unzufrieden

    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      irgendwie bin ich unzufrieden.

      ich spiele jetzt seit 2,5 wochen und bin erst (gestern) bei 0.15/0.30 beginners angekommen.
      ständig ließt man hier aber von leuten, die ihre br schon nach ner woche bei 100 $ haben u.s.w.
      irgendwie bekomme ich das so nicht hin.

      auf mich trifft irgendwie der spruch "mühsam ernährt sich das eichhörnchen" zu.

      bin zwar noch nie unter meine 50$ startgeld gefallen. und im limit zurück mußte ich auch noch nicht. aber der aufstieg geht halt extrem langsam.
      grade heutemorgen habe ich schön 8 $ versenkt.
      ich werde sicherlich (so ist es meist) heute nachmittag noch n bischen was reißen und den tag (wie fast immer) mit einem kleinen plus abschließen.
      aber so richtig zufrieden stellt mich das nicht.

      wenn ich meine gewinne am ende des tages auf bb/h umrechne. geht es eigentlich. bei einem limit 10,-/20,- wäre ich mehr als zufrieden damit.
      aber ich spiele halt 0,15/0,30 - und da hört man ja ständig von leuten, die sich damit n tag aufhalten und zur nächsten stufe aufsteigen.
      ich muß mich bestimmt noch einige tage mit stufe 3 rumschlagen, bis ich den hunni für stufe 4 zusammen habe.
      und dann muß man in 4 n ganzen hunni gewinnen, um wieder aufsteigen zu können. na das kann ja heiter werden.

      des weiteren sollte man ja in der beginners-zeit ja eh mind bis stufe 5 kommen. sonst hat man ja gar nicht die br um bei pp zu bleiben.
      man ist das alles stressig.

      nebenbei muß ich sagen, daß ich heutemorgen wirklich beschissen gespielt habe. beschissen ist eigentlich noch geschmeichelt - oder anders ausgedrückt: die anderen am tisch haben sich gefreut, daß ich da war.

      so, danke .... wollte mich mal ausheulen.
      die 8 $ verlust von heute morgen halt ..... ihr wisst schon.

      ach ja ... noch was:
      es gibt viel zu wenig leute, die morgens 0.15/0.30 spielen. :(
  • 16 Antworten
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Also so schlimm ist das auch nicht. Ich hab die 6 Wochen Beginnerzeit eigentlich fast ausschließlich auf 0.10/0.20 zugebracht, dann noch paar Tage 0.15/0.30 und zuende war die Zeit. Da ich durch PS.de und PP-Boni 270$ hatte, bin ich auf 0.5/1 gewechselt, und naja, es geht :-)

      Ich hab mir damals auch oft nen Kopp gemacht, warum alle anderen so schnell aufsteigen und ich nicht weiterkomme. Aber mit der Zeit kommt die Erkenntnis, dass jeder seinen eigenen Werdegang hat. Bei mir liegst u.a. daran, dass ich mich immer erst auf das Limit einlassen mussen und mit dem ganzen Geld klarkommen muss (meistens isses ja doppelt so viel wie vorher).

      Also, denk nicht lang drüber nach, sondern spiel so wie du es für richtig hälst. Und wenn du was länger brauchst: Who cares? Vielleicht sammelst du dadurch mehr Erfahrung und wenn die anderen auf 5/10 broke gehen, ziehst du ein Jahr später lächelnd an ihnen vorbei und kannst sagen: Ja, ich hab ein Jahr länger gebraucht, nur bin ich Winning Player und ihr broke.

      :D
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Ist doch überhaupt nichts schlimmes dabei, habe 3 Monate gebraucht um aus den 50 Dollar 100 zu machen.

      edit: Ich lese gerade, dass du noch nie unter 50 Dollar gefallen bist. Dann gehts dir doch noch gut ;>. So viele sind aufgrund Downs und normalen Anfängerleaks auf 25 Dollar gefallen und mussten sich dann hochrappeln. Dein primäres Ziel sollte es also sein, einfach nichts zu verlieren ^^.

      edit2: 400ster Beitrag, ole.
    • Hechtsprung
      Hechtsprung
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 130
      hi

      Bei mir läufts ähnlich... :O

      Nach einer Woche war ich auf 94 Dollar un dann gings nach ein paar NL ausflügen un bissl pech un Tilt...etc. runter auf 27 dollar :rolleyes:
      Grade bin ich in meiner 3 Woche un hab morgen den 100 dollar boni vll schon frei...Meine BR ist im moment 57 dollar! Und bei mir gehts teilweise sehr schleppend...naja ich bin aber eigentlich zuversichtlich das ich wenn die beginnerzeit rum ist 200 dollars zusammen hab...wenn nicht gehts zu PS!

