database username does not exist

  • 28 Antworten
    • xsascha89x
      xsascha89x
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.226
      evtl PT2 mit älterer postgres installiert?

      -> Konflikt?! PokerTracker2 und Elephant
    • weltraumpapst
      weltraumpapst
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 324
      nein.. hab keine andere analyse software installiert..
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Vorher schonmal postgre installiert? Bitte alles nochmal kontrollieren!
    • weltraumpapst
      weltraumpapst
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 324
      nein, noch nie.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Bitte deinstallier nochmal Elephant und Postgresql, entfern den User PostgreSQL und lösch das Verzeichnis PostgreSQL im Programmeordner anschließend.

      Dann installier alles nochmal neu und benutz mal die Daten User:postgres und Passwort:test. Und schau mal obs dann funktioniert.
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      hab das gleiche problem. hab alles deinst. und neu inst. ich kann alles erstellen aber wenn ich es dann eingebe kommt die fehlermeldung
    • nordlicht68
      nordlicht68
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 10
      @ galam

      Dein Tipp hat funktioniert. Datenbank wurde erfolgreich erzeugt. Danke.
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      ich hab jetzt nochmal alles gelöscht. auch mit suchfunktion. nun kommt immer user already exists.

      wenn ichs aber im elephant eingebe kommt der fehler.
      wenn ich einen anderen user erstelle kommt der gleiche fehler
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Original von Gerasimir
      ich hab jetzt nochmal alles gelöscht. auch mit suchfunktion. nun kommt immer user already exists.

      wenn ichs aber im elephant eingebe kommt der fehler.
      wenn ich einen anderen user erstelle kommt der gleiche fehler
      Jo das habe ich auch. In dem fenster wo man postgres als username und dann das pw eingibt. dann macht er kurz weiter und sagt, dass der username "already exist". JA is klar, habe ich ja auch bei der installation von postgreSQL eingegeben.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Deinstallationsanleitung für PostgreSQL:

      1. Deinstalliert über Systemsteuerung => Software zuerst einmal auf dem normalen Weg Postgres SQL

      PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:

      * das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"

      * der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer

      * das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"

      * das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql"

      Am einfachsten findet man alle zu löschenden Verzeichnisse, indem man die Windows-Suchfunktion mit dem Suchmuster "postgre*" anwendet. Damit die Verzeichnisse und Einträge entfernt werden können, ist ein Account mit vollen Rechten, wie sie der Windows-Administrator besitzt, notwendig.
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      kommst du dann weiter?
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      Original von 6Wishmaster6
      Deinstallationsanleitung für PostgreSQL:

      1. Deinstalliert über Systemsteuerung => Software zuerst einmal auf dem normalen Weg Postgres SQL

      PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:

      * das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"

      * der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer

      * das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"

      * das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql"

      Am einfachsten findet man alle zu löschenden Verzeichnisse, indem man die Windows-Suchfunktion mit dem Suchmuster "postgre*" anwendet. Damit die Verzeichnisse und Einträge entfernt werden können, ist ein Account mit vollen Rechten, wie sie der Windows-Administrator besitzt, notwendig.

      genau so gemacht. immer die gleiche meldung. uf meinem pC gibts nix mehr mit dem namen post*
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von Gerasimir
      Original von 6Wishmaster6
      Deinstallationsanleitung für PostgreSQL:

      1. Deinstalliert über Systemsteuerung => Software zuerst einmal auf dem normalen Weg Postgres SQL

      PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:

      * das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"

      * der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer

      * das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"

      * das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql"

      Am einfachsten findet man alle zu löschenden Verzeichnisse, indem man die Windows-Suchfunktion mit dem Suchmuster "postgre*" anwendet. Damit die Verzeichnisse und Einträge entfernt werden können, ist ein Account mit vollen Rechten, wie sie der Windows-Administrator besitzt, notwendig.

      genau so gemacht. immer die gleiche meldung. uf meinem pC gibts nix mehr mit dem namen post*
      #2
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      also ich habe jetzt postgre extra runtergeladen und inst. dann hab ich elephant inst. der sagt dann es ist schon eine version vollständig von post... inst.


      nun gehts
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      wie wie gerasimir?
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      also erst komplett alles deinst. mit der suche funktion alles löschen. pc neu starten.

      dann posr... original runtergeladen und inst.

      dann elephant inst. da sagt das prog. dann: eine aktuelle version von post... ist installiert.

      fertig

      wenn du dann das programm startest kannst ganz normal die datenbankt wie bei der inst. angegeben verwenden.

      jetzt hab ich zwar alle hände importiert, aber hab die meldung bei allen reitern das keine hände in der datenbank sind grrrr
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Konflikt?! PokerTracker2 und Elephant

      Er hat PostgreSQL manuell über den Link aus dem Thread installiert nehme ich an!
    • Gerasimir
      Gerasimir
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 422
      nein gegoogelt. auf die idee bin ich noch nicht gekommen *seufz* :)
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Original von Gerasimir

      jetzt hab ich zwar alle hände importiert, aber hab die meldung bei allen reitern das keine hände in der datenbank sind grrrr
      Schau mal ob das Portal / Playername korrekt eingetragen ist bei den Portal Einstellungen.
    • 1
    • 2