Need Notebook, DRINGEND!!

    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 909
      Moinsen,

      kann mir wer mal dringends helfen? mir ist mein laptop (und btw. der einzige rewchner) abgeschmiert, im sinne von ich bin heute nacht beim film gucken eignepennt, laptop lief die ganze nacht und als ich heute morgen aufwach ist der plötzlich aus und es geht nix mehr... wenn ich den an knopf drücke wenn akku drinne sit, dann lecuhtet die akku lecughte rot auf und das wars und ohne akku und nur netzteil passiert rein gar nichts....

      ist nen dell inspiron 1720..
      naja, aber ich bräuchte bis spätestens nächste woche nen neuen laptop und zwar einen, der auch mal 1-2 tage am stück durchlaufen kann ohne zu heiß zu werden, ich glaube nämlich daran lag der fehler...

      denke da momentan an mac(geht ja mittlerweiel auch windows vista drauf, oder?) gedacht, aber ich kenne mich gar nicht aus

      der rechner wird hauptsächlich fürs pokern und office benutzt, gelegentlich auch zocken, aer auf die hardware kommt es mir erstmal nur darauf an,d ass man das ding auch mal länger betreiben kann....

      danke

      so long...
      polarop
  • 11 Antworten
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      yo...das neue MacBook Pro !

      (wenne die Kohle hast, bzw. bereits bist dies zu investieren)

      Laufzeit wird von Usern im Forum mit 5Std. angegeben.
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 909
      mir gehts jetzt nicht um die akku laufzeit sondern um die gesamte betriebszeit des systems, sprich ich lasse den rechner ein paar tage laufen ohen angst haben zu üssen, dass da was durchscmeirt oder nicht....
    • chefkacz
      chefkacz
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 834
      neue rechner sollten theoretisch problemlos 24/7 laufen ohne zu heiss zu werden...

      Solange du die Lüfter nicht zustellst oder irgendwelche lüfter deaktivierst passiert nichts...

      wenn mal die lüftung ausfallen sollte, schaltet sich jeder prozessor bei zu heiss werden in den protect modus, um nicht abzufackeln...

      hast du mal probiert irgendwelche wackelkontakte zu suchen? festplatte sitzt richtig drin? booten von CD? bau auseinander und wieder zusammen, entferne staub, sorge für korrekten sitz aller teile und wenn DANN immer noch nix passiert, ist eine hauptkomponente wahrscheinlich hin. Mainboard, Grafik, CPU...

      Neuer Laptop, tja, Apple nur dann, wenn dir Geld egal ist. Für die selbe Rechenleistung zahlst du bei Appl€ locker 30% drauf - wenn nicht mehr...

      Die Samsungs sollen angeblich recht gut sein, Toshiba, Acer und Asus sind auch nicht zu verachten. Dell würde ich keinen mehr kaufen (hab einen sehr alten Inspiron 8100 und bin super zufrieden, aber die allgemeine Qualität hat bei Dell doch recht achgelassen...)

      Wenn du keine Spiele spielst, reicht dir on-board-Graka und damit solltest du recht bequem unter 800€ landen mit massig Rechenleistung...
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von polarop
      mir gehts jetzt nicht um die akku laufzeit sondern um die gesamte betriebszeit des systems, sprich ich lasse den rechner ein paar tage laufen ohen angst haben zu üssen, dass da was durchscmeirt oder nicht....
      sry...missverstanden.

      Das ist ebenfalls kein prob - die Temperaturentwicklung ist ausgesprochen niedrig (auch hierüber gibts Info´s in diversen Foren).

      EDIT: -> Betrifft das neue MBP

      Es gibt jedoch entscheidendere Gründe sich einen Mac anzuschaffen.
      (versuch mal ein gebrauchtes MacBook zu bekommen)
    • OurSilence
      OurSilence
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.673
      Also in Sachen Akkulaufzeit kommt wohl nichts an ein MB oder MBP heran. Wenn wir jetzt mal davon ausgehen, dass Du OS X benutzt, dann musst Du das Ding auch nie herunterfahren. Ich persönlich kenne z.B. niemanden, der sein MB(P) irgendwann mal komplett herunterfährt. Das ganze System läuft so stabil und ohne ewig viele sonstige Prozesse, dass es schlicht weg nicht nötig ist.