      Gruß
      hechti
    • ranzer
      ranzer
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 88
      Es ist ja ohnehin eine Illusion, dass man mit Poker ganz schnell das große Geld machen kann.

      Ich bin nach 2200 Händen bei 53$ :D
    • beastrider
      beastrider
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 225
      wobei 2200 Hände ja auch nur en gemütlicher Abend sind.
    • SC4life
      SC4life
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 962
      Ich spiele jetzt auch schon seit knapp 3 Wochen auf PartyPoker und zwischen 45,-$ und 57,-$ hab ich schon alles durch. Im Moment stehe ich wieder bei ca. 52,-$. Es ist bei mir eine ewige Berg und Talfahrt. Das ist natürlich ziemlich nervig, aber ich hoffe einfach, dass ich es trotzdem schaffe.


      mfg Riegsche
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      Original von schiep
      Dein primäres Ziel sollte es also sein, einfach nichts zu verlieren ^^.
      so in der art halte ich es eigentlich auch am liebsten. ich verliere so ungerne.

      allerdings spielt man, wenn man sich nur vor verlusten schützen will, nicht aggressiv genug. diese erfahrung habe ich auf jeden fall gemacht.

      was solls? wo die verluste von heute herkommen, weiß ich auf jeden fall.
      unkonzentriert viel zu loose gespielt.
      1. die hände, die ich nicht hätte spielen sollen, habe ich gespielt.
      2. wo ich nach dem flop hätte aussteigen sollen, bin ich nicht ausgestiegen.
      3. hände, die spielbar waren, habe ich nicht aggressiv genug gespielt.

      3 üble fehler, die eigentlich überhaupt gar nicht vorkommen sollten, wenn man die einsteigersektion buchstabe für buchstabe beherzigt.
      montag z.b. habe ich zwischen 17:00 und 21:00 an 2 tischen (0.10/0.20) 75 bb gemacht.
      und wie? einfach 100 prozent an die shc gehalten. die "10 typischen anfängerfehler" (das ding sollte man immer mal wieder lesen) bewußt vermieden, und auch flop, turn und river nach lehrbuch gespielt.
      und siehe da: es funktioniert.
      und das obwohl in der beginnersektion fast nur ps-ler sind, die alle das gleiche material haben. es scheint, die wenigsten halten sich wirklich genau an die vorgaben zum flop-, turn- und riverplay.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Original von kLeiner


      ach ja ... noch was:
      es gibt viel zu wenig leute, die morgens 0.15/0.30 spielen. :(
      Ohne den Rest wirklich gelesen zu haben, wenn ich morgens von ca. 6 - 11 Uhr spiele mache ich pro Session 200-350$ Gewinn, was für mich immerhin 2-3,5 Stacks sind.
      Die Frage ist wieviel Uhr für dich morgens ist. Ab ca 11 Uhr lösen sich die meisten Tische auf, weil es dann auch in den USA 5 uhr morgens ist und alle Fische sich schlafen legen. Morgens um 6 sind die Tische aber voll von müden und teils betrunkenen Fischen.
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Original von ChauChau
      Die Frage ist wieviel Uhr für dich morgens ist. Ab ca 11 Uhr lösen sich die meisten Tische auf, weil es dann auch in den USA 5 uhr morgens ist und alle Fische sich schlafen legen. Morgens um 6 sind die Tische aber voll von müden und teils betrunkenen Fischen.
      Wer kommt eigentlich auf die Idee, das sämtliche Amis doof und besoffen sind?
      Warst du mal dabei? Kennst du einen der einen kennt? Oder woher hast du deine Weisheiten. Nicht falsch verstehen, ich will hier keine Lanze für Amis, Ostafrikaner, oder sonstige benachteiligten brechen, aber woher kommt das Gerücht?

      Danke für die Aufklärung.
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Ich kenne deine "Probleme": Wollte kein Geld verlieren, also habe ich gute Hände zu schlecht gespielt, nur weil der Gegner bisschen aggressiv war. Aber das ist einer der Gründe, warum man am Ende Minus hat. Man hat aus den guten Händen nicht genug rausgeholt. Mein Prob. war z.B. immer das gefloppte Set (vor allem mit 22 - 88). Da habe ich dann downgecalled, weil ich Angst vor nem höheren Set hatte :rolleyes: Sowas ist natürlich selten dämlich, da man mit Sets meistens vorne liegt und ordentlich raisen sollte.

