(NL50,) Auswirkungen eines geraden Raises

    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      NL50, setztechnisch ein kompliziertes unterfangen. wenn ein limper vor einem ist, soll man auf 2.5$ raisen, was beim 12 tablen schon mal auf die nerven geht.

      meistens hab ich 2.5 im zwischenspeicher, oft aber auch nicht ...

      wie würde (ich habs noch nicht gemacht, denke es aber an ...) sich ein raise auf 3$ auswirken? raise auf 2$ ist wohl die schlechtere alternative, oder? hab schon mal ein video gesehen, wo der aufzeichnende geau das gleiche macht (genaueres kann ich nicht mehr sagen ...)

      mich würden dazu tiefgreifendere gedanken interessieren, weil ich diese tipperei satt habe, zumal die mausklicks für mich sehr -ev sind (mehrere klick, oft zu viele usw.).

      kommen noch viele solche levels? wie handhabt ihr das?
  • 9 Antworten
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Wozu gibts den Schiebregler?

      Bei PP und TITAN ist 1 klick dadrauf immer 1BB.
      Alternativ kannst du dir auch sowas wie das Bet Pot Script installieren.

      Wie es mit den mathematischen Hintergründen bei 3/4/5 BB-Raises aussieht kann ich dir leider nicht sagen.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      bei verkleinerten partypokerfenstern gehts mit der maus nicht immer genau.

      betbotscript problem ist, wenn 2, 3 limper vor einem sind, nützt es gar nichts. hab ich schon probiert, bin aber nicht glücklich damit.
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Original von waiting
      betbotscript problem ist, wenn 2, 3 limper vor einem sind, nützt es gar nichts. hab ich schon probiert, bin aber nicht glücklich damit.
      Geht einwandfrei. Mit Betpot kannst du per Taste oder Mausclick 4BB+1BB pro Limper setzen. Auch bei 2 oder 3 Limpern. Probleme gibt es nur, wenn jemand einen Strafblind setzt.

      Solltest du vielleicht doch noch mal ausprobieren.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      ok, hab es nur im meiner sng-"karriere" probiert, dort war ich eben nicht glücklich damit. suche mir den link dann eben doch noch mal heraus.

      und wie ist es mit berechnungen, wenn mal auf einem computer ohne script gepokert werden muss? die frage für mich ist, wie sehr suboptimal wird mein spiel durch größere raises? ich glaube ja, dass das spiel nicht viel mehr ev verliert ...
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Bei Party kannst du die Betsize doch ohne Probleme mit dem Ziffern-Block eingeben.
      Ich bediene mit der linken Hand den Ziffern-Block und mit der rechten Hand die Maus. Funktioniert bestens. Ist nur eine Frage der Übung.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      3 > 2.5 (auch bei eingabe mit ziffernblock, so mach ich es ja ....)
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Original von waiting
      3 > 2.5 (auch bei eingabe mit ziffernblock, so mach ich es ja ....)
      Verstehe ich nicht. Was hindert dich daran, über den Ziffernblock 2,5 einzugeben? Da musst du eben 2 Tasten mehr drücken. Das ist imo kein Problem.
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      ich glaube OPs frage bezieht sich eher darauf, welche auswirkung eine erhöhung des preflopraises auf seinen EV bzw. seine winrate hat, da er ja durch einen höheren raise i.d.R. weniger action bekommt.....
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Mein Standard-Raise First-in sind 4 BB.
      Die höhere Foldequity größeren Raises hat imo nur geringe Auswirkungen; ich kann es zahlenmäßig aber nicht genau bestimmen. Fische lassen sich von größeren Raises selten beeindrucken. Wenn sie einen ColdCall machen wollen, dann ist es fast egal, ob 4, 5 oder 6 BB.

      Das Problem an zu großen Raise-Sizes ist die schwerere Reaktion auf ein ReRaise. Die PotOdds verschieben sich da schon deutlich. Nach einem 6 BB Raise ist man mit viel mehr Händen Pot-committed und muss zur Verlustminimierung ein ReRaise callen. (Natürlich jeweils abhängig von der ReRaiseRange von villain.)

      Man manövriert sich also leichter in unprofitable Situationen.