3 neuner unbekannt sind, und nur 2 kings unbekannt
      trotzdem finde das beispiel irreführend,
      liebe grüße