@ghostmaster

    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      ich hab ne Frage bezüglich des immer wieder auftretenden "raise flop for information" moves!! ->man hittet und raist um zu sehen wo man steht...?

      Ich kann mich erinnern das früher auch manchmal gemacht zu haben, aber ghostmaster hat´s mir abgewöhnt :D und den raise als dark tunnel bet "entlarvt"!

      Jedoch scheint mich der move zu verfolgen, zb in tribuncäsars nl50 sessionreview video (6:00 unten links)!!

      Falls du mal Zeit hast es dir anzusehen, mich würd deine Meinung zur hand interessieren, ghostmaster!
  • 6 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich denke du meinst die KQs Hand?

      Die Frage ist hier welche Karten du am Turn nicht sehen willst. Nur um herauszufinden, ob ich gegen den Tag vorne oder hinten bin, raise ich persönlich hier natürlich nicht. Der hat mich hier eh beat oder irgendwas um die 5 Outs im Schnitt und damit 20% Equity oder so. Das Board wäre im HU auch nicht sonderlich scary.

      Der Hauptgrund weswegen ich hier raisen würde ist, dass der Pot nicht HU, sondern 3way ist. -> es laufen wahrscheinlich mehr als 5 Outs im Schnitt gegen uns und da lohnt es sich schonmal für die Protection zu raisen.

      Es gibt btw. so einige Spieler die "pure Informationsraises machen". Ich wurde da auch erst durch diverse Videos drauf aufmerksam, weil sie auch lange Bestandteil meines Spiels waren.
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      ok stimmt, bei der hand ist der fisch mit drin, war ein schlechtes beispiel!

      Hier jedoch das perfekte beispiel:

      nl50 von undercover, bei den silber vids

      7:00 oben rechts die KJ hand

      Was soll das hier bringen?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Keine Ahnung *g* Frag ihn. Es folden nur schlechtere Hände und bessere Hände callen/shoven. Durch den Raise bekommen wir ausschliesslich die Information, ob wir die beste Hand halten oder ob wir hinten sind.

      Allerdings ist die Situation hier auch etwas marginal. Er called OOP einen Raise und muss natürlich das ganze für zukünftige Hände mixen. Er kann nicht plötzlich seine Sets auf solchen Boards C/raisen, wenn er seine Toppairhände hier C/C spielt. Das ist in diesem Falle auch immer eine Sache des Balancing. Grade OOP ist das relevant. Frag ihn am besten selber mal, wieso er da C/R spielt.
    • ElBasadero
      ElBasadero
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.868
      wie hättest du die hand gespielt, ghostmaster?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      C/C am Flop.

      Ich empfehle einem Anfänger aber die Hand direkt zu folden vor dem Flop.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      bei tribuns video war das auch eher ein isolation raise auf den PFA, da der blind nicht mitcallen sollte.


      beim undercover vid: wenn man den dry flop check/raist verwandelt man seine hand in einen bluff, was man auch mit air machen kann, da man einen shove eh nicht callt.

      das einzige, was ein c/r auf einem dry flop bringt, ist das balancen seiner monsterlines auf solchen flops, da ein raise hier sehr stark polarisiert, entweder man hat gar nichts oder eine starke hand, allerdings sollte man dort dann lieber air zum balancen nehmen, weil man mit TPGK value verliert, wenn man seine hand in einen bluff verwandelt.