Zu kurze Sessions

    • Archaon2k2
      Archaon2k2
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2005 Beiträge: 856
      Irgendwie komisch, in letzter Zeit fällt mir an meiner Spielweise immer wieder auf: sobald ich gut im Plus bin mache ich Schluss. Zum Beispiel wollte ich heute von 23 Uhr bis 1 Uhr nachts pokern, allerdings bin ich nach 30 Minuten bereits 30 BB im Plus (heute morgen 20 verloren, somit +10 im Tagesschnitt ) - und schon habe ich schluss gemacht, obwohl ich gerade richtig gut im Spiel war und (mit einer Ausnahme) mMn sehr gutes Poker gespielt habe.

      Der Grund hierfür liegt in der Angst begründet den Gewinn wieder zu verlieren und einen Tag im Minus abzuschließen - was schon lange nicht mehr vorkam, eben aus diesem Grund. Langfristig verliere ich aber wohl an dieser Weise viele BB.

      Kennt ihr das Problem? Wie kann ich es lösen?
  • 9 Antworten
    • Tigga
      Tigga
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 7.541
      wie du es lösen kannst, kann ich dir momentan leider nicht sagen, da ich gneua das gleiche problem hab. Ich steck in nem DS und bin froh, sobald ich mal wieder + hab.

      Wenn du der Meinung bist, du bist z.b. nach einem 30BB+ in der Lage dich noch normal zu konzentrieren, und auch in der Lage dein A-Game zu spielen, dann versuche doch einfach mal, dein Zeil einzuhalten. Es ist ja gut, wenn du dir Ziele setzt, und sobald du denkst, du bist in der Lage sie einzuhalten, dann tut das doch ;)
    • Archaon2k2
      Archaon2k2
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2005 Beiträge: 856
      Original von Tigga
      wie du es lösen kannst, kann ich dir momentan leider nicht sagen, da ich gneua das gleiche problem hab. Ich steck in nem DS und bin froh, sobald ich mal wieder + hab.
      Hmmm, genauso hat es bei mir auch angefangen ;) . Nur ist der Downswing, mehr oder weniger, vorbei (juchuuuu.....) und es geht wieder aufwärts, nur kann ich diese schlechte Angewohnheit nicht abstellen. Interessanterweise habe ich auch keine Probleme eine Session weiterzuführen wenn ich im Minus oder +/- Null bin, nur wenn ich direkt gewinne kommt diese kleine Stimme im Hinterkopf "Hör lieber auf, sonst verlierst du das gewonnene noch..."
    • Illuminate73
      Illuminate73
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 269


      Dürftest ja dann am nächsten Tag auch nicht mehr spielen, sonnst könntest Du ja noch den Gewinn vom Vortag verlieren. ;)
      Und was machste wenn es am Anfang schlecht läuft, spielen bis Du break-even für den Tag bist?
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Naja, man schläft mit deiner Spielweise besser und fühlt sich wohler, da das das Gehirn eben den Mittelwert zwischen Höhepunkt und Ende ermittelt (umso näher diese beiden Dinge also beieinander liegen, desto glücklicher fühlt man sich danach). Insofern ist das vielleicht doch nicht so schlecht kurz vor dem Schlafengehen genau dann auzuhöhren, wenn man stark im Plus ist :) .
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      kommt drauf an ob man ein Belohnungsverzögerer ist, oder jemand der Belohnung nicht verzögern kann.

      Longtern dürfte weiterspielen wenn man grad gutes poker spielt besseren EV haben :)
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Was mir aktuell hilft, ist, nicht auf das Geld zu schauen. Einfach spielen, solange es +EV ist (man ist fit, guter Tisch usw.). Wenn man sich abgewöhnt, die ganze Zeit nur den Kontostand vor Augen zu haben, ist das nur positiv (jedenfalls bei mir). Bei - mache ich mir nicht zu viele Gedanken und bei + treffe ich keine doofen Entscheidungen (so nach dem Motto: Ach, der 1$ tut jetzt auch nicht weh, jetzt call ich halt den River noch, auch wenn mein Draw nicht gekommen ist).
    • Archaon2k2
      Archaon2k2
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2005 Beiträge: 856
      Freude, ich habe heute die geplanten zwei Stunden gespielt, obwohl ich bereits wieder nach 30min +20 war.

      Diesmal habe ich aber durchgehalten - und die Session mit -45 beendet :(
    • EddieNewman
      EddieNewman
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 490
      Hier mal, was Barry Greenstein dazu so schreibt:

      If I am playing in a game that seems extremely lucrative, I will play all night. I usually don't quit until two strong, rested players enter the game. If the game stays good, I will play until it breaks up or I am totally exhausted. Undisciplined players take their wins too early, deciding they have earned the right to enjoy themselves for a day or two. This takes the pressure off of their opponents and is a bad management mistake that often goes unnoticed.
      [...]
      You may decide to quit before the game breaks up because you are tired or you have other commitments. If you are winning, you should keep playing until you lose some money back. On occasion, this strategy will allow you to win much more than you had envisioned. This also has the added bonus of conditioning yourself to handle your losses better, since you will generally quit on a losing note. You should not quit at your high point unless the game breaks up, the live one quits and the game is no good, or you are playing no-limit and are afraid to be aggressive enough to gamble when necessary.
      Aus _Ace on the River_, copyright Barry Greenstein 2005.

      Hatte vor einiger Zeit das selbe Problem, und das hat mir eigentlich ganz gut geholfen.
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Lol :D


      Naja, das Problem hab ich auch gerade, nachdem ich nen 350BB down hatte letzte Woche bin ich seitdem wieder 450BB im plus und meine Sessions sind dank dem upswing nichtmal mehr halb so lang....hab jedes mal 50-60BB Gewinn und höre dann auf, obwohl ich noch locker 2-3 Stündchen weiter spielen könnte :(