Was mache ich nur falsch?

    • I3ase
      I3ase
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 708
      Moin.

      Und zwar spiele ich seit fast 2 Wochen mit RL Money auf den kleinsten Micros. Leider schaffe ich selbst nach über 5000 Händen diese nicht zu bezwingen. Ich bin mittlerweile bei ~34$(von den ursprünglichen 50$) angekommen. Im IRC wird oft über dieses Limit gelacht... es wäre ja zu einfach... würde man sich allein ans SHC halten könne man dieses Limit schon schlagen.
      Nun, ich halte mich ziemlich genau ans SHC, treffe meine Entscheidungen oftmals durch Pot-Odds, versuche meine Gegner einzuschätzen, lese zzt das SSH, nehme an den Coachings teil, poste Hands und diskutiere diese mit den anderen PSlern...
      Ich behaupte nicht dass ich keine Fehler mache. Das wäre natürlich unmöglich. Aber muss man selbst für dieses Limit unfehlbar sein? Nahezu 0 Fehler machen damit man hier weiterkommt?
      Anfangs wollte ich das ganze mit einem Downswing rechtfertigen, wie viele es gerne tun^^. Doch mittlerweile glaube ich dass irgendwo an meiner Spielweise was schief läuft. Meine BR sinkt kontinuierlich weiter.
      Damit ihr euch ein kleines Bild machen könnt hänge ich mal 2 Pics und meine kompletten Hand Historys an dieses Posting an. Würde mich freuen wenn ihr mal drübersehen und mir Tipps und Hinweise geben könntet, denn allein komme ich einfach nicht drauf.
      Vielen Dank.








      - Hinweise -
      1. viertel d. Charts:
      Hier hatte ich mehr Glück als Verstand. Ich habe wenig nach SHC gespielt, mehr so wie ich es bei Playmoney getan hab(schließlich hab ich bei PS meine 1000 Playdollars zu 100.000 Playdollars gemacht). Nachdem ich dann ein paar BB erlucked hab ging es dann auch runter und ich stellte ziemlich schnell fest dass ich 0 Ahnung von dem hab was ich da tue und bisher nur Glück hatte.
      2. viertel d. Charts:
      Ich begann mich mehr mit den Artikeln zu beschäftigen und spiele von hier an nurnoch strikt nach dem SHC. Leider gehts noch immer Bergab. Ich dachte es wär nur nen kleiner Downswing(was ich mittlerweile bezweifle).
      3. viertel d. Charts:
      Ich las mir noch einmal den Pot Odds Artikel durch. Erst jetzt bemerkte ich seine Wichtigkeit. Bisher habe ich maximale Outs gezählt gehabt um mir eine ungefähre Chance zu errechnen. Mit den Odds / Pot Odds habe ich mich bisher nicht beschäftigt und deswegen auch nicht angewendet. Anscheinend waren diese mir Anfangs ein wenig zu komplex. Von nun aber wollte ich nicht mehr ohne Sie spielen. Vor allem weil ich verstanden hab wie sinnvoll und notwendig diese für ein dauerhaft erfolgreiches Spiel sind.
      Der letzte Teil des Charts:
      Leider hat sich die Situation nicht verbessert. Ich habe begonnen SSH zu lesen(bisher hab ich aber nicht viel Neues dadurch hinzugelernt, bin noch auf den ersten 30-40 Seiten). Nun ist es soweit dass ich mich ernsthaft frage was ich Falsch mache. Von anderen PSlern hört man wie einfach doch die Micros sind und wie schnell sie aufgestiegen sind. Das ganze wird ziemlich frustrierend, besonders wenn man absolut keine Erfolge vorzuweisen hat.




      Hier die Hand Historys im RAR Pack, vielleicht könnt ihr ja was damit anfangen: http://rapidshare.de/files/28461449/Hands.rar.html
  • 6 Antworten
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.984
      "Im IRC wird oft über dieses Limit gelacht... es wäre ja zu einfach... würde man sich allein ans SHC halten könne man dieses Limit schon schlagen."

      mit dem spruch meinst du wohl ganz klar mich :D


      ich kann dich vollkommen verstehen... ich hatte ähnliche probleme am anfang, nur dass es bei mir nicht so weit runter ging und dann plötzlich auch ziemlich fix nach oben, aber man ist eben unerfahren und weiß sein können nicht einzuschätzen und fühlt sich unsicher.

