AK vs. SSSler

    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      ihr kennt das ja: n shorty raist ganz early und man selbst sitzt mit AKo in den blinds.

      ich geb ihm ne range von AQ+/JJ+ - ergo bin ich >50% hinten.
      reraise is wohl doof und call noch viel mehr. also fold, oder wie?

      ( ich treff ja nur 30% den flop und bei seiner range (> 50% das bilderpaar) oop ne conti ansetzen is ja wohl auch eher -ev, oder?)
  • 3 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn man gegen jemanden nur Equitybasiert spielen kann (in dem Fall kann man das gegen SSS Spieler nur), dann muss man sein Geld investieren, wenn man mehr als 50% Equity hat und es lassen, wenn man weniger hat (ausser die Odds diktieren einen Call.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.740
      Fullring kannst du ja irgendwann ausmachen wer "richtiger" SSS-ler ist und wer nicht, sodass du auch sagen kannst mit welcher Range der und der aus Early raist. Shorthanded kann man gegen nen Shortstack eigentlich immer broke gehen Preflop. Da ist zumindest genügend Equity vorhanden.

      ;)
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Original von BReWs7aR
      Fullring kannst du ja irgendwann ausmachen wer "richtiger" SSS-ler ist und wer nicht, sodass du auch sagen kannst mit welcher Range der und der aus Early raist. Shorthanded kann man gegen nen Shortstack eigentlich immer broke gehen Preflop. Da ist zumindest genügend Equity vorhanden.

      ;)
      Die SH-Shortstacks spielen ja auch keine SSS sondern sitzen einfach mit wenig Geld am Tisch und openpushen bzw. limp/pushen offensichtlich je nach Laune und ob der linke Hoden grad juckt. :D