Experiment: Bankrollaufbau bei Everest ohne Einzahlung

    • Paxmain
      Paxmain
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.059
      Servus leuts,

      ich möchte im Selbstversuch eine Bankroll bei Everest ohne Einzahlung (und ganz ohne Downswing) aufbauen nach folgendem System:

      Den Anfang machen selbstverständlich die 0,10 Freerolls ohne Einsatz. (Omaha und NL gleichzeitig - Zeitersparnis)

      Sobald genügend für 2x 0,04 übrig ist gehts an diese ran

      Hab die Voraussetzung um auf dem nächsten 0,10 Level zu spielen, 2x im vorherigen LVL im Cash zu liegen festgesetzt. Sollte dies der Fall sein, wird wieder ganz unten angefangen aber diesmal 1 von 2 Spielen im Cash als Voraussetzung, danach kommt erst das nächste LVL. Jedes folgende LVL wird nach dieser Strategie erreicht. Beim Scheitern wird wieder ganz von vorn angefangen egal wie viel Cash die Bankroll aufweist. Nach diesem System müsste die Bankroll stetig wachsen, unabhängig wie viel Spiele man gewinnt oder verliert.

      Falls das etwas kompliziert war, hier folgendes Beispiel:
      Angenommen ich bin auf 0,50 $ und will auf 1 $ rauf

      2x Freerolls - davon 2x im Cash
      2x 0,04 - 2x im Cash
      2x 0,10 - 2x im Cash
      2x 0,25 - 2x im Cash
      2x 0,50 - 2x im Cash - OK für nächstes Level
      dannach wieder von vorn aber mit je 1x im Cash

      2x Freerolls - davon 1x im Cash
      2x 0,04 - 1x im Cash
      2x 0,10 - 1x im Cash
      ... bis zum 1$. Dann fängt der Ganze Spass von vorn an für das nächste LVL.
      Sollte es mal nicht so klappen fängt man beim aktuellen LVL wieder ganz von vone an. Das schrumpfen der Bankroll dürfte langfristig nicht in Frage kommen.

      Da ich nur Gelegenheitsspieler bin, rechne ich bis zu meinem Urlaub Ende dieser Woche entweder aufs LVL 0,10 oder 0,50 zu kommen. Wenn ich wieder zurück bin und 1 Monat vergangen ist hoffe ich auf dem LVL 10$ oder 20$ zu sein. Bin gespannt wie sich die Bankroll entwickelt(vielleicht 50 - 80 $). Und irgendwann will ich mich auf 500$ raufschrauben. (ganz ohne Einzahlung)
  • 21 Antworten
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      zahl lieber ein paar euro ein und spiele um normale beträge, sowas wie du hab ich auch gemacht, ist im nachhinein reine zeitverschwendung...
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      ganz ohne Downswings, dann viel Spaß.

      Hast du bei Everest noch einen Account ohne Downswings bekommen ?
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Wenn du schon nix einzahlen willst, dann nimm dir wenigstens ein Beispiel an Chris Fergusson und spiel 1-2Tag nur Freeroll und spiel dir dabei 5-10$ frei. Solides BRM sollte man auch bei solchen Aktionen haben. Sonst kannst du dir auch jedes Mal 1$ erspielen und den immer solange beim Roulette setzen bis du verlierst... kommt fast aufs gleiche raus...
      wenn's nur an der Einzahlung liegt... geh lieber googlen... Geld bekommst du da doch nachgeworfen
    • Flush888
      Flush888
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 568
      Original von Paxmain
      Servus leuts,

      ich möchte im Selbstversuch eine Bankroll bei Everest ohne Einzahlung (und ganz ohne Downswing) aufbauen nach folgendem System:

      Den Anfang machen selbstverständlich die 0,10 Freerolls ohne Einsatz. (Omaha und NL gleichzeitig - Zeitersparnis)

      Sobald genügend für 2x 0,04 übrig ist gehts an diese ran

      Hab die Voraussetzung um auf dem nächsten 0,10 Level zu spielen, 2x im vorherigen LVL im Cash zu liegen festgesetzt. Sollte dies der Fall sein, wird wieder ganz unten angefangen aber diesmal 1 von 2 Spielen im Cash als Voraussetzung, danach kommt erst das nächste LVL. Jedes folgende LVL wird nach dieser Strategie erreicht. Beim Scheitern wird wieder ganz von vorn angefangen egal wie viel Cash die Bankroll aufweist. Nach diesem System müsste die Bankroll stetig wachsen, unabhängig wie viel Spiele man gewinnt oder verliert.