      schwer zu sagen was du machen sollst... wenn du wirklich nach SHC spielst, richtig mit odds spielen kannst und in etwa ein gefühl dafür hast ob du mit deiner momentanen hand vorne oder hinten liegst, sollte das limit eigentlich wirklich relativ schnell für dich zu schlagen sein.

      glaub mir, die gegner schlagen sich selbst... wenn du später mal sicherer geworden bist und die bedeutungen und konsequenzen der fehler der gegner einzuschätzen weißt, wirst du feststellen, dass das limit auch mit simpelstem basiswissen sehr einfach und profitabel zu spielen ist... dass du das jetzt nur rational verstehen kannst, aber nicht "nachfühlen" kannst (und stattdessen unsicher bist), ist leider nur verständlich.

      ich muss sagen, dass ich das gefühl habe, dass du dazu in der lage bist das limit profitabel zu spielen, deshalb wünsch ich dir viel glück dabei.
    • hamerl
      hamerl
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 30
      Habe mal einen Blick auf deine Stats geworfen. Bin zwar kein FR Profi, aber insgesamt sieht mir das einen Tick zu tight-passive aus. Wenn du nach SHC spielst, wird das preflop schon so ok sein, postflop sieht mir dein WTS und Agr. Factor ein wenig zu niedrig aus, wobei das für FR vielleicht auch ok so is.
      Insgesamt seh ich an den Stats aber keine größeren Leaks, die einen dauerhaften Loss auf 0,05/0,10 rechtfertigen. Besuch weiter die Coachings, poste/schau dir Hände an, dann wird das...
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Dein PFR ist viel zu tief. Der sollte bei etwa 13% liegen.

      Da könnte hamerl mit tight-passive sehr Recht haben.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Wenn man nach SHC raised, kommt man nur auf etwa 8,5% PFR.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Ich habe nur drei gepostete Hände gefunden. Die sahen auch ganz vernünftig aus.

      Mein Vorschlag: Poste im Beispielhandforum mal eine Serie von 10 Händen (und hier nur den Link dazu - sonst motzen die Mods).

      Wichtig: Hände durchnummerieren. Darauf achten, dass schwache Draws und schwache Made Hands mit dabei sind. Keine Ergebnisse posten.
      Würde (heute) abend auch meinen Senf dazu abgeben. "Bewerten" wäre bei mir als max 0,5/1 FL Spieler wohl übertrieben zu sagen. ;)
    • Vinznvegas
      Vinznvegas
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 83
      Also ich bezweifle nicht das Du nach SHC spielst aber Deine PFR ist eindeutig zu niedrig, lt. Deinem Chart unter 5%! Oder Du bekommst zu wenig starke Hände.

      Der PFR Wert sollte zwischen 8 % und 12 % liegen. :evil:

      Wie kannst Du Dein Spiel noch verbessern ? :rolleyes:

      Dein PreFlop spiel sieht sehr gut aus! Mit ~19% hast Du einen Grundstein gelegt fürs weitere Spiel/Limit. Aber was machst Du im postFlop ? Hier ist Deine Schwäche, Du lässt Dich zu leicht raus drängen. Was man sieht ist, dass wenn Du Deine Made hand am Flop triffst Sie auch gewinnst, ShowDownWon ~52%, auch ein sehr guter Wert! :O

      Ich schätze Dich aber so ein, dass Du Deine Starke Hand aus dem PreFlop nicht konsequent weiterspielst und lieber foldest als Dir noch den Turn oder River an zu schauen. Das soll nicht heißen mit jedem Mist bis zum Ende zu gehen aber ich glaube Du hast schon oft ne Winning Hand weggeworfen weil es Dir zu unsicher erschien. =)

      Zum Thema Pot Odds in Nano Limits, ich erlebe es täglich das mich einer mit A3o oder 96o bis zum geht nicht mehr Caped und ich am ende mit TopPair und sehr gutem Kicker gewinne. :evil:

      Daher versuch Stärke zu zeigen, wenn Du PreFlop raist mit AKo und auf dem Flop kommt nen J oder ne 10 und kein Flush/Straight Draw da liegt, einer aus EP betted, dann raise Ihn doch einfach mal, wenn er was getroffen hat bleibt er, wenn er gut getroffen hat raised er und wenn er nix hat geht er raus. Vielleicht triffst Du ja auch erst auf dem Turn eines Deiner 6 Outs. :)

      Pot Odds sind wichtig aber Opponent Reading auch, lass Dir also nicht von nem schelchten Spieler die Odds versauen und Dich mit nem Bluff rausjagen.

      Ansonsten, wird sich das Blatt schon wenden, nur spiel aggressiver!

      Viel Erfolg ;)