GELD WEG!!! MBaccount *2mal*gehackt? *update*

    • Suiteng
      Suiteng
      Platin
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 5.388
      Hallo,
      ich hab mich gerade in moneybookers eingeloggt und habe festgestellt, dass mein geld weg ist!!! das geld wurde an einem von mir unbekannten account gesendet. ist das ein fehler von mb oder wurde mein account gehackt?? was kann ich jetzt machen, bin voll am verzweifeln. ich habe schon emails an kundensupport geschickt. hattet ihr auch solche probleme gehabt?? was soll ich tun?

      danke im voraus
  • 145 Antworten
    • philgo
      philgo
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 2.257
      Auf die Antwort vom Support warten?
      Evtl. mal den Telefonsupport versuchen.
    • Suiteng
      Suiteng
      Platin
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 5.388
      anrufen kann man nur unter der woche. ich kann wohl nichts anderes machen außer abwarten... das macht mich voll fertig, 500EUR weg...
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      üble sache und dann noch am wochenende.
    • Schrettl
      Schrettl
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 559
      echt ekelhaft sieht aber tatsächlich so aus als ob du gehackt wurdest.
      musst wohl ein passwortsniffer oder sowas aufm rechner ham also check mal alles durch.

      wurde auch schon mal gehackt (neteller account)...waren damals auch 1000$
      muss dir leider sagen dass ich das geld nie wieder gesehen habe.
      aber evtl is moneybookers ja versichert - mach auf jeden fall sofort ne anzeige sobald du mit moneybookers gesprochen hast.
      wenn die schnell durchgeht haben die provider noch die IP adresse gespeichert und es kann zurückverfolgt werden. Evtl gibt dir diese sogar moneybookers dann kannst es direkt an die Polizei weitergeben! Frag auf jeden Fall danach!
      Wenn die Polizei das macht muss das erst übers Gericht weil einfach so geben die der Polizei auch keine Daten von deinem Account und dann dauert alles einfach viel zu lange.
      Viele Banken bzw solche Dienste wie Moneybookers sind da aber sehr kulant und geben zumindest dem Kunden die logs über seinen eigenen Account - und mehr brauchst du ja nicht.

      ich hab damals viel zu langsam reagiert...anzeige erst nach einer Woche oder so und bis ich die IP hatte war sie bei der Telekom schon weg.
      Seit Januar wird sie glaube ich auch länger gespeichert aber es ist nicht so lange wie man vermuten mag - immerhin sind das immense Mengen an Daten und dadurch entstehen der Telekom bzw anderen Providern nur Zusatzkosten.

      Also auf jeden Fall schnell handeln!
    • BodyAttack
      BodyAttack
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 668
      Original von Schrettl

      wenn die schnell durchgeht haben die provider noch die IP adresse gespeichert und es kann zurückverfolgt werden. Evtl gibt dir diese sogar moneybookers dann kannst es direkt an die Polizei weitergeben! Frag auf jeden Fall danach!

      denke es läuft eher umgekehrt ;) anzeige erstatten und dann geben die die daten raus.



      Aber hast eigentlich Recht.. Würde mit MB reden und ggf Anzeige erstatten !
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      Bin ich da zu naiv oder ist nicht automatisch der Empfänger des Geldes zumindest in die Straftat involviert und kennt den Hacker , wenn es nicht eh die gleiche Person ist?
    • Suiteng
      Suiteng
      Platin
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 5.388
      ich hab schon mails geschrieben und alles nur noch keine antwort. anrufen geht ja am wochenende nicht. ich hab angst, dass villeicht auch mein pokerkonto gehackt werden könnte. ;( sollte ich vielleicht lieber alles auscashen?
    • HeatSeeker
      HeatSeeker
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 58
      Naja, kann sein, kann aber auch nicht sein. Denke da gibts es versch. Möglichkeiten.

      - Der Hacker ist ein Spaßvogel und tut das nur um anderen zu schaden und überweist das Geld einfach an irgendwen

      - Der Hacker ist halbwegs "professionell" und will auch was davon haben. Dann weiß er entweder, dass MB seine Daten nicht rausrückt, auch wenn Polzei o.ä. anklopft. Oder hat irgendeinen Weg gefunden das Geld anonym zu bekommen (irgenwie ein MB-Konto mit falschen Daten, keine Ahnung ob das geht, hab kein MB Konto). Oder wickelt dass irgendwie über andere gehackte Konten/ausländische Konten so ab, dass es nicht nachvollzogen werden kann (Wenn er sich irgendwo außerhalb der EU befindet, wird das bei so einer Summe bestimmt nicht vefolgt). Und so weiter und so fort, ....

      - Der Hacker ist ein Vollidiot und überweißt das Geld auf sein MB-Konto und wartet ab bis lustige grüne Männchen bei ihm klingeln. Und ganz ehrlich ... so dumm ist kein Mensch ... und wer so blöd ist, dass er es machen würde kommt nicht an deine Daten ...

