2 Situatuationen, in denen ich nur instinktiv spiele...

    • Grumbo
      Grumbo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 38
      Ich würde mich freuen, wenn mir jemand erklärt wie man in den Situationen grob gesagt spielt und zwar zum einen:
      Overcards... Ich weiß meist nicht wie ichs angehen soll und würde mich über eine grobe Einschätzung freuen, wann ich raise usw. Also bis zu wie vielen Spielern muss ich mir überhaupt gedanken machen, ob ich ans callen denken sollte. Wie stark kann ich meine Preflop action zum beispiel bei AKo mit in meine entscheidung einfließen lassen? Oder spielt man strikt nach den 3 discountet outs die man bekommt?
      Naja und das gleiche für die tieferen pärchen als auf dem board bei einem board, dass rainbow und tief ist.
  • 2 Antworten
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      dafür empfehle ich mal das coaching mit tobsen. hat mir in der hinsicht sehr geholfen.

      generell kommt es da immer auch sehr auf die position an.
      wenn du letzter bist und zu dir gecheckt wurde, ist ein bet sehr oft eine gute wahl.
      du drängst evtl. ein paar gegner raus, außerdem kriegst du am turn dann mit guter wahrscheinlichkeit eine freecard, falls du nichts getroffen hast.
      bei einem checkraise mußt du dann aber sofort raus. das ist das risiko bei der sache.

      bei underpairs musst du dir aber schon sehr genau überlegen, ob sich das lohnt.
      ein sehr niedriges pocket pair spielt man eigentlich nur auf set. wenn man nicht trifft, gleich check/fold.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      dafür empfehle ich mal das coaching mit tobsen. hat mir in der hinsicht sehr geholfen.

      generell kommt es da immer auch sehr auf die position an.
      wenn du letzter bist und zu dir gecheckt wurde, ist ein bet sehr oft eine gute wahl.
      du drängst evtl. ein paar gegner raus, außerdem kriegst du am turn dann mit guter wahrscheinlichkeit eine freecard, falls du nichts getroffen hast.
      bei einem checkraise mußt du dann aber sofort raus. das ist das risiko bei der sache.

      bei underpairs musst du dir aber schon sehr genau überlegen, ob sich das lohnt.
      ein sehr niedriges pocket pair spielt man eigentlich nur auf set. wenn man nicht trifft, gleich check/fold.

      edit: ich sehe gerade, daß matthias diese woche coacht. also ich werde dabei sein, lohnt sich bestimmt.