Fehler im squeeze-artikel !?

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hallo,

      habe ein problem mit dem squeeze gegen "KK+ - nicht 4-better"
      also wenn wir bspw mit 22 im BB gegen BU und SB squeezen, BU KK hält und nur callt und der SB foldet. dann liegen 16+16+4 bb im pot und wir werden mindestens 20bb kontibetten müssen. nun wird angenommen BU pusht jeden flop und wir callen nur das set. also haben von vorneherein 7*20=140bb an ihn gefoldet bevor er und einmal seine 100bb zuschiebt (und uns ja immernoch aussucken könnte). selbst wenn wir nicht jeden flop kontibetten wird es doch schon ziemlich knapp mit dem +EV wegen seinem slowplay. oder sehe ich da irgendwas falsch?

      grüße
  • 9 Antworten
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      du kannst aber nicht davon ausgehen das er deinen squeeze nur mit KK+ callt
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      es steht halt so im artikel, dass es von vorteil wäre wenn villain hier seine monster slowplayt (nur callt) - ich sehe halt den vorteil nicht.
    • CorPOK
      CorPOK
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 501
      ?(

      is doch klar, dass villain hier mehr value mit call 3bet + deiner häufigen cbet aus dir raus kriegt, weil du auf seine 4bet mit zB 22 immer folden würdest. grad in so ner bu/sb/bb-situation is deine squeeze-range ja relativ weit, während deine call/push-range nach ner 4bet von ihm wahrsch nur noch aus AK, QQ+ besteht.
      du scheinst davon auszugehen, dass villain in diesem spot immer KK+ hält, dann is deine 3bet-range, die 22 beinhaltet, natürlich geldverbrennung. der ganze squeeze is aber grade deswegen +ev, weil du den pot sehr oft preflop mitnimmst (u villain eben nicht immer KK+ hält).
    • dadofel
      dadofel
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 2.797
      zudem wird villain mit QQ oder KK auf den A high flops nicht unbedingt immer pushen, sondern auch auf deine conti folden.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      mir ist schon klar, dass die annahmen eher restriktiv sind und natürlich hat villain hier viel mehr als AK, QQ+ und ein squeeze kann sehr gut +EV sein. das soll ja nicht einen squeeze in frage stellen.

      im artikel wird es aber als großer fehler von villain dargestellt, hier mit KK+ nur zu callen. und dann wird unter obigen annahmen ein ergebnis einer rechnung dargestellt, dass eine noch kleinere FE braucht als die erst angenommene FE (80% pro spieler) um +EV zu sein. und das verstehe ich nicht, weil mir obige rechnung sagt, dass es für mich nachteilig ist hier von KK+ nur gecallt zu werden.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      mag mal jemand so was wie richtig / falsch / müll zu meinen gedanken zu dem monsterslowplay sagen?
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      der große Fehler mit KK nur zu callen liegt wohl darin, dass nicht zwingend ein squeeze kommt.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      nein die situation ist: KK raist am BU, SB callt, hero 3bettet, BU callt SB foldet
    • TyCobb
      TyCobb
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 3.954
      So wie ich es verstehe bekommt bu ja nicht nur die cbet, sondern auch bei TP hit des squeezers (meinetwegen AQ trifft die Q) den ganzen stack oder mit TT bei undercards flop. Wenn bb sehr viel squeezed finde ich nen call aber auch nicht so gut, da dann die Chance auf action pf geringer wird. Außerdem wird bb in Deinem Beispiel häugier lighter broke gehen, weshalb nen call ebenfalls nicht so gut ist. Aber zum mixen sicherlich manchmal gut (aber nicht die Standardline).