Steals?

    • Ludkos
      Ludkos
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 310
      Für resteals haben wir ja unsere ATS Werte und können schauen welche Hand bei einem bestimmten ATS profitabel für einen Resteal ist. Wie verhällt es sich aber mit normalen Steals? In den Strategieartikeln steht nur, dass wenn Folded BB to steal mindestens 80 ist man mit any two stealen kann, nicht aber wie es sich verhält wenn der Wert kleiner als 80.Gibt es hier auch so eine Tabelle wie bei den resteals oder wie soll man das handhaben?
  • 8 Antworten
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      dann stealste halt nicht mit any2, sondern mit paar besseren karten.
      soll heissen, die hands im SHC, und paar mehr dazu., wie AT,A9, KJs, wies dir halt gefällt
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      SB vs BB ist der BE-Point aber nicht bei 80% für any2. Und bei Late vs Blinds guck ich einfach in Alatons Tabelle die Werte FoldSB% und FoldBB% nach.

      Und klar: Je öfter die Blinds ihre Blinds verteitidgen, desto besser müssen Deine Karten sein. Teils pusht man daher auch manchmal nach SC. Gegen ganz Aggro-Blinds steale ich mit wirklich guten händen (z. B. AQ+, TT+) nur normal, um einen Resteal zu provozieren. Wie findet Ihr das? Muss natürlich auf jeden Fall gebalanced werden.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Kann man nicht einfach mit einer entsprechend tighten/loosen Range gegen aggressive Blinds stealen?

      Wenn er z.B. 65% foldBBtoSteal hat, dann steale ich halt nur mit 65% (passt das so?) gegen ihn und calle alles, was gegen seine Range >40% Equity hat.

      Stealrange wäre dann 22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J2s+, T3s+, 95s+, 86s+, 76s, A2o+, K2o+, Q2o+, J4o+, T6o+, 97o+
      und die Callingrange 22+, A2s+, K4s+, Q9s+, J9s+, T9s, A2o+, K8o+, QTo+.

      Mathematisch gesehen sollte das +EV sein, allerdings treibt das die Varianz denke ich sehr stark nach oben.

      Hier bieten sich wohl eher SC-Pushes an (auch, wenn ich kein wirklicher Fan davon bin^^)


      /edit 25:

      Die Range-Berechnung ist allerdings nur theoretisch zu verstehen und entspricht nicht unbedingt der Realität.
      Bei einem so loosen Blind, wie im Beispiel, kommt es häufig vor, dass er unsere Steals einfach nur callt.
      Daher sollte man seine Range auf Hände beschränken, die Postflop eine gute Playability besitzen (Stichwörter: Highcardrange, Suitedness, Connectivity. Sobald 2 von 3 Kriterien erfüllt sind würde ich von guter Playability sprechen.)


      Als mögliche Stealrange würde ich grob
      66+, A5s+, K9s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 97s+, 86s+, 75s+, 65s, A7o+, KTo+, QTo+, JTo verwenden.

      Eine realistische Schätzung der Restealrange wäre wohl55+, A5s+, K9s+, QJs, A9o+, KJo+ , was den Top-15% entspricht.

      Dagegen können wir dann 22+, A7s+, A5s, KJs+, A9o+, KQo callen.

      Gegen seine Callingrange liegen wir mit unserer gesamten Stealrange 6:4.
      Durch die gute Playability der Hände sollte man so also auch Postflop noch gut +EV gegen Villain spielen können.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Wie kann man zu einer Range A und vorgegebenenr Equity E eine Range B ermitteln? Geht das mit Equitlator? Benutz nur Pokerstove.
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Ich benutze dafür den Equilaor, genauer die Handbereich-Funktion (unten rechts neben dem Equilate-Button).
    • Davyder
      Davyder
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 1.764
      Original von igel2006
      Wie kann man zu einer Range A und vorgegebenenr Equity E eine Range B ermitteln? Geht das mit Equitlator? Benutz nur Pokerstove.
      range A für spieler eingeben. eine Equity eingeben. "handbereich" anwählen bei den 3 auswahlpunkten, und calculate klicken. dann siehte rechts deine hände in range b
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ah danke. Das Programm hat hier leider einen Übesetzungsfehler in der Hilfe (="Überblick")
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Ich calle lange nicht so loose wie oben schon gesagt wurde. Man muss auch andere Kriterien mit einbeziehen. Ich denke das jmd mit 65% FBBtS nicht mit 40% restealen wird gegen jmd der so tighte Stats hat wie wir. Deshalb calle ich auch nicht wenn ich nur knapp über 40% bin.

      Bin aber wahrscheinlihc beim Callen der Resteals bzw pushen weil das soweiso unseren ganzen Stack nimmt noch zu tight und habe meine Range noch nicht vernünftig angepasst weil ich den Gegner immer eine zu tighte Range gebe.