      Falls das etwas kompliziert war, hier folgendes Beispiel:
      Angenommen ich bin auf 0,50 $ und will auf 1 $ rauf

      2x Freerolls - davon 2x im Cash
      2x 0,04 - 2x im Cash
      2x 0,10 - 2x im Cash
      2x 0,25 - 2x im Cash
      2x 0,50 - 2x im Cash - OK für nächstes Level
      dannach wieder von vorn aber mit je 1x im Cash

      2x Freerolls - davon 1x im Cash
      2x 0,04 - 1x im Cash
      2x 0,10 - 1x im Cash
      ... bis zum 1$. Dann fängt der Ganze Spass von vorn an für das nächste LVL.
      Sollte es mal nicht so klappen fängt man beim aktuellen LVL wieder ganz von vone an. Das schrumpfen der Bankroll dürfte langfristig nicht in Frage kommen.

      Da ich nur Gelegenheitsspieler bin, rechne ich bis zu meinem Urlaub Ende dieser Woche entweder aufs LVL 0,10 oder 0,50 zu kommen. Wenn ich wieder zurück bin und 1 Monat vergangen ist hoffe ich auf dem LVL 10$ oder 20$ zu sein. Bin gespannt wie sich die Bankroll entwickelt(vielleicht 50 - 80 $). Und irgendwann will ich mich auf 500$ raufschrauben. (ganz ohne Einzahlung)
      Also ich finde es eigentlich schon spannend ob du es schaffst - bitte um unterreichtung der Erfolgen/Misserfolge.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      ...manche besitzen schon eine bewundernswerte Hingabe :D
      Viel Erfolg... ich würd in der Zeit ja lieber was spannenderes Unternehmen.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Diesen Beitrag werde ich mal genauer im Auge behalten, da ich fast das gleiche gemacht habe (Hatte mich bei Everest angemeldet, bevor die Partner von PS wurden). :(

      - Mit Shastas (aaarggghhh!!) 2,x $ erspielt.

      - am 1.1.2008 mit NL2 $-SSS angefangen (sauber durchmarschiert bis auf 12,- $),

      - gewechselt auf NL10 $-SSS (bei 80,- $ saftigen Down von 25 !! Stacks eingefangen und auf 30,- $ abgerutscht, aber wieder gefangen),

      - mittlerweile bei NL25 $-SSS angekommen.

      BR-Höchststand waren so knapp 250,-$ und momentan schon wieder 7 Stacks down (phantastisch, mit was Villain im Moment callt und trifft).

      Ziele:

      Fange jetzt mit der Theorie für BSS an und hoffe in eingen Wochenauf "richtiges Poker :D " wechseln zu können. =)


      GOGOGO Paxmain, du schaffst das, auch wenn du manchmal am Spiel zweifeln magst. ;)
    • polfruk
      polfruk
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.129
      klingt interessant! hab vor nicht allzu langer zeit das selbe gemacht (und spiel dort aktuell NL100 und NL200). in deinem ansatz fehlt aber ein ganz wichtiger punkt:
      shasta tische kannst eigentlich vergessen. solltest du mal bei dem gedonke wirklich ITM kommen, kriegst ja nur ein paar cent. viel besser sind die privaten turniere, die von diversen poker-foren angeboten werden. sich die notwendigen passwörter zu besorgen stellt kein grosses problem dar und diese turniere haben nen preispool von bis zu 300$. wennst dort mal ITM kommst, kannst gleich auf NL10 BSS einsteigen.
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      das ist echt zeitverschwendung, da du um kein geld spielst und außerdem so gut wie nichts dabei lernst

      freerolls =/= poker
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Bei Everest mit den Freeroll-SNGs und 0$ angefangen hab ich auch.

      Bei mir sieht das so aus:
      Am 31.1. mit 0$ angefangen mit den Freerolls, die $0,05 SNGs hab ich wegen 25% Rake gleich weggelassen und bin direkt auf $0,11 SNGs gegangen, sobald ich >1$ hatte (nach ca. einer Woche) ... und dann mit am Anfang recht aggressivem und je höher ich gekommen bin immer konservativerem Bankrollmanagement weiter aufgestiegen, im Prinzip pro Woche ein Buyin-Level höher (woraus man erkennen dürfte, dass ich von Downswings ziemlich verschont wurde ;) ).

      Wie auch immer ... jetzt, also nichtmal 6 Wochen später, steh ich bei gut 200$ und den $2,75 SNGs. (Gespielt nur SNGs ... und ein paar 1$ MTTs, aber reden wir besser nicht darüber, wie man die spielt muss ich offensichtlich noch lernen, denn den >50% ROI aus den ~500 SNGs steht bei ~30 MTTs gerademal ein einziges gerade so ITM gegenüber, deshalb hab ich davon erstmal wieder die Finger gelassen.)

      Von daher wünsch ich dir viel Erfolg - machbar sollte das auf jeden Fall sein. Auch wenn ich dein Bankrollmanagement etwas seltsam finde. ;)
    • Paxmain
      Paxmain
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.059
      Vielen Dank für die Kommentare.
      Ich spiele eigentlich viel lieber auf Full Tilt, dort hab ich auch meine Kohle gelagert. Nach einigen bösen Überraschungen will ich herausfinden, ob das was ich vor habe auch funktioniert und das ganze auch auf Full Tilt übertragen.

