Hilfe: Ich bin besser im Turbo!

    • courtl
      courtl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 320
      Ich les hier ständig, dass normale SNGs im Vergleich zu Turbo SNGs weit swingiger sein sollen und die Winrate auch etwas schlechter sein soll.

      Bei mir ist es aber genau umgekehrt. Ich schaff es kaum eine Session von normalen SNGs mit Gewinn abzuschließen, meistens hab ich Breakeven oder sogar Verlust. Bei den Turbos bin ich eigentlich nach jeder Session up, und das mittlerweile bei ~500 SNGs, also auch schon eine kleine Samplesize.

      Ok, jetzt kann man natürlich auch sagen: "Wo ist dein Problem, spiel einfach die Turbos!"
      Das mach ich auch, aber ich seh es fast als ein Leak an wenn ich die normalen nicht profitable spielen kann. Vor allem auf den höheren Limits (sollte ich einmal aufsteigen^^) kann ich keine allzu großes Swings gebrauchen.

      Was kann man falsch machen, wenn man bei den Turbos erfolgreich ist und auf den normalen weniger? Oder ist das durchaus normal, dass man seinen Favoriten hat ohne genau zu wissen warum man da eigentlich besser ist? Oder verlangen die beiden sogar eine unterschiedliche Taktik?
  • 8 Antworten
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Die Taktik ist bei beiden gleich. Es kann allerdings sein, dass dir die normalen SnG´s einfach zu lang gehen und du evtl. zu viele marginale Hände spielst, oder mit der etwas längeren PoF-Phase nicht zurecht kommst...
      Zufall ist aber auch nicht auszuschließen.( Meiner Meinung nach)
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      ganz wichtige Frage: auf welcher Seite spielst du? Wie sieht die Struktur dort aus?

      Ich habe auf Party Turbos/Speeds gespielt und keine Chance gehabt mit der PS.de-Taktik halbwegs Break-Even zu kommen (vor allem die Turbos bei Party sind reines Glück und damit bei dem Rake m.M. nach nicht profitable spielbar). Bei FTP sind die Turbos im vergleich zu den normalen Party's nicht wirklich viel langsamer...
      Probiere bei FTP auch grad die Turbos und vermute stark, dass ich dort auch besser zu recht komme. Ich finde die Early Phase sollte solange gehen, dass sich 4-6 Spieler rauswerfen und man nicht viel verliert und die mittlere Phase sollte spätestens itm beendet sein. Bei FTP komme ich zu selten in die PoF-Phase. häufig spielt man lange in der mittleren Phase rum, stehlt ein paar mal die zu kleinen Blinds und geht dann bei nem Resteal broke. Die Steals werden zu oft geraist und dann bin ich so viele Blinds los dass ich pushen muss ohne eine Gefahr darzustellen.
      Bei den Turbos verspreche ich mir dass die Blinds sich lohnen sobald's an pushen geht, da man vorher nicht viel verliert
    • Nesthocker
      Nesthocker
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2008 Beiträge: 23
      gerade in der push or fold phase bist du durch das wissen dass es überhaupt eine is den fishgegnern im vorteil und kannst somit auf der bubble ordentlich druck machen während die alles wegschmeissen und sich versuchen ins geld zu folden.

      in turbos bist du quasi direkt und dann nur in pof und somit den unerfahreneren spielern gegenüber im vorteil. auf höheren limits is das nich mehr so - schau dir nochmal die absoluten basics zu sngs an und hau dich immer wenn du dich nich dran hälst sonst kommst du nie über die 11er
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von Nesthocker
      gerade in der push or fold phase bist du durch das wissen dass es überhaupt eine is den fishgegnern im vorteil und kannst somit auf der bubble ordentlich druck machen während die alles wegschmeissen und sich versuchen ins geld zu folden.

      in turbos bist du quasi direkt und dann nur in pof und somit den unerfahreneren spielern gegenüber im vorteil. auf höheren limits is das nich mehr so - schau dir nochmal die absoluten basics zu sngs an und hau dich immer wenn du dich nich dran hälst sonst kommst du nie über die 11er
      Glaube nicht, dass man bei extremen Turbos da wirklich so sehr im Vorteil ist! Wenn nahezu alle Spieler nach nur 15-25 Minuten maximal 7-8B haben wird man einfach viel zu schnell gecallt. Pusht man daraufhin tighter gehen einem dauernd die Blinds vom Stack ab.
      Spiel mal die 3$ Turbos auf Party mit 3min Levels! Wenn du mir nach 100 Stück noch sagst, dass du nen Vorteil hast (der größer als das Rake ist) änder ich meine Meinung vielleicht
    • Zirkon
      Zirkon
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 724
      bei mir schaut es ähnlich aus hab nach
      1788 Speed 55-er einen 6.92% ROI
      124 Normal 55-er einen -25.95% ROI
      liegt aber natürlich an der samplesize wenn ich weitere 1500 normale SNG´s spielen würde wärs währscheinlich über 7%

      was hast du für eine samplesize? Wenn sie jeweils unter 1k liegt würd ich mir keine Gedanken machen, dan liegt alles im Rahmen der Varianz
    • hammergpd
      hammergpd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 2.246
      könnte auch einfach daran liegen das du postflop nicht so sicher bist was man bei regular SNGs doch etwas mehr zum tragen kommt als bei speed. meistens is es aber nur Varianz
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Warum gehen hier immer alle davon aus, dass man perfekt spielt?

      Bei Turbos sitzt man mehr oder weniger nur die Zeit ab, bis es in die entscheidende Phase geht und spielt dann PoF. Bei den normalen bekommt man in der frühen Phase mehr Hände, die sich zu spielen lohnen, weil die länger dauert. Man muss also auch bei kleinen Blinds und postflop gut spielen können. Ich schätze mal, da hast du ein paar leaks.
    • courtl
      courtl
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2007 Beiträge: 320
      Ich spiel auf Titan.

      Kann gut sein, dass ich Leaks im Postflop Spiel bei kleinen Blinds habe. Aber ich spiele in der early Phase sowieso so tight, dass das kaum zu tragen kommt (denke ich)

      Gehen wir von einem "normalen" Sng (normal sowohl vom Speed, als auch von den Karten die ich erhalte und den Situationen, die sich ergeben) aus:

      Bis ich in der PoF Phase bin muss ich ~4-5 mal die Blinds bezahlen, das sind ~250 Chips (grob geschätzt. Meistens läuft es bei mir ziemlich genau darauf hinaus, da ich vielleicht noch ein PP limpen kann aber nicht treffe bzw. wegen den Odds vielleicht einmal nach einem Freeplay die Flopbet callen muss.)
      Ich komme in der PoF Phase (Blinds=50/100)meistens mit ~1200 Chips an.

      Wenn ich ein Turbo spiele sieht es bei mir zu Beginn der PoF Phase meist besser aus:
      Da muss ich ~3 mal die Blinds bezahlen und ich komme deshalb mit ~1350 Chips in der PoF Phase an.
      Ok, sind nur 150 Chips (1,5BB) mehr, macht aber finde ich in der PoF Phase macht das einen enormen Unterschied.

      Samplesize ist bei mir nicht so groß was die normalen SNGs betrifft (~300, also eigentlich nicht aussagekräftig) aber irgendwie klappt es wirklich nie und ich fühle mich auch nicht so wirklich sicher bei den normalen. Aber wenn ich eine solide BR hab werd ich mich wieder einmal den normalen widmen und hoffen, dass es bis jetzt nur ein Down war...