      Zu deinen Fehlern: Wenn du sie schon kennst ist es super. Jetzt kannst du langsam dran gehen und sie minimieren. Diese Fehler haben doch die meisten am Anfang auch, und es dauert, bis man sie nicht mehr macht. Aber das haben schon andere geschafft und du wirst es auch schaffen!
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      Original von ChauChau
      Ohne den Rest wirklich gelesen zu haben,
      was ja schon mal nicht so gut ist. :rolleyes:

      Original von ChauChau wenn ich morgens von ca. 6 - 11 Uhr spiele mache ich pro Session 200-350$ Gewinn,
      das klingt ja sehr lecker. welches limit spielst du?

      Original von ChauChauDie Frage ist wieviel Uhr für dich morgens ist. Ab ca 11 Uhr lösen sich die meisten Tische auf, weil es dann auch in den USA 5 uhr morgens ist und alle Fische sich schlafen legen. Morgens um 6 sind die Tische aber voll von müden und teils betrunkenen Fischen.
      ich meine mit morgens 7-9 uhr.

      im allgemeinen habe ich ja auch nichts dazu gesagt, wo wann wieviele fische am besten abzugreifen sind. aber heute morgen zwischen 7 und 9 uhr wurde an genau einem beginner-tisch 0.15/0.30 gespielt.
      und da treibe ich micht halt grade rum. und ich finde einen tisch bei "45.000 players online" und theoretisch tausenden anfängern alleine schon von dieser seite echt äußerst wenig.
    • kLeiner
      kLeiner
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 79
      Original von BlackFlush
      Zu deinen Fehlern: Wenn du sie schon kennst ist es super.
      genau so sehe ich das auch. meine mudder hat immer gesagt:
      "gefahr erkannt, gefahr bebannt." :D
    • stone4ge
      stone4ge
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 276
      Original von wonm123
      Original von ChauChau
      Die Frage ist wieviel Uhr für dich morgens ist. Ab ca 11 Uhr lösen sich die meisten Tische auf, weil es dann auch in den USA 5 uhr morgens ist und alle Fische sich schlafen legen. Morgens um 6 sind die Tische aber voll von müden und teils betrunkenen Fischen.
      Wer kommt eigentlich auf die Idee, das sämtliche Amis doof und besoffen sind?
      Warst du mal dabei? Kennst du einen der einen kennt? Oder woher hast du deine Weisheiten. Nicht falsch verstehen, ich will hier keine Lanze für Amis, Ostafrikaner, oder sonstige benachteiligten brechen, aber woher kommt das Gerücht?

      Danke für die Aufklärung.

      #2
    • KasparT
      KasparT
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2006 Beiträge: 268
      Original von ChauChau
      Ohne den Rest wirklich gelesen zu haben, wenn ich morgens von ca. 6 - 11 Uhr spiele mache ich pro Session 200-350$ Gewinn, was für mich immerhin 2-3,5 Stacks sind.

      Da muss ich dem Kleinen mal zur Seite stehen. Ab 0,5/1$ magst du recht haben. Aber zu meiner Beginnerzeit gab es auch teilweise nur 2-3 Tische 0,15/0,3 um diese goldigen Uhrzeiten.

      Ich habe dann noch welche vom Limit darunter dazugenommen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Ich spiele Nl100.
      Wie es sich an den Beginnerstischen verhält weiss ich nichtmehr, kann gut sein dass dort einnige noch ängstlich und enstprechend vorsichtig und tight spielen, auf einem normalen Tisch wirst du um diese Uhrzeit aber garantiert besser spielen können als um 18 Uhr deutscher Zeit, wenn sich die Tische mit TAGs füllen, bei FL dann auch noch viele deutsche.

      Ich hab ja nicht gesagt dass alle Amis schlecht spielen und dumm sind, wenn ihr aber mal eine Statistik zusammenstellen müsstet, wo euer gewonnenes Geld herkommt, sind da mit Abstand die Amis ganz vorne. Zum einen weil sie einen Großteil der Spieler dort ausmachen, zum anderen sind in einer großen Spielerzahl auch mehr Fische zu finden.
    • tomi
      tomi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 1.414
      Mach dir da keine Sorgen !
      Spiel dein eigenes Spiel und wenn die anderen auf den Beginnerstischen einen fetten Up haben und dann merken das sie 0.5/1 doch nicht spielen können bringt es ihnen auch nichts.
      Also immer schön ruhig weiter spielen und seinen eigenen Weg gehen !

      Viel GLück dabei !