      ich würde wohl auf Möglichkeit eins oder zwei tippen. Bei eins geht vllt noch was über die IP, bei zwei kannst du die $$$ wohl vergessen ...
    • HeatSeeker
      HeatSeeker
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 58
      Original von Suiteng
      ich hab schon mails geschrieben und alles nur noch keine antwort. anrufen geht ja am wochenende nicht. ich hab angst, dass villeicht auch mein pokerkonto gehackt werden könnte. ;( sollte ich vielleicht lieber alles auscashen?
      Wenns bei dem Pokeranbieter geht Account so schnell wie möglich sperren.
      Ich hab noch nie Poker-$$$ ausgecashed, aber wenn du zB auf ein Bankkonto auscashen kannst und das Geld dann irgendwie eingefroren ist würd ich wohl machen ... sich ist sicher ...
    • Suiteng
      Suiteng
      Platin
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 5.388
      ich mache mir jetzt auch keine hoffnung mehr...
      aber wie läuft das mit der anzeige ab? soll ich direkt 110 wählen oder wie?
      hab da echt keinen plan
    • HeatSeeker
      HeatSeeker
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 58
      110 würde ich lassen, da bekommste noch n Bußgeld, weil als Notfall wird das glaub ich nicht gewertet ;)
      Aber die Polizeireviere haben auch ganz normale Nummer wo du in so einem Fall anrufen kannst -> telefonbuch.de . Wenn du in nem Kaff wohnst und das Revier dort Sonntags nicht besetzt ist, halt in der nächsten größeren Stadt probieren. Oder eben gleich vorbeigehn, für ne Anzeige musst du sowieso hin.
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von Suiteng
      ich mache mir jetzt auch keine hoffnung mehr...
      aber wie läuft das mit der anzeige ab? soll ich direkt 110 wählen oder wie?
      hab da echt keinen plan
      hilflos geht die welt zugrunde...

      mach dir ausdrucke von allen wichtigen unterlagen (mb-account, verifizierungsmails usw.) und damit watschelst halt zur nächsten polizeidienststelle.
      die 110 ist für notfälle. also wenn neben dir einer steht und dir 500,- entreissen will, dann kannst da anrufen.
    • Mordred
      Mordred
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 969
      Original von Suiteng
      ich hab schon mails geschrieben und alles nur noch keine antwort. anrufen geht ja am wochenende nicht. ich hab angst, dass villeicht auch mein pokerkonto gehackt werden könnte. ;( sollte ich vielleicht lieber alles auscashen?
      Ich würde mal die Passwörter alle ändern, nach möglichkeit vom Pc des Nachbarn oder so und dann die online Supports der Seiten anrufen, das die in den nächsten Tagen keine Depposite Anweisungen von dir annehmen sollen.

      Und ruf am besten mal einen Anwalt an, der davon Ahnung hat. Hast du Rechtsschutz? Auf jeden Fall ein Ticket schreiben, da PS.de da normalerweise sehr hilfreich sein kann.

      Gruß Mord

      PS: Noch was, ändere auch das PW von deiner e-mail Adresse, da da oft eine Schwachstelle ist bzw. in der Vergangenheit schon öfters war.

      Und denk dir für alles ein anderes Passwort aus ala 5#thp8$ysm (Nein, das ist nicht mein PW :-)
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.276
      Pokeranbieter mit dem Accountnamen mit der bitte um Überprüfung und dem Sachverhalten anschreiben ?

      Die könnten dann den Account sperren und wenn auf dem Account noch Geld ist oder er noch im Auszahlungsprozess ist wird der eingefroren und die sache kann man überprüfen ?



      Soweitichweiß sollten viele Pokeranbieter das machen !?!?
    • Mordred
      Mordred
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 969
      Ich denke mal, das D4niD4nsen gemeint hat, das er ja den Accountnamen und den Anbieter hat zu dem ausgecasht wurde und dort soll der Account gesperrt werden.
    • Flush888
      Flush888
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 568
      Original von Schrettl
      echt ekelhaft sieht aber tatsächlich so aus als ob du gehackt wurdest.
      musst wohl ein passwortsniffer oder sowas aufm rechner ham also check mal alles durch.

      wurde auch schon mal gehackt (neteller account)...waren damals auch 1000$
      muss dir leider sagen dass ich das geld nie wieder gesehen habe.
      aber evtl is moneybookers ja versichert - mach auf jeden fall sofort ne anzeige sobald du mit moneybookers gesprochen hast.
      wenn die schnell durchgeht haben die provider noch die IP adresse gespeichert und es kann zurückverfolgt werden. Evtl gibt dir diese sogar moneybookers dann kannst es direkt an die Polizei weitergeben! Frag auf jeden Fall danach!
      Wenn die Polizei das macht muss das erst übers Gericht weil einfach so geben die der Polizei auch keine Daten von deinem Account und dann dauert alles einfach viel zu lange.
      Viele Banken bzw solche Dienste wie Moneybookers sind da aber sehr kulant und geben zumindest dem Kunden die logs über seinen eigenen Account - und mehr brauchst du ja nicht.

      ich hab damals viel zu langsam reagiert...anzeige erst nach einer Woche oder so und bis ich die IP hatte war sie bei der Telekom schon weg.
      Seit Januar wird sie glaube ich auch länger gespeichert aber es ist nicht so lange wie man vermuten mag - immerhin sind das immense Mengen an Daten und dadurch entstehen der Telekom bzw anderen Providern nur Zusatzkosten.

      Also auf jeden Fall schnell handeln!
      Das wird jetzt nicht mehr passieren das die Daten weg sind, ich sage nur Voratsdatenspeicherunt Handy, E-mail, IP, MAC, GPS usw. 6 Monate
    • Chemnsteffen
      Chemnsteffen
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2007 Beiträge: 132
      Na dann viel Glück wenn du an so einen Bullen gerätst der normalerweise die Anzeigen wegen Fahrraddiebstahl aufnimmt kannst du es gleich vergessen.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      wenn du passwörter nur von deinem pc ändern kannst nimm unbedingt ne bildschirm tastatur, dagegen können keylogger nix machen.
    • calm0815
      calm0815
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 761
      Kannst du bei MB nicht Überweisungen stornieren? Bei Neteller kannst jede Überweisung wieder stornieren.
      Ansonsten viel Glück beim Geld zurückkriegen.