Spiel mit ~40BB (nach DoubleUP)

    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Hi,

      der Artikel zum Thema ist leider etwas sehr, sehr dünn. Daher stelle ich die Frage hier im Forum. Oh schauder, es ist das Gold-Forum. Ich bitte um Nachsicht und keinen Flame!!

      Da ich mehr als 100k Hände BSS spielte und mich auch nicht mehr als SSS-Anfänger sehe, will ich natürlich nicht alles unter KK folden. Mir schwebt vor, einfach "normal" zu spielen. 3Bets sind recht selten, so dass man oft einfach die Blinds abgreifen kann. Außerdem sind Contibets angenehm, weil man sich nicht so schnell comitted.

      Konkrete Fragen:

      - TPTK = Broke? Ich als BSS ging da gegen Midstacks immer Broke
      - QQ/AK = Preflop-Broke gegen Leute mit normalen PFR? Auch JJ? Ich würds mir ja selbst ausrechnen, aber von PFR auf 3BET-Range zu schließen ist mir atm etwas zu hoch :D
      - Limp niedrige PP in Late auf Setvalue?


      Oder nach Doubleup (von 20 auf 40BB) einfach auf 100BB rebuyen?
  • 17 Antworten
    • Alaton
      Alaton
      Black
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 1.472
      Ich würde dir empfehlen bereits vor dem doubleup auf 100BB zu rebuyen!
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Geile Antwort, aber:

      Original von igel2006
      keinen Flame!!
      :heart: Bei aller Liebe @ SSS-Gott: Konstruktive Antworten wären auch fein. :D
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Original von Alaton
      Ich würde dir empfehlen bereits vor dem doubleup auf 100BB zu rebuyen!
      Du spielst doch selbst sss :P

      Zum Thema. Also AA-QQ spiel ich auf jeden Fall. Und Pockets call ich je nach Situation dann auf Setvalue. Schwieriger wird es dann bei AK, AQ, weil die Stack Pot Relation so groß wird, dass man nicht unbedingt mit TPTK broke gehen kann.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Wenn man mit TPTK nicht mehr broke geht, sollte man vielleicht wirklich die restlichen 60BB nachkaufen? Vor allem, wenn man auf SetValue callt.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Zu deinen Fragen, wenn er Preflop nicht auf Setvalue callen kann (du solltest halt dem entsprechend openraisen) ist das mit TPTK ein Standard Broke, genau wie Overpairs. Die 3 Bet Ranges sind gegen dich schon tighter da der BSSler ja weiß das du mit 40 BB lighter Broke gehst Preflop als mit 100 BB. Ist auch Limit abhänig. Mit was du Preflop Broke gehst kann man nicht pauschalisieren, da das Gegner und Position abhänig ist. Im SB vs BB bin ich zB mit Jacks auch Preflop dabei gegen normale TAGs und gegen Fische sowieso. Ich würde nicht viel Limpen in Late da du nach einem Raise immer folden müsstest. Deep zu spielen erhöht halt die Varianz aber auch die Winrate ;) .
    • Rubenbauar
      Rubenbauar
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.280
      Ja mein Aussage war etwas pauschal. Allerdings besteht eben der Unterschied, dass man mit 40bb Stack nicht mehr unbedingt gewillt ist in jeder Situation broke zu gehen im Gegensatz zu 20bb. Kann mich nicht erinnern dass ich in einer solche Situation bisher jemals gefoldet habe.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Eigentlich musst du die Entscheidung schon preflop fällen... heißt wenn du die klassischen TP Hände (ich sag mal AT-AK evtl KQ) bekommst und diese raised, dann musst du auch bereit sein mit Deinen 40BB broke zu gehen.
      Und wenn du das nicht willst, weil Dir Dein verdoppelter Stack viel Wert ist, dann gräme Dich nicht und wirf die Hand einfach preflop in den Muck.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Ihr seid doch alles NITs!

      Einfach ganz normal weiterspielen mit doubled Stack und sich freuen, wenn man 3 mal nacheinander mit QQ+ preflop AI kommt, 3 mal klar vorne liegt und 3 mal nen Suckout kassiert :P ;)


      Shice auf die Varianz. Valuemaximierung ftw imo.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Bis zu welchem PFR gehst Du mit QQ mit 40BB preflop broke?
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Das kannst du so nicht pauschalisieren. 14 PFR UTG Raiser ist nicht gleich 14 PFR BU :) .
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      Original von mosl3m
      Ihr seid doch alles NITs!

      Einfach ganz normal weiterspielen mit doubled Stack und sich freuen, wenn man 3 mal nacheinander mit QQ+ preflop AI kommt, 3 mal klar vorne liegt und 3 mal nen Suckout kassiert :P ;)


      Shice auf die Varianz. Valuemaximierung ftw imo.
      Word ... hatte selbes mit QQ vs AQ verloren :)
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Also ich spiel mit 40 BB auch normal. Ich hab mir auch schon überlegt looser zu werden, da man ja mehr implied hat, aber konkretes hat sich da bisher net bei mir ergeben.

      Habt ihr da ne Idee, oder seid ihr eher für die nitty- Variante?
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Nitty du hast mit 40 BB einfach nicht die Implieds und einen Preflop Raise zu callen. Also spielst du weiter Rattentight. Limp/Fold is Money Burning meiner Meinung nach.
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Limp/fold find ich auch schlecht. Aber man könnte looser raisen.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Looser Raisen halte ich für bedenklich. Jedenfalls bei mir, da ich schon mit normalem Stack versuche alle Equity-Vorteile und dazu die gegnerische Foldequity zu nutzen. Ich sehe da eigentlich keine zusätzlichen Spots zumal das Postflop-Spiel mit großem Stack deutlich schwerer wird: TPTK am Flop ist mit 20 BB eine Hand mit der man (fast) immer bereit ist, broke zu gehen. Mit 40 BB muss ich mir das überlegen (Floptextur, Stats und Reads von Villain, Handverlauf, Tableimage) und egal wie ich mich entscheide, es kann ein schwerer Fehler sein.

      Imo spricht aber nichts dagegen abhängig von Position und folgenden Gegnern mit Pocketpairs Call20 zu spielen und auch bei starken spekulativen Händen gute Spots zum Limpen zu nutzen.
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Ist es schon zum Call 20 gekommen. Du gehst auch mit 100 BB Broke gegen Fische mit TPTK ;) .
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Original von askari21
      Ist es schon zum Call 20 gekommen. Du gehst auch mit 100 BB Broke gegen Fische mit TPTK ;) .
      Falls der erste Satz als Frage gemeint war: Klar habe ich in Late position mit passiven Spielern hinter mir schon Minraises cold gecallt.

      Gegen Fische gehen ich uU selbst mit second Pair broke. Aber bei Regulars sieht das anders aus.