      Hatte vor kurzem beim Cash Game über 20$ mit einem Full House gegen ein Quad verloren und bei einem 5$ SnG Street auf dem Turn - push, verliert gegen Flush auf River (sogar noch loose Kards), seit dem läuft fast nix mehr und ich kann zu sehen wie meine Bankroll immer kleiner wird. Dachte eigentlich ich könnte ganz gut in den unteren Levels mithalten, hatte ja auch kurzfristig Silber Status, konnte ich leider nicht halten, da ich nicht genügend Zeit investiere. Davor lag ich normal bei 2 von 3 SnG Spielen im Geld. Daher will ich erstmal mehr Spielpraxis erlangen und herausfinden welche Levels ich erreichen kann.

      Beim Daily Freeroll (Ful Tilt) hatte ich vor einigen Tagen den 27. Platz von über 2500 erreicht, nach fast 4 Stunden Spieldauer, sehr anstrengend wars.
      Einmal bei Titan ~80. Platz von über 1500 bei 1$ Buy in gemacht, nachdem bei 200 Spielern mich die Software rausgeschmissen hat und ich nix mehr machen konnte.

      Zudem soll es auch eine Anregung für die Anfänger sein, welche gleich am Anfang Broke gehen.

      Hab nun die ersten par Cent erspielt und mach mich gleich ans nächste Level.
      Donnerstag dann die ersten Ergebnisse vor meinem Urlaub.

      Edit: Irgendwie gibt es im Moment überhaupt keine SnG bei Everest egal welches Limit. Nur Turniere und Cash Games gefunden, keine Ahnung worans ligt.
    • assmagnet
      assmagnet
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 906
      das liegt warscheinlich daran das es nen server restart gibt!
      das was du vorhast ist zeitverschwendung investier mehr zeit in ausbildung und cash ein dann hast du zwar 25-50$ verloren aber etliche stunden zeit dir erspart!!!
      les dir echt lieber strategy artikel durch/schau coachings/videos aber mach dich nicht unglücklich
    • rosetau
      rosetau
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 429
      Es ist möglich sich mit nur 8 BuyIns eine Bankroll von 75 BB aufzubauen. Bei mir so geschehen: Ich habe alles bis auf 8 $ bei everest ausgecashed. Eigentlich wollte ich nicht mehr dort spielen und die letzten 8 $ verdonken. Habe dann nur noch 1 $ 10 Handed SNG gespielt. Bin runter auf 3 $ und habe glücklicherweise einen Upswing erschwischt der mich bis jetzt auf 75 $ führte. Na ja und jetzt spiele ich weiter in der nächsten Liga bei everest....
    • tiltnonstop
      tiltnonstop
      Global
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 1.452
      Unglaublich, wie hier einige versuchen, selbst aus ihrem GEIZ noch eine "sportliche Herausforderung" zu machen. :D :D

      Was soll eigentlich so geil daran sein, wenn man mehrere Monate jeden Tag 1-2 Stunden spielt und dann am Ende 100 $ auf dem Konto hat? lol

      EINZAHLEN!
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.382
      Original von tiltnonstop
      Unglaublich, wie hier einige versuchen, selbst aus ihrem GEIZ noch eine "sportliche Herausforderung" zu machen. :D :D

      Was soll eigentlich so geil daran sein, wenn man mehrere Monate jeden Tag 1-2 Stunden spielt und dann am Ende 100 $ auf dem Konto hat? lol

      EINZAHLEN!
      lol
    • IBetILose
      IBetILose
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 145
      LoL. So´n Stundenlohn von 1,5 Cent ist schon was geiles...
    • rabatzmaker
      rabatzmaker
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 907
      obv zeitverschwendung. sowas kann man maximal aus spaß neben 4 cash game tables machen, dann aber auch als contest gegen andere ^^
    • tiltnonstop
      tiltnonstop
      Global
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 1.452
      ... mit ner dreistelligen sidebet ;) :D
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Lass dich nicht von den "Zeitverschwendung"-Schreiern von deinem Vorhaben abbringen. Ich hab das selbe vor so etwa nem 3/4 Jahr auch auf Everest mit den Shastas durchgezogen und muss sagen, dass es im Rückblick in meinen Augen keine verschwendete Zeit war. Hab dort auf jeden Fall wichtige Dinge wie Geduld & Tiltresistenz gelernt ... wenn man sich da durch die absoluten Mikro-Limits gekämpft hat dann sollte einen so schnell nichts mehr großartig aus der Bahn werfen.
    • Ukulele
      Ukulele
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 72
      würde das frühestend machen, wenn ich schon ein paar bracelets hätte und selbst das main event keine herausforderung wäre. und eigentlich nicht mal dann. wünsch dir trotzdem viel erfolg
    • 1
    • 2