      Die Akkulaufzeit unter OS X ist gewaltig. Ich würde sie sogar weit über 5 Std. ansiedeln. Wie immer kann man eber auch hier sagen "kommt drauf an".

      Mein MB wird allerdings an der Unterseite schweine heiß. Dies bring der Leistung und Gesamtperformance/Stabilität aber keinen Abbruch.

      Ich persönlich habe auch noch Vista zum Pokern drauf. Die Akkulaufzeit reduziert sich drastisch unter WIN. Hier kann man dann nur die Energieoptionen umstellen. Zum Pokern z.B. weg von der Leistung hin zu mehr Laufzeit.

      MBP halte ich persönlich aber für völlig überteuert. Bis auf die nette Graka (8600er Chip) und das größere Display und das eindeutig prolligere Aussehen gibt es nicht so gravierende Unterschiede die DEN Preisunterschied rechtfertigen würden. Arbeitest Du allerdings im Video, 3D, CAD Bereich, dann kommst Du nicht um das MBP herum.
    • polarop
      polarop
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 909
      Vielen Dank Leute für die schnellen antworten, da ich eh an MacBook gedacht hab und es auf kohle momentan nicht ankommt, wird es wohl das MacBookPro sein, da man das auch noch schön nice als 17"er kriegt.

      Danke nochmal.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      # Neid
    • smellycat
      smellycat
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 347
      Original von polarop
      Vielen Dank Leute für die schnellen antworten, da ich eh an MacBook gedacht hab und es auf kohle momentan nicht ankommt, wird es wohl das MacBookPro sein, da man das auch noch schön nice als 17"er kriegt.

      Danke nochmal.
      habe das mac book pro 15". 15" weil ich ihn auch mal mitnehmen will. zu hause habe ich dann noch zusätzlich einen externen monitor dran.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von smellycat
      Original von polarop
      Vielen Dank Leute für die schnellen antworten, da ich eh an MacBook gedacht hab und es auf kohle momentan nicht ankommt, wird es wohl das MacBookPro sein, da man das auch noch schön nice als 17"er kriegt.

      Danke nochmal.
      habe das mac book pro 15". 15" weil ich ihn auch mal mitnehmen will. zu hause habe ich dann noch zusätzlich einen externen monitor dran.
      wie gut kann man denn mit nem 15" mutitablen wenn man die pokertische verkleinert?
    • ChrisTuff
      ChrisTuff
      Black
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 934
      wenn du student bist, melde dich für die Apple Developer Connection an. die studentenmitglidschaft kostet 99 euro und du bekommst 20% rabatt aufs macbook pro. ich hab mir das 17" mbp mit 1920 x 1200 auflösung für 2070 euro bestellt.

      weiss jemand, wie die akkulaufzeit mit Vista unter VMware Fusion oder Parallels ist? genauso schwach wie mit bootcamp?
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Ansonsten ist Unimall.de auch zu empfehlen wenn du dir n MB oder MBP holen willst. Sind meistens noch ne Tick billiger als der Apple Studentenshop und haben ständig irgendwelche Sonderaktionen...

      Zum Pokern aufm Mac.
      Bootcamp (windows direkt instalieren) kannst du in die Tonne hauen wegen schlechter Akkulaufzeit, nervige Neustarts um zwischen den Systemen zu switchen....

      -->Daher kann ich dir VMWare Fusion empfehlen. Virtuelles windows waas so gut wie gar nciht langsamer ist als Bootcamp. und der Akku hält fast genausolange wie sonst auch unter OS X. Multitablen mit PA und PT etc läuft flüssig...

      (habe das schwarze MB mit 2,2Ghz und 2gb ram)